Iberia Business Class Langstrecke A330
Auf den Punkt

Die Iberia Business Class Langstrecke A330 erfüllt die Ansprüche an eine gute Business Class. Sie überzeugt mit Sitzen, die sich zu einem flachen Bett verstellen lassen, mit gutem Essen und einer feinen Auswahl an Entertainment. Einzig wahrer Minuspunkt ist das einengende Kabinendesign von Iberia.

Iberia

Iberia fliegt schon seit 1927 innerhalb der iberischen Halbinsel und zu den Inseln der Balearen und Kanaren. Die größte spanische Fluggesellschaft ist zudem eine der größten Airlines in Europa. Sie fliegt über 100 Ziele in über 40 Ländern an, hat ihren Sitz in Madrid und nutzt den Flughafen Madrid-Barajas als Drehkreuz.

In Deutschland werden die Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart, Hamburg und Hannover von Spanien aus angeflogen, in Österreich die Hauptstadt Wien und in der Schweiz der Flughafen Zürich und Genf. Iberia ist vor allem mit Strecken nach Südamerika und Lateinamerika gut aufgestellt und bei Vielfliegern vor allem für das Iberia Plus Programm beliebt sowie für die Teilnahme an der Luftfahrtallianz Oneworld Alliance. Die Iberia Business Plus gilt als gutes Premium-Produkt. Doch was bietet die Iberia Business Class Langstrecke A330 wirklich?

Iberia Business Class Langstrecke A330: Die wichtigsten Daten
  • Airline: Iberia
  • Flugnummer: IB 6621
  • Route: MAD-HAV
  • Flugzeugtyp: Airbus A330-200 (Taufname: Tokio)
  • Reiseklasse: Business Class
  • Kabinen-Konfiguration: 1-2-1
  • Kabinen-Größe: 19 Sitze
  • Pitch/Länge des Bettes: 198 cm
  • Sitzbreite: 66 cm
  • Neigungswinkel der Sitze: 180 Grad

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Iberia findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

Jetzt günstige Iberia Business Class Flüge finden*

Iberia Business Class Langstrecke A330: Check-in

Der Check-in findet bei diesem Flug von Madrid nach Havanna in Terminal 4 am Madrid Barajas International Airport statt. Dort sollte man sich nicht an die Angaben der Info-Bildschirme halten, sondern vielmehr nach dem Iberia Business Class Check-in Ausschau halten. Den Check-in-Vorgang selbst hat man schnell und unkompliziert hinter sich gebracht. Dank der vielen Schalter am Hub in Madrid geht das ohne langes Anstehen.

Viele Flüge, wie auch der hier getestete Langstreckenflug, werden vom Terminal 4S abgefertigt. Dabei handelt es aber nicht etwa um das Terminal 4, sondern um das separate Satelliten-Terminal. Dieses erreicht man nach der Sicherheitskontrolle in rund drei Minuten mit der Airport-U-Bahn.

Im Terminal 4S befindet sich der Zugang zur Iberia Lounge direkt im Duty Free Shop. Das ist suboptimal gelöst. Die Lounge aber weiß zu überzeugen.

Iberia Business Class Langstrecke A330: Iberia Lounge Madrid

Iberia betreibt am Flughafen Madrid eine Schengen-Lounge und eine Non-Schengen-Lounge. Letztere befindet sich im Terminal 4 und wird offiziell Iberia Premium Lounge Velázquez genannt. Sie wurde frisch einer Renovierung unterzogen, was man ihr auch ansieht. Die Iberia Lounge Madrid ist groß, weitläufig und bietet eine angenehme Atmosphäre. Große Fensterfronten sorgen für genug Helligkeit, aber auch für einen guten Blick aufs Vorfeld.

Verschiedene Sitzgelegenheiten stehen für die Gäste bereit, sowie ausreichend Tische zum Essen und zum Arbeiten. Des Weiteren gibt es jede Menge moderne Loungesessel. Alles wirkt sehr clean und modern. Es riecht auch sehr angenehm in der Lounge – ein frischer und vornehmer Raumduft, der der ein oder anderen Lounge ganz gut tun würde.

