Hainan Business Class

AUF DEN PUNKT

Die Hainan Business Class im Airbus A330-300 von Peking nach Berlin ist solide und weiß vor allem in Sachen Kulinarik zu überzeugen. Die Pluspunkte: Ausgezeichnetes Essen und guter Service. Die Nachteile: Kein Internet an Bord und ein Hard Product das im Vergleich zu anderen Five Star Airlines noch nachlegen muss.

Hainan Airlines

Bei Hainan Airlines (gegründet im Jahr 1993) handelt es sich um eine 5-Star-Airline. Das bedeutet, dass die chinesische Fluggesellschaft mit dem höchsten Wertesiegel des Londoner Skytrax-Instituts ausgezeichnet wurde. Es befinden sich nur wenige andere in diesem elitären Kreis von 5-Sterne-Airlines, denen dieses Lob zuteil wurde.

Dazu gehören neben Hainan Airlines auch ANA All Nippon Airways, Asiana Airlines, Cathay Pacific Airways, Etihad Airways, EVA Air, Garuda Indonesia, Lufthansa, Singapore Airlines und Qatar Airways.
Die Route Peking nach Berlin besteht bereits seit September 2008. Als einzige Direktverbindung verbindet Hainan Airlines die chinesische Hauptstadt nonstop mit dem Flughafen Berlin-Tegel Otto Lilienthal.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Hainan Airlines findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

➜ Jetzt günstige Hainan Airlines Flüge finden*

Hainan Business Class Airbus A330-300 – Die wichtigsten Daten

  • Airline: Hainan Airlines
  • Flugnummer: HU 489
  • Route: PEK – TXL
  • Flugzeugtyp: Airbus A330-300
  • Reiseklasse: Business Class
  • Kabinen-Konfiguration: 1-2-1
  • Kabinen-Größe: 32 Sitze
  • Pitch/Sitzabstand: 163 cm
  • Sitzbreite: 53 cm
  • Neigungswinkel der Sitze: 180 Grad

Hainan Business Class: Check-in

Wie schon beim Hinflug in der Hainan Airlines Business Class von Berlin nach Peking gibt es exklusiv für Business Class Passagiere einen kostenfreien privaten Limousinen-Service. Diesen Chauffeurservice bietet die chinesische Fluggesellschaft allerdings nicht in jedem Land an, sondern lediglich auf ausgewählten und von Hainan Airlines betriebenen Strecken nach Nordamerika, Europa und Australien.

Wie in Berlin muss man in Peking den Limo Service von Hainan Airlines vorab telefonisch reservieren. Dies ist zwischen 30 Tagen und vier Stunden vor Abflug möglich. Dem Dauerstau in Peking angemessen, wird man von der Limousine – meist einem Mercedes – mit einem zeitlichen Puffer von bestenfalls vier Stunden vor Abflug direkt an der Unterkunft in Peking oder einem anderen Ort nach Wunsch (im Großraum Peking) abgeholt.

Der Flughafen Peking, international auch Beijing Capital International Airport genannt, liegt 29 Kilometer nordöstlich vom Stadtzentrum Pekings, im Gebiet Shunyi. Je nach Ort der Abholung kann die Fahrt mit der Limousine also zwischen 20 Minuten und weit mehr als eine Stunde dauern, ist in den privaten Limousinen aber sehr angenehm. Passagiere werden am Flughafen Peking persönlich und direkt an der Limousine in Empfang genommen und zum Gate geleitet.

Nach einer ersten Gepäckkontrolle am Eingang zum Terminal findet der Check-In der Hainan Airlines Business Class am Flughafen Peking an separaten Business Class Check-In Schaltern statt – ohne jegliche Verzögerungen. Lediglich galt es rund 15 Minuten am Schalter zu warten, bis dieser geöffnet hat, da der Check-In in Peking pro Flug abgewickelt wird und von Hainan Airlines nicht durchgehend für alle Flüge geöffnet ist.

Alle nationalen Flüge operieren vom Terminal 1. Regionale und internationale Flüge wie der Flug von Peking nach Berlin starten vom Terminal 2. Beim Hainan Check-In in Peking erhält man auch direkt eine Einladung in den HNA Club Peking, die Hainan Business Lounge am Beijing Capital Airport.

