Germania Bewertung: In der Economy Class des B737-700 von Düsseldorf nach Ponta Delgada
Auf den Punkt

Diese Germania Bewertung basiert auf einem Flug von Düsseldorf nach Ponta Delgada auf den Azoren. Die Economy Class bietet dabei ein gelungenes, wenn auch einfaches Produkt. Die Pluspunkte: eine funktionierende Crew, eine cleane Kabine und ein deutschlandweites Angebot von “Zug zum Flug”. Die Nachteile: eine etwas betagte Mittelstreckenmaschine und kein individuelles Entertainmentangebot.

Germania

Schon mal von Germania gehört? Für viele ist die Airline noch ein unbeschriebenes Blatt. Dabei existiert die deutsche Fluggesellschaft bereits seit 1979 und fliegt mittlerweile von 17 deutschen Flughäfen rund 55 Ziele in Europa, Nordafrika, im Nahen und Mittleren Osten an – sowohl von der Hauptstadt Berlin (Schönefeld und Tegel), als auch aus München, Düsseldorf und einer Vielzahl kleinerer Flughäfen wie Dresden, Rostock-Laage oder Erfurt-Weimar.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Germania findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

Jetzt günstige Germania Flüge suchen* ➤

Von Germania darf man sogar noch viel erwarten. Allein zum Start des Sommerflugplans überrascht die Airline mit mehr als 50 neuen Flugverbindungen, was über ein Drittel mehr Kapazität im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.Germania Bewertung: In der Economy Class des B737-700 von Düsseldorf nach Ponta Delgada

Das Highlight unter den neuen Flugrouten von Germania ist sicherlich die direkte Verbindung von Düsseldorf auf die Azoren (São Miguel) und damit auf ein Überseegebiet von Portugal mitten im Atlantik. Dabei handelt es sich momentan um die zweitlängste Strecke im Flugplan nach Berlin-Teheran. Aber was bietet die Germania Economy Class wirklich? Wir haben es für das Flyers Archive getestet. Hier ist unsere Erfahrung und Germania Bewertung.

Germania Economy Class Boeing 737: Die wichtigsten Daten

• Airline: Germania
• Flugnummer: ST3132
• Route: Düsseldorf (DUS) – Ponta Delgada Azoren (PDL)
• Flugzeugtyp: Boeing 737-700
• Reiseklasse: Economy Class
• Sitzkonfiguration: 3-3
• Kabinen-Größe: 148 Sitze
• Pitch/Sitzabstand: 73,6 cm
• Sitzbreite: 41 cm
• Recline: 10 cm

Germania Bewertung: Deutschlandweit mit dem Zug zum Flug

Rail and Fly bei Germania? Richtig gelesen. Seit Anfang 2018 sind bei Germania Rail&Fly-Tickets der Deutschen Bahn erhältlich. Sie berechtigen Reisende zur Fahrt in der 2. Klasse aller DB-Züge deutschlandweit und zwar ohne Zugbindung und einschließlich ICE, IC und EC.

Der Fahrschein für den Zug zum Flug muss zusätzlich zum Germania-Flugticket gebucht werden. Um das Ticket einzulösen muss man zuvor über eine gesonderte Seite einchecken und bekommt dann das Ticket per Mail zugeschickt. Alternativ kann das Ticket auch am Fahrscheinautomat gelöst werden.
Die Preise für Germania Rail&Fly liegen bei 35 Euro für die einfache Fahrt oder 70 Euro für die Hin- und Rückfahrt. Das ist preislich völlig in Ordnung.

Check-In

Der Germania Check-In in Düsseldorf findet an zwei Schaltern statt. Trotz der frühen Abflugzeit von 07:50 Uhr nach Ponta Delgada auf den Azoren herrscht am Düsseldorf Airport reges Treiben, sodass sich zwei Schlangen bilden. Leider bietet Germania weder einen Self-Check-In am Flughafen, noch die Möglichkeit, der Gepäckabgabe.
Auch wer bereits online vorab eingecheckt hat und bereits einen Boarding Pass besitzt, muss mit dem normalen Check-In Prozedere vorlieb nehmen.