Was das Angebot an Essen in der Iberia Lounge in Madrid angeht, ist die Airline gut aufgestellt, wenn auch nicht herausragend. Für die Gäste stehen zwei große Theken bereit, die ein kaltes und warmes Buffet bieten. Jedoch ist die Auswahl die längste Zeit des Tages limitiert. Es gibt außerhalb der warmen Mahlzeiten am Mittag und Abend – welche in Spanien übrigens auch in der Lounge gewohnt spät serviert werden – Sandwiches, Käse- und Wurstaufschnitt, Cabanossi und Tortilla.
Besonders stolz ist Iberia nach eigenen Angaben auf die Healthy Points mit Äpfeln, Orangen und anderen Früchten. Auch die Coffee-Tea-Corners findet man mehrfach in der Lounge.

In der hintersten Ecke befindet sich eine kleine aber feine Vinothek mit einer wirklich guten Auswahl an alkoholischen Getränken von Wein, Bier bis zu diversen Likören. Vor allem Weinliebhaber werden hier glücklich werden, denn die Weinauswahl kann sich sehen lassen. Auch steht eine gute Selektion an Gin bereit, darunter der ausgezeichnete Gin Mare, der Hauptvertreter der spanischen Gin-Kultur. Je nach Uhrzeit wird auch frischer Cava serviert: Villa Conchi Cava aus der Brut Selección.

Weitere Annehmlichkeiten in Sachen Technik und Ruhebereich muss man nicht lange suchen. So gibt es gut funktionierendes WLAN. Auch Steckdosen und einen USB-Anschluss findet man in jedem Bereich der Lounge, selbst in dem Beistelltisch am Sitzplatz. Entertainment bietet der TV- und Unterhaltungsbereich und wer in Ruhe arbeiten möchte, der nutzt das Business-Center mit Smart-TV und Touch-Bildschirm. Auch Duschen gibt es in der Iberia Lounge, ebenso wie eine Gepäckaufbewahrung und ein Spielbereich für Kinder.

Unser Tipp: Welche Iberia Lounge ist in Madrid die beste Wahl? Wer vom Satelliten Terminal 4S abfliegt, der sollte unbedingt die Iberia Lounge im Terminal 4S benutzen und nicht die Iberia Lounge im Terminal 4. Diese wurde zwar mittlerweile auch renoviert, ist aber weit überschaubarer als der große Bruder im 4S.

Iberia Business Class Langstrecke A330: Boarding

Das Boarding für den Iberia-Flug nach Havanna findet am Gate S-1 statt. Kleiner Tipp für alle, die aus der Iberia Lounge kommen: Das Gate 1 ist nicht etwa das erste Gate des Terminals, sondern das letzte. Entsprechend ist man von der Lounge zum Gate schon noch ein wenig unterwegs, Laufband hin oder her.

Es wird nach Klassen geboardet. Soll heißen, Passagiere der Business Class oder mit One World Status haben bei Iberia Priority Boarding und dürfen demnach als erste ins Flugzeug, direkt nach Reisenden mit Kindern und Rollstuhlfahrern. Die Begrüßung inklusive des saloppen Winks zum richtigen Sitzplatz findet, wie soll es bei den Spaniern anders sein, komplett auf Spanisch statt. Selbst auf eine englische Begrüßung des Fluggastes wird auf Spanisch reagiert. Das ist immerhin konsequent, wenn auch nicht sehr weltmännisch.

Iberia Business Class Langstrecke A330: Kabine

Iberia fliegt die Langstrecke von Madrid nach Havanna wie viele ihrer Langstreckenverbindungen mit einem Airbus A330-200. Die Kabine ist also Standard, aber auffallend eng bestuhlt. Dass sie gedrängt wirkt, liegt aber auch an den Overhead-Compartments, die andere Airlines in ihrer Business Class schon gar nicht mehr verbauen lassen, um eine gewisse Geräumigkeit zu schaffen. Das ist hier leider nicht der Fall.Iberia Business Class Langstrecke A330

In der Iberia Business Class A300-200 sind 19 Sitze in einer 1-2-1 Sitzkonfiguration angeordnet. Die ungerade Zahl kommt daher, dass eine Fensterseite über einen Sitz mehr verfügt, als die andere. Die Sitze wirken auf den ersten Blick trotz der Enge in der Kabine schön kompakt und aufgeräumt. Auf jeden Business Class Passagier wartet eine eigene kleine Sitzkoje.

