Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Jetzt im Review
Auf den Punkt:

Die Turkish Airlines Business Class im Airbus A321 bietet auf Mittelstrecke in Europa das vermutlich beste Produkt weit und breit. Die Pluspunkte: Gemütliche Ledersessel, fabelhaftes Catering, ein tolles Unterhaltungssystem und nicht zuletzt eine wundervolle Prise türkische Gastfreundschaft. Die wenigen Minuspunkte: Kein WLAN an Bord und zumindest bei dem für diese Bewertung getesteten Flug ein verbesserungswürdiger Boarding-Vorgang.

Turkish Airlines:

Turkish Airlines ist derzeit eine der aufregendsten Fluggesellschaften der Welt. Sie ist in kürzester Zeit aufgestiegen wie der Morgenstern am Himmel. Gegründet 1933 mit einer Flotte von nur fünf Flugzeugen, ist die Airline mit Sitz in Istanbul heute eine 4-Sterne-Airline die über 280 Ziele weltweit anfliegt.

Seit 2008 ist Turkish Airlines Mitglied der Star Alliance zu der auch Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, Air Canada, Thai, Singapore Airlines, United Airlines, TAP, ANA, Avianca und viele mehr gehören.

Mit den wichtigen Abflughäfen Istanbul Atatürk, Ankara und Izmir hat sich die türkische Fluggesellschaft ein immer größer werdendes, weltweites Flugnetz aufgebaut und ist vor allem für Service und Komfort ein regelmäßiger Gewinner der gängigen Airline Awards von Skytrax und Co.

Mit der Eröffnung des neuen Flughafen in Istanbul Anfang 2019 ist die weitere Vergrößerung von Flotte und Streckennetz nur eine Frage der Zeit.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Die wichtigsten Daten
  • Airline: Turkish Airlines
  • Flugnummer: TK1725
  • Route: Istanbul (IST) – Berlin-Tegel (TXL)
  • Flugzeugtyp: Airbus 321
  • Reiseklasse: Business Class
  • Kabinen-Konfiguration: 2-2
  • Kabinengröße: 16 Sitze
  • Pitch/Sitzabstand: 86 cm
  • Sitzbreite: 50 cm

Wo bucht man günstige Turkish Airlines Flüge?

Unser Tipp: Wir haben gute Erfahrungen mit der Flugsuchmaschine Momondo gemacht. Hier werden die günstigen Flüge verschiedener Anbieter verglichen.

➜ Jetzt günstige Turkish Airlines Flüge suchen

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Check-In

Der Check-In für diesen Flug von Istanbul nach Berlin fand schon im Zuge des Fluges von Karachi nach Istanbul statt. Review und Erfahrungsbericht zu diesem Flug in unserem Turkish Airlines Business Class Airbus A330 Review.

Bekanntlich ist auf einen schnellen Check-In am Istanbul-Atatürk Airport jedoch mit nur wenigen Ausnahmen immer Verlass. Die türkische Airline ist an diesem Flughafen beheimatet und entsprechend gut aufgestellt, so dass man ohne Probleme oder längeres Anstehen den Check-In hinter sich bringen kann. Das gilt für Passagiere der Business Class noch mehr als für Gäste der Economy. Ob das am neuen Flughafen Istanbul auch so sein wird, wird sich erst herausstellen.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Lounge

Hinweis April 2019: Der Atatürk Airport ist geschlossen. Somit auch die dortige CIP Turkish Airlines Lounge. 
Eines der größten Glanzstücke von Turkish Airlines befindet sich nicht etwa in der Luft, sondern auf türkischem Boden. Denn wer einen Star Alliance Gold Status oder ein beliebiges Ticket der Turkish Airlines Business Class besitzt, kommt in den Genuss dieser mit 6000 m² schier unglaublich weitläufigen Lounge.Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Jetzt im ReviewDie Airline selbst warb jahrelang mit der selbstbewussten Aussage „Our lounge in Istanbul is bigger than some airport.“ Tatsächlich ist die Turkish Airlines Lounge an Größe erst von dem ein oder anderen Golf Carrier übertroffen worden. Das mag sein. Dennoch verspricht die Werbung nicht zu wenig. Man findet verschiedene Sitzbereich vor, mindestens ebenso viele unterschiedliche Sitzgelegenheiten und vor allem: Essen an jeder Ecke. Die kleinen Buffet-Stände basieren auf dem Prinzip des Live-Cooking. Das bedeutet, dass echte Köche live, vor Ort und in Farbe das Essen vor den Augen der Gäste zubereiten und es auch ausgeben. Als sei das nicht genug, gibt es auch zahlreiche Entertainment-Optionen von einem eigenen Kino in der Lounge bis hin zu einer Carrerabahn.