Hainan Business Class: Lounge

Die Hainan Business Lounge in Peking wird HNA Club Lounge genannt. Das Flaggschiff-Projekt der Hainan Airlines wurde erst im April 2017 frisch renoviert wiedereröffnet und kann sich sehen lassen.

Die HNA Club Lounge wurde von Dr. Liang Jinghua, einem renommierten Designer aus Hong Kong, entworfen und ist inspiriert von den unberührten und tropischen Landschaften von der Insel Hainan, was hier nicht nur wie eine Designfloskel wirkt.

Schon der aus schlichtem Holz gestaltete Empfang der Hainan Airlines Business Class Lounge spricht für klassischen Understatement und Minimalismus, der hier sehr angenehm daherkommt.. Als nächstes fällt auch die große Fensterfront ins Auge, die die Räumlichkeiten angenehm hell erscheinen lassen und einen schönen Ausblick auf das Vorfeld und die Startbahn bieten. Der moderne, ästhetische Stil der Lounge ist ein erfrischend zeitgenössischer Ansatz, der natürliche Materialien und Stile miteinander verbindet.

Die Lounge ist mit 726 Quadratmetern allerdings nicht sehr groß, bietet aber neben einem ansprechend und modern gestalteten Loungebereich auch mehrere Leseecken, einen Schlafbereich, Duschen und einen Fernsehbereich. Auch ein Arbeitsbereich steht zur Verfügung, der mit dem sogenannten Cowrie Chair, muschelartig gestalteten Sitzbereichen, überzeugt.. Diese bieten eine wirklich gut durchdachte Privatsphäre. Selbst wenn die Hainan Lounge in Hochzeiten gut besucht sein sollte, findet man immer ein ruhiges Plätzchen.

Auch Kulinarisch kann die Business Lounge von Hainan Airlines überzeugen. Neben chinesischen Gerichten gibt es eine gute Auswahl an warmen und kalten westlichen Speisen, sowie nette Vorzüge wie eine gesonderte Tee-Bar und eine hochmodernen Nespresso Kaffeemaschine.

Auffällig ist, dass man bedient wird, wo es nur geht. Selbst Säfte oder Bier bekommt man ins Glas eingeschenkt. Auch steht eine gute Auswahl an internationalen Zeitschriften zur Verfügung – von Time Magazine bis Business Traveller. Ein kleiner Wehrmutstropfen ist das WLAN, das zwar vorhanden, jedoch auch ohne VPN sehr langsam ist und Smartphones und Tablets auch gerne kurzerhand komplett aus dem Netz wirft.

Alles in allem gelingt die Positionierung als Five Star Airline Hainan Airlines hier wirklich ausgesprochen gut. Vor allen Dingen im Vergleich zu anderen chinesischen Lounges weiß die HNA Club Lounge gerade auch durch ihr Angebot für westliche Geschmäcker zu überzeugen.

Die HNA Club Lounge für Hainan Business Passagiere befindet sich in Ebene 2, Terminal 1 am Beijing Capital International Airport und ist von 05:30 Uhr bis zum letzten Abflug von Hainan Airlines geöffnet.

Hainan Business Class: Boarding

Hainan Business Class Passagiere werden in Peking separat im Minibus zum Flugzeug gefahren. So geht das Boarding schnell und ohne große Wartezeit von Statten.

Hainan Business Class: Kabine

Für den Flug von Peking (PEK) nach Berlin-Tegel (TXL) kommt bei Hainan Airlines ein Airbus A330-300 zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein neueres Business-Class-Produkt als beim Direktflug von Berlin nach Peking mit Hainan Airlines.

Hainan Business Class: Sitze

Die Bestuhlung in diesem Langstreckenflugzeug aus dem Hause Airbus ist in der für Hainan Airlines typischen roten Stoffverkleidung gehalten, sowie in einer glatten Lederverkleidung für die Armlehnen und Leselampen.
Die Sitze sind in einer gestaffelten 1-2-1-Konfiguration angeordnet, ähnlich wie die Business-Class-Kabinen von zum Beispiel Emirates.