Boarding

Das Boarding am Gate D54 ist pünktlich und geht schnell von statten. Allerdings steht die Boeing von Germania auf einem Außengate. Deshalb geht es per Bus zum Airbus und dort über Treppen in die Maschine.

Kabine

Auf dem Flug von Düsseldorf auf die Azoren kommt eine Boeing B737-700 mit 3-3 Bestuhlung zum Einsatz, also ein älteres Mittelstreckenflugzeug. Derzeit gehören zehn Maschinen dieses Typs zur Germania Airline Flotte. Jedoch gibt es gerade bei Germania eine Umstellung auf eine reine Airbus-Flotte vollzogen.

Die Germania B737 verfügt über 148 Sitzplätze in der Economy Class. Eine Business Class oder gar eine First Class wird bei Germania nicht angeboten – mit Ausnahme einer Premium Economy mit freibleibendem Mittelplatz auf der Maschine von Berlin nach Teheran.

Sitze

Die Sitze in der Germania Economy Class sind aus schlichtem, grauen Leder, was die Kabine auf den ersten Blick schick aussehen lässt. Sie sind gemütlich und bieten für einen Flug von rund viereinhalb Stunden den nötigen Komfort. Die vorderen Reihen bestehen aus XL-Seats mit mehr Beinfreiheit für einen Aufpreis von 30 Euro.

Gemütliche Sitze, angenehmer Sitzabstand

Der Sitzabstand kann sich im Vergleich zu beispielsweise Ryan Air oder Wizz Air durchaus sehen lassen. Obwohl diese Maße nicht überdurchschnittlich sind, wirkt der Abstand angenehm und sollte auch für großgewachsene Passagiere ausreichend sein. Jede Armlehne verfügt über einen Kopfhöreranschluss mit Doppelslot.

In der Sitztasche befindet sich das deutsch- und englischsprachige Bordmagazin flyGermania, das zweimal jährlich erscheint, sowie der „Germania Shopping Begleiter“: das Magazin Bordshop, sowie die Menükarte des flyBistro mit Drinks und Snacks.

Service

Der Service an Bord von Germania ist hier durchaus gelungen. Schon beim Boarding wird man mit kostenfreiem Lesestoff versorgt, wahlweise DIE WELT Kompakt oder Gala. Ein Service, der mittlerweile im Niedrigpreissegment alles andere als selbstverständlich ist.

Die Crew wirkt professionell und ruhig. Die Germania Stewardessen ziehen den Bordservice souverän von Start bis Landung durch. Und in Zeiten, in denen andere Airline an jeder denkbaren Stellschraube drehen, um noch mehr ins Plus zu kommen, sind bei Germania in allen Tarifen 20 kg Gepäck standardmäßig im Flugpreis inkludiert. Das Gleiche gilt für Snacks, Softdrinks und Zeitungen.

Germania Bewertung: Gepäck inklusive, Zeitschriften auch

Besonders ins Auge fallen die neuen Uniformen der Germania-Crew. Die dunkelblauen Anzüge und Kostüme mit grünen Akzenten wirken klassisch-elegant und angenehm schlicht. Ebenso auffällig ist der angenehm dezente Umfang der Durchsagen aus dem Cockpit.

Essen & Trinken

Gut eine Stunde nach dem fast pünktlichen Start in Düsseldorf beginnt die Crew mit dem Bordservice. Zunächst werden Getränke nach Wahl gereicht, darunter diverse Säfte, Softdrinks, sowie Kaffee und Tee.