Eine Lounge, größer als mancher Flughafen

Angeblich sollen bis zu 2000 Gäste gleichzeitig in die CIP Turkish Airlines Lounge passen und man kann froh sein, wenn das nicht zutrifft. Denn genau darin liegt der so oft bemängelte Kehrseite der CIP Lounge: sie ist zu Hochzeiten oft viel zu überfüllt. So überlaufen, dass leider auch keine noch so charmanten Unterhaltungsbereiche zur Zufriedenheit jedes einzelnen Passagiers ausreichen.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Boarding

Das Boarding beginnt mit leichter Verspätung und einem kleinen No-Go. Business Class Passagiere und Passagiere mit Star Alliance Gold Status haben eigentlich bei Turkish Airlines Priority Boarding. Sie sollten also eigentlich zuerst an Bord gehen. Leider wird bei diesem Flug nicht darauf geachtet und so mischen sich viele Economy Passagiere unter die Passagiere der TK Business Class.

Da alle durch den gleichen Finger boarden, kommt es sofort zu einer Schlange und man muss als Business Passagier lange anstehen, um an seinen Platz zu kommen. Auch muss man sich den Sitzplatz letztlich selber suchen, anstatt wie sonst üblich direkt vom Kabinenpersonal zum Sitzplatz begleitet zu werden. Das ist sicher nicht die ideale Lösung. Hier wäre es ratsam, das Priority Boarding wirklich auf ganzer Linie durchzuziehen.

Priority Boarding? Nicht wirklich

Das ganze Prozedere hat etwas anderes zur Folge. So wird man als Business Class Passagier an der Tür des Airbus kaum anders begrüßt, als Passagiere der Economy Class. Ein einfaches „Günaydın“ und leichtes Nicken, das war es dann auch schon. Das ist natürlich kein Kavaliersdelikt und doch so schade. Denn man könnte das Flugerlebnis für Business Passagiere mit solch einfachen Kniffen soviel besser machen und abrunden.

Auch den Welcome Drink bekommen man in der Business Class erst, nachdem das Boarding beendet ist. Dafür ist der aber umso leckerer. Wie gewohnt weiß Turkish Airlines zur Begrüßung mit einer Auswahl an unalkoholischen Getränken zu überzeugen. Im Speziellen erfreut sich die „hausgemachte“ Zitronen-Minz-Limonade bei Vielfliegern großer Beliebtheit. Auch heute ist sie lecker, dass man am liebsten gleich eine ganze Karaffe davon bestellen würde.

Dazu erhält man gleich nach dem Start und dem Erlöschen der Anschnallzeichen zuerst ein heißes Tuch und anschließend eine Menükarte in türkischer und englischer Sprache und die Kopfhörer. Kurz darauf kann man sich türkische und internationale Zeitungen von einem Servierwagen auswählen. Die englischsprachige Auswahl ist mit Wall Street Journal, Financial Times und der englischen Ausgabe der Hurriyet Daily News nicht besonders gut, aber absolut ausreichend.

Anders als bei unserem Erlebnis auf dem Flug von Karachi nach Istanbul-Ataturk ist der erste Eindruck der Crew gut, wenn auch nicht überschwänglich. Dennoch herrscht von Anfang an eine freundlichere Grundstimmung in der Kabine.

Wo kann man günstige Turkish Airlines Flüge buchen?