An den Seiten der Kabine wechseln sich die Sitze mit großen Armlehnen entweder nahe der Wand oder am Gang ab und bilden so die Fußablage für den Sitz dahinter. Dabei sind die Sitze A und K an der Wand zu empfehlen. Denn sie sind diejenigen mit den großen Armlehnen am Gang. Bei ihnen hat man als Passagier infolgedessen etwas mehr Privatsphäre, da die Armlehne einen etwas vom Gang abschirmt.

Im mittleren Abschnitt wechseln sich die Reihen mit Sitzen ab, die entweder durch zwei dicke Armlehnen getrennt sind, oder direkt nebeneinander mit schmalen Armlehnen zwischen ihnen und größeren auf dem Gang. Diese Sitzkonfiguration ist vielleicht für Paare genau das Richtige, für Alleinreise aber ist ein Sitzplatz am Fenster wohl sicher die bessere Wahl, da diese mit weit mehr Privatsphäre punkten können.

Die Maschine besitzt nur eine einzige Business-Class-Kabine mit acht Reihen für insgesamt 32 Flatbed-Sitze. Sie bieten mit 53 cm Sitzbreite und 163 cm Sitzabstand ausreichend Platz, der auch für größere Passagiere ausreichen sollte.

Nach dem Essen wird der Sitz von einem Besatzungsmitglied auf Wunsch in ein flaches Bett verwandelt. Die 180-Grad-Liegefläche des Full-Flat-Bed mag aber für den ein oder anderen vielleicht etwas zu hart sein. Ausgesprochen angenehm ist die Bettwäsche von Hainan Airlines. Dazu gehören nicht nur ein Laken über dem Sitz und eine große, gemütliche Bettdecke, sondern auch gleich zwei unglaubliche flauschige Kissen.

Hainan Business Class: Service

Die Crew stellt sich direkt nach dem Boarding bei den Hainan Business Class Gästen persönlich vor. Dabei werden dem Business Class Passagier erste Annehmlichkeiten gereicht wie eine Baumwolltasche für das Verstauen von privaten Gegenständen. Auch bekommt man ein warmes Handtuch zur Erfrischung. Jacke oder Sakko wird dem Gast abgenommen und sorgsam in einen Seitenschrank gehängt.

Sogleich werden Zeitungen angeboten, darunter auch einige englischsprachige. Dazu werden Nüsschen und ein Willkommensgetränk gereicht, nämlich Orangensaft, Apfelsaft oder eine fruchtigen Limonade, die es laut der Crew in dieser Form nur bei Hainan Airlines geben soll.

Die chinesische Airline trumpft mit BOSE Noise Cancelling Kopfhörern auf, die jeder Business Class Passagier ausgehändigt bekommt und die dank ihrer preisgekrönten Störgeräuschunterdrückung beste Arbeit leisten und den hohen Geräuschpegel im Flugzeug per Knopfdruck fast gänzlich ausmerzen.

Schon vor dem Start erhält man die Menükarte für das Abendessen, sogenannte Sky Snacks für zwischendurch, sowie für das Frühstück. Anders als beim Hinflug mit Hainan Airlines Business Class von Berlin nach Peking findet die Speiseauswahl diesmal allerdings erst nach dem Start statt, so dass ein wenig mehr Zeit bleibt die eigenen Essenswünsche zu überdenken. Ohne jeglichen Zeitdruck eine kulinarische Entscheidung über den gesamten Flugverlauf zu fällen, ist sicherlich die angenehmere Option.

Fraglich bleibt allerdings, wie schon beim Flug nach Peking, die Tatsache, dass der Gebrauch von Smartphones an Bord verboten ist. Smartphones dürfen selbst im Flugmodus im Flugzeug nicht verwendet werden, worauf man auch sofort hingewiesen wird. Tablets hingegen sind erlaubt.

Dennoch überzeugt die Hainan Crew bei dem Flug von Chinas Hauptstadt Peking nach Berlin mit gutem Service. Wiedermal darf man erstaunt sein, wie gut die chinesische Crew Englisch spricht, wenn auch eher zurückhaltend und fast schon schüchtern im Gebrauch der Sprache.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Hainan Airlines findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

➜ Jetzt günstige Hainan Airlines Flüge finden*

Hainan Business Class: Amenity Kit

Jeder Hainan Business Class Passagier bekommt ein Amenity Kit von Bulgari ausgehändigt. Das Täschchen kommt im schlichten grauen Design daher und enthält neben diversen Bvlgari Produkten der White Tea Moisturizing Series wie Bulgari Handcreme und Bulgari Lippenbalsam auch ein Reinigungstuch, Ohrstöpsel, eine Augenmaske, Slipper und ein Set mit Zahnbürste und Zahnpasta.