Die Honeymoon-Sitze bei Iberia

Der Sitz bietet einiges an Privatsphäre, wenn auch nicht die bestmögliche. Grund dafür ist, dass sie versetzt verbaut sind, sowohl innerhalb einer Sitzreihe, als auch entlang der Fensterreihe. So befinden sich die Sitze mit den geraden Zahlen am Fenster, während die ungeraden direkt am Gang liegen und deutlich weniger Privatsphäre schenken. Die “Honeymoon”-Mittelsitze wiederum sind immer auf gleicher Höhe, jedoch befindet sich in jeder zweiten Reihe die beiden Mittelkonsolen zwischen den Passagieren und hält sie somit auf Abstand.

Die Iberia-Kabine im Airbus A330 ist ein rundum gelungenes Produkt, das weder mit Schmuckelementen überladen ist, noch spielt Iberia hier ihr knallrotes Design voll aus. Stattdessen übt sie sich in optischer Zurückhaltung.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Iberia findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

Jetzt günstige Iberia Business Class Flüge finden*

Iberia Business Class Airbus A330-200: Sitze

Die Iberia Business Class im A330-200 bietet einen gemütlichen Sitz mit unauffällig grauem Stoffbezug und ebenso grauen Armlehnen aus Leder. Durch die gedeckten Farben wirken die Sitze schlicht. Auch die Fußablage kommt in einem einfachen Grau daher.

Wer einen der Plätze direkt am Fenster erwischt hat, für den befindet sich die Ablage auf der linken Seite. Dort findet man eine recht große Ablagefläche vor. Iberia nennt sie Cocktail Table. Ebenso befinden sich hier zwei Einschubfächer, in denen bereits die Noise Cancelling Kopfhörer und das Amenity Kit warten. Darunter ist der Controller für das IFE System verstaut.

Im Handumdrehen vom Sitz zum flachen Bett

Ebenso findet man hier das Bedienpanel zum Einstellen des Sitzes. Es gibt drei Positionen, die sich mit nur einem Knopfdruck einstellen lassen: eine gerade Sitzposition, eine zurückgelehnte Liegeposition und eine völlig gerade Liegeposition. Der Sitz lässt sich also im Handumdrehen in einen Lie Flat Sitz verwandeln und alternativ auch nach Belieben verstellen. Ebenso kann die Kopfstütze manuell angepasst werden. Selbst eine Massagefunktion mit individuell regulierbaren Rücken- und Lendenwirbelkissen wird in der Iberia Business Plus geboten.

Der Tisch ist an der Rückwand der Sitzmuschel des Vordersitzes befestigt und lässt sich mit einem Handgriff herunterklappen. Toll ist, dass es selbst bei ausgeklapptem Zustand möglich ist, aufzustehen und sich frei zu bewegen. Wer also bei gedeckten Tisch die Waschräume benutzen will, kann das ohne Probleme tun. Dafür den Klapptisch einfach nach vorne wegdrehen.

Der Touchscreen in der Iberia Business Class A330-300 ist mit 15,4 Zoll nur durchschnittlich groß. Er befindet sich direkt über dem Fußteil in nahezu perfekter Entfernung und hat eine Touchfunktion. Die bessere Alternative dazu ist die seitlich angebrachte Fernbedienung die ebenfalls über ein Touchdisplay verfügt. Stauflächen findet man sowohl unter der Fußablage, als auch eine kleine Ablagefläche seitlich vom Sitz.

Anschlussmöglichkeit befinden sich direkt am Sitz. Über den seitlichen Connective Panel gibt es einen Anschluss für USB, eine universelle Steckdose, ein Kopfhöreranschluss sowie ein Anschluss für Audiokabel.