Unser Tipp: Wir haben gute Erfahrungen mit der Flugsuchmaschine Momondo gemacht. Hier werden die günstigen Flüge verschiedener Anbieter verglichen.

➜ Jetzt günstige Turkish Airlines Flüge suchen

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Kabine

Auf der Mittelstrecke setzt Turkish Airlines im Airbus A321 sowie auch im Airbus A320 konsequent ihre regionale Business Class ein. Dabei wird zwischen zwei Versionen unterschieden. Zunächst gibt es da die meistgesehene europäische Business Class, wie sie bei den meisten Airlines auf Flügen innerhalb von Europa angeboten wird. Sie ist mit den normalen Sitzen der Economy Class bestuhlt und bietet lediglich einen freien Mittelsitz.

Die Alternative dazu ist die weitaus bessere Bestuhlung in der Business Class mit komfortablen, bestens gepolsterten Sitzen mit Lederbezug. Die Kabine besteht aus 16 Sitzen in einer 2-2 Bestuhlung. Der erste Eindruck ist der einer angenehm überschaubaren, voll und ganz lichtdurchfluteten Kabine.Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Jetzt im ReviewSowohl die Bordküche als auch die Toilette befinden sich vor der Business Class Kabine. Dahinter ist sie nur durch einen Vorhang von der Economy Class Kabine getrennt. Wie unterschiedlich Kabine und Bestuhlung bei Turkish Airline sein können, zeigen unsere anderen Reviews der Turkish Airlines Business Class im A330-300, der Turkish Airlines Business Class im A330-200 und auch der älteren Turkish Airlines Business Class im A330.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Sitze

Kurzum, die sesselähnlichen Sitze bieten leider kein Lie Flat Bed. Sie lassen sich also nicht in ein komplett flaches Bett verwandeln. Dafür bieten sie viel Platz, sowie ausreichend Sitzabstand und Monitore. Alles Vorteile, mit denen Turkish Airlines der innereuropäischen Konkurrenz wie Lufthansa, Austrian, Swiss, Air France oder British Airways um Längen voraus ist. Denn diese bieten auf vergleichbaren Strecken eine einfache Business Class mit 3-3-Bestuhlung und einem freien Mittelsitz.

Den Passagier erwarten in der Business Class im Airbus Airbus A321-200 breite Ledersitze mit einem schlichten dunkelblauen Lederbezug. Die Recliner Sessel sind erstaunlich bequem und gut gepolstert. Die Kopfstütze lässt sich in der Höhe verstellen und die Seiten einklappen. Auch lässt sich die Fußstütze ausfahren.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Jetzt im ReviewEin ausklappbarer Tisch auf der einen Seite, sowie ein Monitor und eine Fernbedienung für das Entertainmentsystem sowie die Lichtsteuerung auf der anderen Seite des Sitzes sind jeweils in die Seitenlehne eingelassen und können bei Bedarf mit einem einfachen Handgriff aus dieser herausgezogen werden.

Guter Sitzkomfort, tolle Beinfreiheit

Unter der Armlehne befindet sich auch die Justierung für den Sitzposition mit zahlreichen Verstellfunktionen. Genauer gesagt stehen vier Knöpfe zur Verfügung, mit denen die Position der Kopflehne, der Rückenlehne, des Sitzes und das Fußteil nach Wunsch verstellt werden können. Die Lehne lässt sich somit elektrisch ein wenig nach hinten stellen, auch wenn sie sich bei weitem nicht in eine gänzlich flache Position bringen lässt. Man kann sich also entspannt zurücklehnen, jedoch den Sitz nicht in ein flaches Bett verwandeln. Aufgrund des großzügigen Sitzabstandes und der innerhalb von Europa recht kurzen Flugzeit ist das auch nicht wirklich notwendig.

Wo Turkish Airlines Flüge buchen?

Unser Tipp: Wir haben gute Erfahrungen mit der Flugsuchmaschine Momondo gemacht. Hier werden die günstigen Flüge verschiedener Anbieter verglichen.

