25hours Hotel The Trip Frankfurt

Das 25hours Hotel Frankfurt „The Trip“ fühlt sich an wie ein Spaziergang durch ein Fotoalbum. Es erzählt Geschichten von großen Expeditionen, verkörpert die Multikulturalität unserer wunderbar vielfältigen Welt und stillt das Fernweh, ohne dass man auch nur ansatzweise in die Ferne fliegen oder fahren muss.

Jetzt Verfügbarkeit checken

Der erste Eindruck: 25hours Hotel Frankfurt The Trip

Manchmal, da fühlt sich das 25hours Hotel Frankfurt The Trip an, wie eine Safari in Tansania. An einer anderen Ecke spürt man die Wärme von Indonesien auf der eigenen Nasenspitze. Und wieder woanders hört man fast den Lärm Mumbais im Hotelflur. Das 25hours Hotel Frankfurt The Trip ist eine kurze Reise um die Welt – und das im Herzen der hessischen Landeshauptstadt. Kein Wunder, denn das Hotel heißt ja nicht umsonst „The Trip“. An einem Wochenende haben wir uns selbst auf die Reise von Berlin nach Frankfurt gemacht, um vor Ort auf eine ganz andere Reise zu gehen – wenn auch nur gedanklich.

Die Location

Das 25hours Hotel Frankfurt The Trip liegt unweit vom Frankfurter Hauptbahnhof entfernt und damit mitten im berühmt-berüchtigten Bahnhofsviertel. Für alle, die einen Kurztrip nach Frankfurt planen, ist die Lage perfekt. Gerade einmal fünf Minuten sind es bis zum Hauptbahnhof, von wo aus der Zug in Richtung Flughafen fährt und andere Verbindung im Minutentakt angeboten werden. Direkt um die Ecke vom Hotel geht es in Richtung Zentrum, zum Main und zu den bekannten Frankfurt Sehenswürdigkeiten. Doch das 25hours Hotel Frankfurt The Trip kann man auch ganz ohne Reiseplanung erleben – denn die eigentliche Reise beginnt schon beim ersten Schritt in das Hotel selbst.

Das Konzept

Einen große, gläserne Schiebetür trennt das Hotel vom Frankfurter Bahnhofsviertel und bietet den Zugang zu einem Miniglobus, der sich mit all seinen Facetten den Hotelgästen gegenüber in Windeseile offenbart.

Im Erdgeschoss, direkt neben der Rezeption, gibt es italienischen Espresso im Caffé Bomba. Wer will, kann sich mit der Tasse direkt auf die gemütlichen Sofas setzen und durch antike Reisebücher und Reiseführer blättern oder den Laptop herausholen, um im hübschen Co-Working-Space noch die letzten Mails zu beantworten. Und bevor es in die Zimmer geht, ist sicher noch Zeit für einen kurzen Besuch im Hotelshop, in dem es verdammt coole Accessoires für Vielreisende, Vagabunden und alle gibt, die das Reisen lieben.Treppenhaus im 25hours Hotel Frankfurt

„The Trip“ wird im 25hours Hotel Frankfurt im Bahnhofsviertel großgeschrieben, denn die Köpfe hinter dem Konzept wollten etwas schaffen, das an die letzte, kommende oder schon immer im Kopf schlummernde Reise erinnert. Das beginnt in der Lobby, führt über das israelisch-palästinesische Restaurant Bar Shuka in die jeweils unterschiedlich eingerichteten Zimmer bis auf die Dachterrasse, auf der eine finnische Sauna auf Kurzurlauber, Geschäftsleute, Paare, Familien und alle anderen wartet, die mit Blick über Frankfurt mal wieder richtig durchatmen wollen.

Das Zimmer

„Und, wo seid ihr gelandet?“ – Komische Frage für einen Hotel-Aufenthalt? Nö, eigentlich nicht. Denn im 25hours Hotel Frankfurt The Trip kann man im Zimmer an ganz unterschiedlichen Orten landen. Mal ist es ein Expeditionszimmer mit uralten Schneeschuhen an der Wand, mal ist es ein Urlaub am Strand. Unser Zimmer hatte übrigens das Thema „Antarktis“ und war gespickt mit kleinen Details, die uns haben träumen lassen.