Zusätzlich stehen Produkte aus dem Hause Bvlgari auf der Bordtoilette zur Verfügung, darunter Eau de Toilette und eine Body Lotion. In der Business Class stehen auch Pyjamas zur Verfügung – im Zuge dieses Erfahrungsberichts war allerdings nur noch XXXL vorrätig, wofür sich die Crew ausgesprochen eifrig entschuldigte.

Hainan Business Class: Essen & Trinken

Kaum ist die Reiseflughöhe erreicht, beginnt die Hainan Crew mit dem Bordservice. Wie schon beim Hinflug von Hainan Airlines Business Class von Berlin nach Peking wurde das Menü für die Hainan Airlines Business Class von einem kulinarischen Partner exklusiv ausgewählt und zusammengestellt. In diesem Falle handelt es sich dabei um die Küche des JW Marriott Hotel Beijing Central.

Hainan Airlines lädt die Köche des JW Marriott Hotel Beijing Central ein, den Passagieren authentische chinesische und italienische Küche zu präsentieren. Diese stammt aus den beiden Restaurants Man Ho, einem chinesischen Restaurant, das einen innovativen Ansatz zur traditionellen kantonesischen Küche mit saisonalen Bio-Zutaten hat sowie aus dem italienischen Restaurant Casalingo, das die meisten seiner Zutaten von lokalen Farmen in Italien bezieht. Eine gewagte Mischung und eine Rechnung, die voll und ganz aufgeht.

Zum Essen wird aus der Mittelkonsole ein Tisch herausgezogen und mit einer weißen Tischdecke versehen, auf der die gewünschten Gerichte gereicht werden. Angefangen wird mit einem kleinen Brotkorb inklusive Olivenöl, Butter und einer guten Auswahl an Kornspitz, Sesambrötchen, Grissini, Knoblauchbrot und Mehrkornbrötchen. Dazu werden Dim Sum gereicht, genau gesagt Jiaozi mit Garnelen und Baozi in Pilzform.

Als herzhafte Vorspeisen stehen zur Wahl:

  • Hühnerfleisch mit Sojasauce und Garnelen mit mariniertem Baby-Lotus und Holzkohlenpilz
  • Räucherlachs mit Bresaola, gegrillter Artischocke und geriebenem Parmesan

Suppe:

  • Wintermelonensuppe mit getrockneten Garnelen
  • Cremige Tomatensuppe

Salat:

  • Grüner, gemischter Jungsalat und Thousand-Island-Dressing, italienischer Vinaigrette oder Sesamdressing

Die Abendkarte bietet eine gute Auswahl an Hauptspeisen:

  • Gebratenes Hühnerfleisch mit Sanbeiji-Sauce
  • Gedämpfter Kabeljau mit eingelegtem Krautsalat
  • Gebratene Paprika mit Lilienzwiebeln und Spargel

oder

  • Gebratene Muscheln mit eingemachtem Schweinefleisch
  • Geschmortes Schweinefleisch mit Maronen
  • Sautierte, grüne Bohnen mit eingemachtem Ackerkohl

oder

  • Gegrillte Lammkoteletts mit Balsamico-Sauce und cremige Pilze mit Linsen, Brokkoli und gegrillte Paprika

oder

  • Penne mit Räucherlachs in Tomatensauce mit sautiertem Spinat und Parmesan

Es folgt eine Auswahl an süßen Köstlichkeiten mit Kaffee oder Tee:

  • Brie/Emmentaler/Cheddar
  • Frisches, saisonales Obst
  • Mit Apfel und Crème gefüllte Crêpe mit Erdbeer-Sauce
  • Mandeltarte mit Orangen-Honig-Sauce und Erdbeersorbet
  • Gourmet-Eiscreme

Sowohl der Geschmack als auch die Ausbereitung der Speisen lassen auf diesem Flug nichts zu wünschen übrig. Das gilt für die rundum gelungene Tomatensuppe ebenso wie für die auf die Minute perfekt zubereiteten Lammkoteletts. Lediglich ist das zum Lamm gereichte Gemüse etwas trocken und wirkt leider wie schon lange zuvor aufgeschnitten.