➜ Jetzt günstige Turkish Airlines Flüge suchen

Auch die Fernbedienung für das Inflight-Entertainment verschwindet in der Armlehne. Dabei handelt es sich um das am meisten handelsübliche Exemplar und damit und ein nicht besonders modernes. Im Gegenteil wirkt es in den meisten Turkish Airlines A320 schon recht abgenutzt. So ist es auch auf diesem Flug von Istanbul nach Deutschland.

Zusätzlich befinden sich in dem Verbindungsteil zwischen zwei Sitzen diverse Anschlussbuchsen, darunter für jeden Sitz ein USB-Anschluss, der Kopfhörer-Anschluss sowie eine AUX-Steckdose. Auf der jeweils anderen Seite findet jeder Passagier eine 110V Steckdose vor.

Was die Stauflächen angeht ist im A320 genug Platz geboten. So befindet sich an der Rückwand des Vordersitzes eine Einschubtasche, in der sich das Turkish Airlines Bordmagazine Skylife, Skylife Business sowie das Magazin Shop & Miles, die Safety Instruction Card und eine Kotztüte befinden.

Der Sitzabstand ist für einen innereuropäischen Flug ausgezeichnet. Alles in allem macht diese Bestuhlung einen super Eindruck, alles ist sauber und gut gepflegt. Die Sitze können sich in Sachen Sitzkomfort durchaus sehen lassen, auch und vor allem im europäischen Vergleich zu anderen Airlines.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Essen

Der Kabinen-Cateringservice von Turkish Airlines, Do & Co, ist mehrfach ausgezeichnet und weiß auch auf diesem Europaflug zu überzeugen. Turkish Airlines hat auch auf diesem Flug einen Koch an Bord, der sich um die Wünsche der Business Class Passagiere kümmert. Bei einer Flugzeit von rund 3 Stunden von Istanbul-Atatürk nach Berlin-Tegel wird nur eine einzige warme Mahlzeit gereicht und davor eine Art kalte Platte.

Wie ist das Essen bei Turkish Airlines innereuropäisch?

Die Vorspeise besteht auf diesem Flug aus einem Potpourri an Fisch und Meeresfrüchte, von Fisch über Lachs bis Shrimp. Dazu gibt es eine kleine Auswahl an Käse, einen kleinen Salat aus Tomate, Gurke und Eisbergsalat sowie Oliven. Ebenfalls steht eine Auswahl an Brot bereit, von weißen Brötchen über Vollkorn bis hin zu Croissants. Überraschenderweise werden auf diesem Flug keine Simit-Kringel angeboten, wie es sonst bei Turkish Airlines der Fall ist. Der übliche Brotkorb wird dennoch gereicht.

Die Vorspeisen in der Übersicht:

  • Allerlei an Fisch und Meeresfrüchten
  • Frischer Salat mit Olivenöldressing

Als Hauptgericht stehen zur Wahl:

  • Gegrillte Lammkoteletts vom Grill
  • Gegrillte Satee-Spieße vom Huhn
  • Artischoken-Ravioli

Das Lamm schmeckt hervorragend, auch wenn das Fleisch etwas zu durchgegrillt ist. Auf über 10.000 Metern Höhe ist besonders Lammfleisch extrem schwer zuzubereiten, geschweige denn anschließend wieder aufzuwärmen. Daher sei das verziehen. Geschmacklich ist das Lamm jedoch eine Eins mit Sternchen.

Als Nachspeise werden angeboten:

  • Auswahl an Käse
  • Profiteroles

Als Nachspeise werden neben einer guten Käseplatte auch Windbeutel angeboten, die sich als sehr schmackhaft herausstellen. Natürlich darf dazu als krönender Abschluss bei einer türkischen Fluggesellschaft nicht der türkische Kaffee fehlen. Dieser kommt mit einem süßen Teilchen daher, was eben typisch türkisch ist.