Lie Flat Bed bei Iberia? Vom Sitz zum flachen Bett

Die Verwandlung zum Lie Flat Bed mit 180-Grad-Neigungswinkel geht ruckzuck per Knopfdruck und schon liegt man in waagerechter Position. Da eine dicke und kuschelige Decke beim Boarding schon am Sitz bereit liegt, steht der Mütze Schlaf nichts im Wege. Selbst große Menschen finden hier ihren Platz, auch wenn sich alle ab 1,80 Meter etwas eingeengt fühlen können.

Alles in allem macht der Zustand der Kabine und der Sitze einen guten Eindruck. Kaum etwas wirkt abgenutzt, alles ist sauber. Die Iberia Business Class Sitze bieten alles, was man für einen entspannten Flug benötigt. Lediglich etwas geräumiger könnten sie sein. Da hat man beispielsweise in der Cathay Pacific Business Class mit den Sitzen im Reverse-Herringbone-Layout weit mehr Platz.Iberia Business Class Langstrecke A330

Wo aber hat man die größte Privatsphäre in der Iberia Business Class im Airbus A330-200? Da jeder zweite Sitz näher am Gang positioniert ist, bieten die Fensterplätze deutlich größere Privatsphäre. Das sollte erste Wahl sein!

Was ist der beste Sitzplatz für Alleinreisende in der Iberia Business Class im A330? Das sind mit Sicherheit die Fensterplätze mit einer geraden Zahl, also 2A und 4A, sowie 2L und 4L.

Und was sind die beste Sitzplätze für Pärchen? Die befinden sich in der Mitte der Kabine. Denn hier kann man nebeneinander Platz nehmen. Besonders empfehlenswert sind Reihe 1, Reihe 3 und Reihe 5. Diesen Reihen haben den klaren Vorteil, dass die Sitze direkt nebeneinander liegen und nicht durch die breite Konsole voneinander getrennt sind.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Iberia findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

Jetzt günstige Iberia Business Class Flüge finden*

Iberia Business Class Langstrecke A330: Service

Der Service beginnt bei Iberia für eine Business recht spät. So bekommt man erst kurz vor dem Verlassen der Parkposition ein Begrüßungsgetränk. Zur Wahl steht Wasser, diverse Säfte und standesgemäß prickelnder Cava, der ausgezeichnet schmeckt.

Kurz darauf geht die Crew mit einem Wägelein mit unterschiedlicher Zeitungen durch die Business-Kabine. Leider ist, selbst zur Überraschung der Stewardess, keine einzige Zeitung in englischer Sprache dabei. Da gibt es also sicher noch Verbesserungsbedarf.

Schon vor dem Essen serviert die Crew Getränke. Dazu werden entweder die so typischen Nüsse gereicht oder aber grüne Oliven. Welch schöne spanische Note, die zudem noch extrem gut zu dem servierten Rueda Weißwein schmeckt. Das erinnert an die Datteln bei Emirates oder den hausgemachten Ayran bei Turkish Airlines. Muy bien Iberia!

Einziger Negativaspekt dabei: Wie so oft bei europäischen Airlines wird kein einziges Mal unaufgefordert nachgeschenkt. Bei diesem einfachen Servicepunkt haben viele asiatische Airlines wie Hainan Airlines oder Cathay Pacific der spanischen Iberia etwas voraus. Selbst entstandener Müll und leere Gläser werden nicht von der Ablage geräumt und bleiben stundenlang liegen. Hier lässt der Service von Iberia wirklich zu wünschen übrig.

Iberia Business Class Airbus A330-200: Amenity Kits

Iberia hält für seine Business Class Passagiere Amenity Kits bereit und zwar im wahrsten Sinne, denn sie liegen beim Boarding schon am Platz parat. Dabei handelt es sich um rot-lila-farbene Kosmetiktaschen. Das mag nicht jedermanns Geschmack sein, auf jeden Fall wirken sie jung und knallig.