Während des gesamten Fluges sind die Getränkeoptionen ziemlich umfangreich:

  • Champagner: Champagne Leventre-Dedieu Grand Cru Brut
  • Weißweine: Chateau De Tertre De Launay, Lumiere de France Burgundy White, San Medin Sauvignon Blanc
  • Rotwein: Château Le Moulin De La Jaumarde, Château Gandoy Perrinat, Lumiere De France Costieres de Nimes Rouge, Capa Tempranillo
  • Cocktails: Passion Sandy, Whiskey & Soda, Screwdriver, Wine Spritzer, Bloody Mary, Gin & Tonic, Campari & Orange, Black Russian
  • Campari
  • Spirituosen: Johnnie Walker Black Label, Chivas Regal 12 Years Premium Scotch Whiskey, Hennessy V.S.O.P., Stolichnaya Wodka, London Gin
  • Liköre: Baileys, Kahlúa, Grand Manier
  • Chinesischer Alkohol: Gelber Reiswein Hua Diao
  • Biere: Heineken, Yanjing Bier, Kaiserdom Dark
  • Diverse Kaffeesorten, chinesische und westliche Tees, Fruchtsäfte, Limonaden, Mineralwasser

Die Weinauswahl ist mit Vorsicht zu genießen. Denn sie klingt nur gut, solange auch alles vorrätig ist. Wer nicht gleich nach Erreichen der Reiseflughöhe seine Weinwünsche äußert, der muss eventuell auf seinen gewählten Weißwein oder Rotwein verzichten. Bei diesem Flug waren zwei der drei angebotenen Weißweine schon kurz nach Beginn des Essens nicht mehr vorrätig, so dass auf den letzten verfügbaren Weißwein zurückgegriffen werden musste: den Sauvignon Blanc. Das ist natürlich ärgerlich, da man sich in der Business Class eigentlich darauf verlassen können sollte, während des gesamten Flugs in den Genuss einer größeren Weinauswahl zu kommen, die dem persönlichen Geschmack gerecht wird.

Dennoch werden jegliche Getränkewünsche während des gesamten Fluges entgegengenommen und meist auch erfüllt. Leider serviert Hainan Airlines auch in der Business Class vor dem Abflug keine alkoholischen Getränke.

Auch Vitamine gibt es in der Hainan Business Class

Kulinarisches vor der Landung:

Auch hier hat man die Wahl zwischen einem chinesischen Nudelgericht und einer abendländischen Spezialität.

Es stehen zur Auswahl:

  • Pfannengericht mit Rindfleisch in Austernsauce
  • Rührei mit getrockneter Steckrübe
  • Sautierter Holzkohlepilz mit grünen Bohnen und einfachem Reis-Congee

oder

  • Gebratene Nudeln mit Garnelen, Tintenfisch und Hühnerfleisch nach Fujian-Art mit grünen Bohnen, Karotten-Julienne und Kai-lan, dazu chinesische, klare Suppe

oder

  • Hühnerfleisch-Roulade mit Ziegenkäse und brauner Sauce, dazu frittierte Kartoffelstreifen, gegrillte, gelbe Paprika und Kirschtomaten, rote Zwiebeln mit Dill

oder

  • Gebratener Barsch mit Weißwein und Fischsauce, cremige Polenta, gedünstetes Gemüse nach französischer Art, Spargel und Paprika

Je nach Wunsch wird dazu frisch gebrühter Kaffee, Tee und ein Saft nach Wahl gereicht. Der Brotkorb ist, wie beim Abendessen zuvor, reichlich bestückt mit Sauerteigbrötchen, Mehrkornbrötchen, Pão de Queijo, Leinsamenbrötchen und Grissini.

Hainan Business Class: Entertainment

Jeder Hainan Business Class Sitz verfügt über einen persönlichen Monitor, der in die vorhergehende Sitzlehne eingesetzt ist. Die Bildschirme sind 10,6 Zoll groß. Das ist bei weitem nicht branchenführend, da mittlerweile Monitore mit 15-17 Zoll in der Business Class nahezu Standard sind.