Das Essen wird „präsentiert“: im Menüwagen

Ein weiteres Merkmal von Turkish Airlines ist die Darbietung der Speisen. So werden die Essenswünsche nicht zuvor mündlich aufgenommen. Stattdessen werden die Hauptspeisen auf einem Menüwagen direkt am Sitzplatz dargeboten. Das hat den praktischen Vorteil, dass man das fertig zubereitete Gericht vor der Auswahl mit eigenen Augen sehen kann.

Die Auswahl an Getränken an Bord ist groß. So bietet Turkish Airlines mehrere Säfte, Softdrinks, Heißgetränke und alkoholische Getränke. Dazu gehört Spirits wie Gin, Vodka oder Whiskey, ebenso wie Bier und internationale und sogar türkische Weine. Auch Champagner wird in der Turkish Airlines Business Class  im Airbus A321 geboten, nämlich in diesem Fall Monopole Blue Top Brut von Heidsieck & Co. Dieser wird zu unserer Verwunderung erst in kleinen in Piccoloflaschen ausgeschenkt, dann jedoch auf Nachfrage hin auch komplett dargeboten.

Als Getränke stehen zur Auswahl:

  • Säfte: Frisch gepresster Orangensaft, Tomatensaft, hausgemachte Limonade aus Minze und Zitrone
  • Softdrinks: Cola, Cola Light, Mineralwasser, hausgemachter Ayran
  • Heiße Getränke: Tee, Grüntee, Linden Kaffee, Turkish Coffee, Heiße Schokolade

Die Auswahl an alkoholischen Getränken an Bord sieht wie folgt aus:

  • Champagner: Monopole Blue Top Brut von Heidsieck & Co
  • Spirituosen: Blended Whiskey, Bourbon Whiskey, Gin, Vodka, Raki
  • Ausgewählte türkische und internationale Weine
  • Bier: Carlsberg, Efes Pils
  • Likör und Cognacs

An dieser Stelle sei hervorheben, dass Turkish Airlines an Bord auch das heimliche Nationalgetränk der Türkei ausschenkt, nämlich Ayran. Dieser ist nach eigener Aussage hausgemacht und schmeckt absolut hervorragend. Dass ein Catering-Service seine regionalen Spezialitäten dermaßen einfließen lässt, ist keine Selbstverständlichkeit und auf ganzer Linie eine tolle und schmackhafte Idee.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Service

Im Gegensatz zur Crew des Flugs mit der Turkish Airlines Business Class von Karachi nach Istanbul entpuppt sich diese Besatzung als sehr zuvorkommend und freundlich. Man wird stets angelächelt, die Stewards und Stewardessen sind schnell zur Stelle, agieren bei Getränken auch proaktiv ohne Nachfrage und man bekommt ratzfatz was man sich wünscht. Mehr kann man bei einem innereuropäischen Flug wirklich an Service und Essensqualität nicht erwarten. Die berühmte türkische Gastfreundlichkeit schimmert in vielen Kleinigkeiten heraus. Chapeau!

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Amenity Kit

Da es sich um einen europäischen Flug handelt, der noch dazu am Tage stattfindet, gibt Turkish Airlines hier leider keine Amenity Kits heraus. Dafür befinden sich auf der Business Class Bordtoilette die hervorragenden Produkte der englischen Kosmetikmarke Molton Brown.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Entertainment

„It’s a party in the sky with Turkish Airlines“ – so heißt es im Titelsong des aktuellen Sicherheitsvideos. Im Übrigen ist dieses in Kooperation mit dem Film „Lego Movie 2“ entstanden und an vielen Stellen für Groß und Klein durchaus einen Lacher wert.

Die Kopfhörer stammen von Philips, sind mit dem Logo von Turkish Airlines versehen und bieten guten Sound. Umgebungsgeräusche werden ausreichend ausgeblendet, auch wenn es sicherlich bessere Kopfhörer auf dieser Reiseflughöhe gibt.

Super Filmauswahl, noch bessere Kategorisierung

Die Bordunterhaltung von Turkish Airlines ist bekanntlich nicht von schlechten Eltern und muss sich dennoch hinter dem beeindruckenden Entertainment-Angebot bei Emirates anstellen. Trotzdem sei gesagt, dass es eine wirklich gute Vielfalt an Filmen bietet. Nicht nur für jeden etwas, sondern für jeden ganz viel.