Männer und Frauen erhalten das gleiche Amenity Kit mit Socken, Schlafbrille, Zahnbürste, Zahnpasta, Kamm, Schuhlöffel, Ohrstöpsel sowie ein Beutel für die Schuhe. Gerade Schuhlöffel und Schuhbeutel findet man selten in Amenity Kits, diese sind also in dieser Hinsicht außergewöhnlich gut bestückt. Auch enthält das Iberia Amenity Kit Produkte der Kosmetikmarke Germaine de Capuccini wie Lippenbalsam, Handcreme und ein Frischespray. Hervorzuheben sind die praktischen Nylonbänder im Inneren des Amenity Kits, die den Inhalt festzurren. Ein Pyjama gibt es bei diesem Flug nicht.

Iberia Business Class Langstrecke A330: Essen & Trinken

Den Spaniern ist die Kulinarik bekanntlich sehr wichtig. Entsprechend gibt sich Iberia redlich Mühe, was die Auswahl an Essen an Bord der Langstreckenmaschinen angeht. Nach rund einer halben Stunde Flugzeit erhält man eine Menükarte mit dem Menü des Tages. Diese sieht äußerst schick aus und ist minimalistisch und modern designt.

Zum Essen wir der Tisch mit einer weißen Tischdecke versehen. Die Vorspeise wird als fertig zusammengestelltes Ensemble serviert und schmeckt hervorragend. Das Hauptgericht hingegen gilt es auszuwählen, wobei sich der Fisch als ausgezeichnet herausstellt.

Die Vorspeise liest sich wie folgt:

  • Warmes Brot mit Olivenöl
  • Hühner-Consommé
  • Spinat, Blauschimmelkäse und Cranberry-Salat
  • Pedro Ximenez Balsamico
  • Räucherlachs mit Kartoffelpüree, Radieschen und buntem Blattsalat

Als Hauptspeise stehen zur Wahl:

  • Eisbein mit Soja-, Ingwer- und Honigsauce, dazu Bratkartoffeln und Zwiebel
  • Kabeljau mit Biscay-Sauce und ein Ragout aus wilden Pilzen mit gedünsteten Baby-Brokkoli
  • Pasta gefüllt mit Tomaten und Mozzarella, Erbsenpüree und Joghurt

Die Nachspeise serviert die Iberia-Crew in der Kabine von hinten nach vorne. Das hat zur Folge, dass Reihe 1 und 2 nicht mehr in den Genuss des Eises kommen, was anscheinend sehr beliebt ist. Sich in der Business Class mit Plan B zufrieden zu geben, ist trotzdem immer ein kleiner Downer. Der Muffin schmeckt ok, aber auch nicht mehr.

Das angebotene Dessert:

  • Nougat- und Zitronenkuchen
  • Muffin mit Eiscreme und Waffelstücke

Eineinhalb Stunden vor der Landung wird eine kleine Mahlzeit serviert:

  • Ibericó Schicken, Chorizo, Hühnerbrust und Käse
  • Tomaten mit Olivenöl
  • Saisonaler Fruchtsalat
  • Dazu wird Kaffee und Tee serviert – die Auswahl ist gut

Auch außerhalb der Mahlzeiten hält Iberia eine Auswahl an Snacks an Bord bereit, darunter Sandwiches, Schokoriegel, Früchte, Joghurt und Nüsse.

Die Auswahl an Wein, Cava und anderen Alkoholika in der Iberia Business Class:

  • Rotwein: Valtravieso Crianza 2016, Rolland Galarreta R&G Rioja 2014, Angeles de Amaren Crianza 2013
  • Weißwein: Val de Verdejo 2017, Lar de Paula Blanco Fermentado en Barrica 2017
  • Dessertwein: Cardenal Cisneros, Jerez Pedro Ximénez
  • Tres Leones, moscatel de Alejandría
  • Cava: Villa Conchi Brut
  • Auswahl an Brandy, Gin, Likören, Rum, Vodka und Whisky
Iberia Business Class Airbus A330-200: Entertainment

Iberia gibt folgendes Entertainment an: 70 Filme, mehr als 100 Episoden von TV-Serien und Dokumentarfilmen, 15 Spiele, 50 Musikalben und über 30 Playlisten, Audiobooks und Podcasts. Das klingt erstmal vielversprechend.