Alle Zimmer sind herrlich jung und frisch eingerichtet. Im Badezimmer gibt es nachhaltige Shampoos, die Minibar ist inklusive und gefüllt mit bestem lokalen Bier (Gude!) und auf dem Schreibtisch stehen Musikboxen, um sich möglichst schnell richtig heimisch zu fühlen. Das beste Feature? Für uns ganz klar die Taschen, die sich in jedem Zimmer befinden. Denn die kann man sich einfach umhängen und damit die Stadt unsicher machen.

Zimmerkategorien: small, medium, large, extra large, Pisac Suite und Machu Picchu Suite.Zimmer im 25hours Hotel The Trip

Zeitschrift im Zimmer

Die Kulinarik

Hinweis: Wir haben das 25hours Hotel Frankfurt The Trip innerhalb der Corona-Pandemie getestet. Für uns fiel deswegen leider das umfangreiche Frühstückbuffet aus. Das Hotel hat sich jedoch einen Plan B überlegt und versorgt alle Gäste am Morgen mit leckeren, frisch geschmierten Broten (bestes Sauerteigbrot!), Müsli oder Rührei – passt alles super!

Das kulinarische Herz des Hotels ist ganz sicher das Restaurant BAR SHUKA, in dem israelische auf palästinensische Spezialitäten treffen. Sichere Quellen haben uns verraten, dass hier meistens am Abend alle Tische ausgebucht sind. Wer also während des Aufenthalts in Frankfurt in der Bar Shuka essen möchte, sollte frühzeitig reservieren.Bar Shuka im 25hours Hotel Frankfurt The Trip

Das Besondere

Das 25hours Hotel Frankfurt ist zu 100 % besonders. Das fängt bei dem großen Reisethema an, das man in jeder Ecke spürt, führt zu den wunderschönen Porträts, die man an der gesamten Innenfassade des Hotels findet und endet bei einem Teller Falafel und Hummus zu arabischer Musik im BAR SHUKA. Wir finden: In einer Zeit, in der Fernreisen ziemlich unmöglich sind, kann man gut und gerne auch mal einen Trip nach Frankfurt planen und sich im 25hours Hotel in ferne Reiseziele träumen, statt selbst hinzufliegen.

Wo buchen?

Ihr könnt das 25hours Hotel Frankfurt The Trip ganz einfach über Booking buchen.

Jetzt Verfügbarkeit checken

Tipps

Wer Lust hat, Frankfurt mit dem Fahrrad zu erkunden, kann das vom 25hours Hotel aus tun. Gebt bei eurer Buchung einfach an, ob ihr ein echtes Schindelhauer-Fahrrad oder sogar einen Mietwagen von MINI für euren Aufenthalt in Frankfurt haben möchtet und schon seid ihr bestens vorbereitet.

Apropos Sport: Wer bei einem Kurztrip nicht auf die sportliche Einheit verzichten will, sollte die Sportsachen einpacken. Auf dem Dach des Hotels befindet sich ein Parcours, an dem man selbst am Abend noch mit Blick über Frankfurt pumpen kann. Außerhalb von Corona finden auch ab und zu Techno-Yogaabende im hoteleigenen Bollywood-Raum statt. Einfach kurz vorher mal erkundigen!

Zimmerpreise

Die Preise für eine Nacht im kleinsten Zimmer starten bei 64 Euro.

Jetzt Verfügbarkeit checken

Adresse

Niddastraße 58, 60329 Frankfurt am Main
Zur Website

Gerade auf City Tour? Schaut mal in unsere anderen Hotelreviews:

Erster Eindruck
9/10
Konzept
9/10
Ort
7/10
Ankunft
9/10
Zimmer
8/10
Kulinarik
8/10
Besonderes
9/10
Letzter Eindruck
9/10

Beitrag teilen

Teilen

Der Aufenthalt wurde unterstützt vom 25hours Hotel Frankfurt The Trip. Unsere Meinung bleibt davon völlig unberührt. Mehr zu unseren Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.