Eineinhalb Stunden nach dem Start geht es mit einer warmen Bordmahlzeit weiter. Eine Auswahl hat der Passagier jedoch nicht. Stattdessen wird ein Omelett mit Rösti und Brokkoli serviert, das überraschend frisch schmeckt. Es wird auf einem grünen Tablett und mit einfachem Plastikgeschirr gereicht. Direkt nach dem Essen folgt eine zweite Runde Getränke nach Wahl.

Germania Bewertung: Gutes Bordessen – Snacks gegen kleine Gebühren

Zusätzlich zur inkludierten warmen Mahlzeit mit Getränk, stehen weitere Snacks und Getränke zum Erwerb an Bord bereit. Eine Übersicht findet sich in der Broschüre flyBistro und darin kleine Häppchen wie Müsliriegel, Chips, Popcorn und Süßigkeiten für wenige Euro, sowie diverse Sandwiches und ein spanischer Tapasteller mit Iberico Käse, Serrano Schinken, Chorizo, Mini-Salami und gemischten Oliven für 6,50 Euro. Die Auswahl kann sich sehen lassen und auch die Preise dafür sind angemessen.

Im Heft findet man außerdem eine Auswahl an alkoholischen Getränken von Lanson Black Label Champagner über Aperol Spritz und klassischen Spirituosen, bis hin zu diversen Sorten Bier, Weißwein und Rotwein.

Entertainment

Auch Unterhaltung gibt es an Bord der Germania Economy Class. Über den Köpfen der Passagiere befindet sich ganz nach alter Schule der Mittelstreckenmaschinen alle paar Sitzreihen ein In-flight Screen.

Darauf läuft das BordTV bestehend aus einem Film, den Fernsehserien Big Bang Theory und Benjamin Blümchen, sowie einer Kurzdoku über die Kanarischen Inseln. Das ist für den Flug auf die Azoren leichte Kost, wenn auch Letzteres ein wenig am Thema vorbei geht.

Germania Bewertung: Bord-TV umsonst, Kopfhörer für 3 Euro

Zum Zeitpunkt des hier getesteten Flugs wurde an Bord der Germania der Film „Abgang mit Stil“ gezeigt – eine 2017er Produktion von des Comedians Zach Braff mit den Darstellern Morgan Freeman, Michael Caine und Alan Arkin. Ein individuelles Entertainment gibt es an Bord der Germania Economy Class nicht.

Darüber hinaus stehen sechs Radiokanäle zur Verfügung, von Pop und Easy Listening, über Classical und Dance bis hin zu Kids und Jazz.

Den Komfort von Kopfhörern (3 Euro) oder einer einfachen Decke im Germania-Grün (3 Euro) muss man sich an Bord allerdings erkaufen. Das ist schade, aber als Geschäftsmodell durchaus nachvollziehbar.

WLAN

Internet an Bord sucht man bei Germania vergeblich. Während andere Airlines hier Schritt für Schritt nachrüsten, scheint Germania den Fokus auf andere Dinge zu legen. Wer keine dringenden Dinge zu erledigen hat, der sollte die viereinhalb Stunden Flugzeit ohnehin auch ohne Wi-Fi an Bord verbringen können.

Fazit

Die Germania Economy Class ist ein gelungenes Produkt bei oft niedrigen Flugpreisen. Man kommt in den Genuss eines ruhigen Flugs mit einer souveränen Crew. Es bietet genau das, was es verspricht – nicht mehr, nicht weniger.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Germania findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

Jetzt günstige Germania Flüge suchen* ➤

Mehr Airline Bewertungen? Gibt’s im Flyers Archive:

 

 

Check-In
4/10
Boarding
5/10
Kabine
6/10
Sitze
7/10
Service
7/10
Essen & Trinken
6/10
Entertainment
4/10
WLAN
0/10

Beitrag teilen

Teilen

Die Reise wurde unterstützt von Germania und Visit Azores. Mehr zu unseren Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit gibt es hier.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Beim Klick auf diese Verweislinks und erfolgtem Einkauf erhält Travellers Archive eine Provision. Der Preis ändert sich dabei nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.