Tatsächlich ist die Auswahl an aktuellen Kinofilmen mit 28 Filmen durchaus gut. Dazu kommen einige spanische Filmproduktionen und der Film Club mit Klassikern und älteren Hollywood-Produktionen. Die angebotenen Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Portugiesisch lassen zumindest für Europäer nichts zu wünschen übrig. Lediglich Asiaten und Afrikaner schauen im wahrsten Sinne in die Röhre.

Auch kann sich die Auswahl an Musik bei Iberia sehen lassen, hat aber doch irgendwo ihre Grenzen, genau gesagt bei 60 CDs. Da kann die Emirates Business Class mit dem ungeheuer breit gefächerten ICE Entertainment System nur lachen. Passagiere von Iberia können zwischen den Musikrichtungen Blues & Jazz, Kids, Classic & Relax, Electronic, Pop, Rock, Soul, World und Others wählen. Im Bereich Blues & Jazz hält sich die Auswahl mit vier Musikern und zwei Playlisten doch eher limitiert. An Elektro bietet Iberia immerhin Musik von fünf Künstlern und zwei Playlisten.

Das Inflight Entertainment lässt sich entweder direkt über den High Resolution Touchscreen bedienen oder mit der Konsole an der Seite, die ebenfalls über einen Touchscreen verfügt. Denn bei der von Iberia verwendeten Handfernbedienung handelt es sich um eine angenehm moderne Variante mit einem integrierten 4,2 Zoll großem Touchscreen.

Besonders gelungen ist auch die Iberia Inflight Map. Sie bietet nicht nur die klassische Ansicht, sondern gleich zehn unterschiedliche Ansichten des Flugverlaufs. Zum Beispiel kann man sich die aktuelle Position des Flugzeugs von der Seite ansehen, von vorne oder aus Sicht des Cockpits. Eine wirklich schöne Spielerei. Was will man mehr als das? Inflight Map an, musikalische Untermalung von z.B. der Jazz-Playlist auf die Ohren, dazu ein Glas Cava – viel mehr braucht es eigentlich kaum für das spanische Business Class Erlebnis.

Iberia Business Class Airbus A330-200: WLAN

Über den Anbieter onair.com sind Internet und Telefonverbindungen möglich, wenn auch nicht gerade preiswert. Gäste der Business Class erhalten einen Voucher für 30 Minuten Wlan gratis. Manche halten aus unerklärlichen Gründen aber nur 10 Minuten. Viel sollte man sich vom eher langsamen WiFi an Bord ohnehin nicht versprechen. Für Facebook, Instagram, Twitter, E-Mails und einfaches Surfen reicht es aber allemal.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Iberia findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

Jetzt günstige Iberia Business Class Flüge finden*

Iberia Business Class Airbus Langstrecke A330: Fazit

Die Iberia Business Class A330-200 bietet auf Langstrecke alles, um entspannt ans Ziel zu kommen. Den Passagier erwartet ein vollkommen flaches Bett, funktionierendes WLAN, gutes Essen mit spanischem Touch, ein freshes Amenity Kit und ein Entertainment das sich sehen lassen kann. Einziger Nachteil ist die recht eng bestuhlte Kabine im Airbus A330. Die Sitze bieten zwar Privatsphäre, jedoch auf kleinem Raum.

Mehr Airline-Bewertungen findet Ihr im Flyers Archive:
Check-In
8/10
Lounge
7/10
Boarding
6/10
Kabine
7/10
Sitze
7/10
Service
6/10
Amenity Kit
8/10
Essen & Trinken
7/10
Entertainment
7/10
WLAN
7/10

Beitrag teilen

Teilen

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Beim Klick auf diese Verweislinks und erfolgtem Einkauf erhält Travellers Archive eine Provision. Der Preis ändert sich dabei nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.