Die Auswahl an Entertainment ist die gleiche wie beim Hinflug Hainan Airlines Business Class von Berlin nach Peking: 32 Filme – eine Mischung aus aktuellen Veröffentlichungen und etwas älteren Filmen, sowie etwa ein Dutzend chinesische Filme und ein paar europäische Filme. Dabei hat sich auch hier in die deutsche Übersetzung des On-board-Entertainment-Systems hier und da ein ganz witziger Fehlerteufel eingeschlichen.

So wird zum Beispiel aus dem Film „Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales“ ein „Kalibiks Pirate: toter Mann sagt nichts“. Das IFE-System wird von einer Handfernbedienung gesteuert, die in die Armlehne montiert ist. Auch verfügt jeder Business-Class-Sitz über universelle Adapter und USB-Anschlüsse zum Aufladen von Elektronik.Große Monitore sorgen für entspanntes Entertainment in der Hainan Business Class

Leider lässt sich der Flug wie schon beim Hinflug in der Hainan Airlines Business Class von Berlin nach Peking auf dem Monitor nicht nachverfolgen, da sich die 3D Maps Flightmap immer wieder aufhängt und lediglich die Botschaft „Has encountered a problem“ anzeigt. Auch die Crew weiß hier keinen Rat.

Aufmerksam ist wiederum der Austausch der Kopfhörer vor der Landung. Anstelle der BOSE Noise Cancelling Kopfhörer erhält man kleinere Kopfhörer im Austausch und kann so weiterhin bis zum Parken am Gate das Entertainment-Angebot von Hainan Airlines nutzen. Als netten Abschiedsgruß erhält jeder Business-Passagier schließlich eine Schachtel Pralinen des belgischen Schokoladenherstellers Godiva.

Hainan Business Class: WLAN

Leider muss man beim Flug von Peking nach Berlin mit Hainan Airlines an auf die Vorzüge von Wi-Fi an Bord des Airbus A330-300 verzichten. Gerade als Fünfsterne-Airline ist das nicht mehr zeitgemäß.

Hainan Business Class: Fazit

Die Direktverbindung von Berlin nach Peking (oder von dort weiter, z.B. nach Hongkong oder Taiwan) und vice versa ist einmalig. Wie schon beim Hinflug in der Hainan Airlines Business Class von Berlin nach Peking kann sich das Business Class Produkt von Hainan Airlines auch auf dem Rückflug nach Tegel sehen lassen. Die Business Class der 5-Star Skytrax Airline im Airbus A330-300 gehört nicht unbedingt zu den herausragenden Produkten der Branche, ist aber solide und weiß an vielen Stellen zu überzeugen.

Das Entertainmentangebot ist nur Durchschnitt und gewisse Punktabzüge müssen auch in der Gesamtwertung der Kabine gegeben werden. Vor allem das Serviceangebot stellt andere chinesische Fluggesellschaften in den Schatten. Auch das Essen an Bord der A330-300 Businesskabine von Hainan Airlines ist überraschend gut und vielfältig – die kulinarische Kooperation mit dem JW Marriott in Peking scheint voll und ganz aufzugehen.

Zu guter Letzt erwartet den Hainan Business Class Passagier bei Ankunft in Berlin-Tegel wieder ein letztes Highlight: der Transport mit der Limousine zum gewünschten Zielort – hierzulande von Sixt ausgeführt. Der Pick-Up-Service ist zuverlässig, pünktlich und überaus praktisch und stilvoll – ein gelungenes i-Tüpfelchen auf ein gutes Business Class Produkt.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht über den Flug von Berlin nach Peking: Hainan Business Class des A330-200.

Unser Tipp: Preiswerte Flüge mit Hainan Airlines findet man bei Skyscanner*. Besonders lohnt sich die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt wird.

➜ Jetzt günstige Hainan Airlines Flüge finden*

Mehr Airline Bewertungen im Flyers Archive:

Check-In
10/10
Lounge
8/10
Boarding
6/10
Kabine
6/10
Sitze
5/10
Service
8/10
Amenity Kit
8/10
Essen & Trinken
7/10
Entertainment
6/10
WLAN
0/10

Beitrag teilen

Teilen

Die Reise wurde unterstützt von der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH und Hainan Airlines. Mehr zu unseren Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.