Zunächst einmal sind die Filme gut sortiert. Nämlich in Kategorien wie Premiere, New Movies, True Stories, Legends, Block Buster, Award Winners und natürlich Turkish Cinema. Nicht fehlen darf natürlich auch Animation, World Cinema und sogar Theater. Die Auswahl ist so groß, dass auch deutschsprachige Filmen nicht zu kurz kommen. Auch TV-Serien und andere Fernsehproduktionen stehen zur Verfügung. Ebenso gibt es ein Kids-Menü für Kinderprogramme und ergänzend Computerspiele, Audio Books, eine Infosparte über Turkish Airlines und natürlich die obligatorische Inflight-Map.

Musik nach Geschmack – und Destination

Auch die Auswahl an Musik an Bord von TK kann sich sehen – und vielmehr hören – lassen. Der My Music Planet bietet ein großes Musikangebot. Die Kategorien reichen von Pop, Rock, Classical und Jazz bis hin zu für Inflight Entertainment ungewöhnlichen Musikrichtungen wie Blues, Soundtrack und Nature Sounds. Das Besondere: Die Alben sind nicht etwa nur nach Genre oder alphabetisch sortierbar, sondern sogar nach Jahrzehnt, nach Erscheinungsjahr, nach Stimmung und sogar nach Reiseziel.

Wählt man die Sparte By Destination aus, wird zuerst die Musikauswahl nach Kontinenten angezeigt und dann beispielsweise eine Playlist voller afrikanischer Musik von diversen Interpreten.

Zusätzlich gibt es eigene Playlists zu spezifischen Destinationen wie zu Berlin, London, Malta oder Buenos Aires, Tokio, Singapur oder Yekaterinburg. Aber auch Playlisten zu einzelnen Ländern wie Indien, Japan oder Griechenland sind Playlists vorhanden. Man kann sich also schon im Fluge musikalisch auf sein Reiseziel einstimmen. Eine tolle und doch so einfache Idee, um mehr Struktur in die Musikauswahl zu bringen.

Die Kategorie Audio Books wiederum bietet Hörbücher von Heidi bis zum Zauberer von Oz, von 1001 Nacht bis zum Propheten Muhammad.

Der Monitor verschwindet in der Armlehne. Er ist durchschnittlich groß, die die Auflösung könnte besser sein. Die Technik mag nicht die neuste sein, ist aber vollkommen ausreichend.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: WLAN

Auf diesem Flug in einem Airbus A321-200 wird kein Internet an Bord angeboten.

Turkish Airlines Business Class im Airbus A321: Fazit

Die europäische Turkish Airlines Business Class im Airbus Airbus A321 kann auch auf der Mittelstrecke überzeugen. Gerade im Verglich mit den innereuropäischen Angeboten anderer Airlines hebt sie sich von der direkten Konkurrenz ab, alleine schon durch die Monitore und die bequemen, großzügigen Ledersitze – wenn auch nicht lie-flat. Der Service und das Catering von DO&CO sind auf diesem Flug absolut top. Eine aufmerksame Crew rundet das Flugerlebnis ab, das man gerne sofort wiederholen würde.

Wo Turkish Airlines Flüge buchen?

Unser Tipp: Wir haben gute Erfahrungen mit der Flugsuchmaschine Momondo gemacht. Hier werden die günstigen Flüge verschiedener Anbieter verglichen.

➜ Jetzt günstige Turkish Airlines Flüge suchen

Mehr Airline Bewertungen im Flyers Archive:

Check-In
8/10
Lounge
8/10
Boarding
2/10
Kabine
7/10
Sitze
8/10
Service
9/10
Essen & Trinken
9/10
Entertainment
8/10
WLAN
0/10

Beitrag teilen

Teilen

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Beim Klick auf diese Verweislinks und erfolgtem Einkauf erhält Travellers Archive eine Provision. Der Preis ändert sich dabei nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.