Papaya Salat aus Thailand
Inhaltsverzeichnis

Unsere Highlight auf Reisen? Das Essen. Und genau deswegen sind auch Rezepte aus aller Welt unserer größten Souvenire. Häufig kaufen wir uns Gewürze, wenn wir in Ländern wie der Türkei, in Pakistan, Saudi-Arabien oder dem Libanon sind. Manchmal nehmen wir an Kochkursen teil, wie ini Japan und dann, wenn wir wieder zu Hause sind, versuchen wir das Fernweh einfach mit einer ausgedehnten Kochsession in der eigenen Küche zu stillen.

Mittlerweile finden sich in unserem Küchenregal Kardamomkörner aus dem Iran, Kaffeepulver aus der Türkei, Salz aus Japan und getrocknete Kräuter aus Italien wieder. Zeit also, euch endlich mal unsere liebsten Rezepte aus aller Welt vorzustellen. Wir möchten euch in diesem Artikel jedoch nicht nur Rezepte aus aller Welt und aus verschiedenen Lieblingsländer verraten, sondern euch auch die besten Kochbücher für einen ausgedehnten Kochabend in der eigenen Küche vorstellen. Für uns ist das die beste Möglichkeit, um auch von zu Hause aus in die Ferne zu reisen.

Lust auf noch mehr Tipps gegen Fernweh?
Die 33 besten Roadtrip Filme aller Zeiten
Die 21 besten Tipps gegen Fernweh: Reisen von Zuhause

Türkei

Sie ist mit Abstand unsere allerliebste Küche: die türkische Küche. Warum? Weil sie unglaublich frisch, vielfältig und verdammt gesund ist. Auberginen, Zucchini, viel Tomate, Käse, Reis und verschiedene Teigwaren – die türkische Küche ist ein Zusammenspiel aus einer Menge Gewürzen, die man auch aus dem arabischen Raum kennt, und der Frische Griechenlands oder Zypern. Wer schon einmal in einem echten türkischen Restaurant essen war, der weiß, dass man stets mit einem leeren Magen kommen sollte, denn so ein echt türkisches Essen kann einen ab und an ganz schön überfordern. Meist landen zunächst etliche Vorspeisen auf dem Tisch, und zwar so viele, dass man kaum noch die Tischdecke erkennt, danach folgen die Hauptspeisen und zum Schluss klebriges Baklava, das so süß ist, dass einem förmlich die Zähne zusammenkleben. Hach, wir lieben es.Rezepte aus aller Welt: Türkei

Rezepte aus aller Welt – und der Türkei

Wir haben schon einmal einen längeren Zeitraum in der Türkei gelebt und sind damals stets im gleichen kleinen Familienrestaurant Mittag essen gegangen. Dort gab es fast täglich die gleiche Auberginen-Hackpfanne – und genau die ist auch bis heute noch unser liebstes Gericht aus der Türkei.

Andere leckere Rezepte aus aller Welt und der Türkei findet ihr in unserem großen Artikel über türkisches Essen:
Diese 11 Gerichte der türkischen Küche solltest du probieren

Kochbuch für die türkische Küche: Türkei, das Kochbuch

Was der Silberlöffel für die italienische Küche ist, ist dieses Kochbuch für die türkische Küche. Dieser dicke Wälzer beinhaltet zwar nicht die typischen glänzenden Fotos, sondern viel mehr Text, dafür aber echte Rezepte von Türken und Türkinnen, die vielen noch so kochen, wie sie es von zu Hause kennen.

Türkei - das Kochbuch
  • Dadgdeviren, Musa (Autor)
  • 512 Seiten - 10.09.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Phaidon bei ZS (Herausgeber)

Südamerika

Wer denkt, dass die Küche in Südamerika nur aus Reis und Bohnen und aus Bohnen und Reis besteht, der hat falsch gedacht. Genauso falsch ist es eigentlich auch, von einer Küche in Südamerika zu sprechen, denn dieser Teil des amerikanischen Kontinents vereint so viele verschiedenen Küchen miteinander, dass wir daraus fast einen Artikel für sich machen könnten. Dazu gehören die Käsebrötchen Pão de Queijo aus Brasilien, ein gutes argentinisches Steak, Ceviche aus Peru und alle möglichen Arten von Teigrollen, Teigfladen und Knusperteig aus Mexiko. Aber wo fangen wir nur an?Ecuador in Südamerika

Rezepte aus aller Welt – und Südamerika

Die einfachste Art, um ein bisschen Südamerika-Flair nach Haus zu holen ist, einen knallbunten mexikanischen Abend zu machen. Während auf dem Herd noch das Chili con (oder sin) Carne brutzelt, könnt ihr im Ofen schon die Nachos überbacken, die Guacamole anmischen und den kompletten Tisch mit sämtlichen Füllungen für eure Burritos vorbereiten. Klingt gut, oder?

Kochbuch für die Küche aus Südamerika: Reisen, Surfen, Kochen

Dieses Kochbuch ist mehr als nur ein Kochbuch, es ist ein Wegbegleiter. Wer gern nach Südamerika reist, der kann sich mit “Reisen, Surfen, Kochen” einen halben Kontinent nach Hause holen. Die beiden Autoren haben es geschafft, eine Rezeptesammlung in ein richtiges Reisebuch zu verwandeln und erzählen zwischen brutzelnden Kochtöpfen auch von perfekten Surfspots und wunderbaren Begegnungen mit Menschen in Südamerika. Ganz klare Kaufempfehlung.

Salt & Silver Lateinamerika: Reisen Surfen Kochen - Golden Edition
  • Kosikowski, Thomas (Autor)
  • 320 Seiten - 09.12.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Brandstätter Verlag (Herausgeber)

Italien

Oh, bella Italia! Die italienische Küche ist kaum noch aus dem Alltag vieler rauszudenken. Wir gehören auch dazu. Wir ertappen uns immer wieder dabei, wie wir fast nur italienisch kochen. Mal eine schnelle Pasta, mal eine Lasagne, zwischendurch einen frischen Salat aus Tomaten und Mozzarella, frischgebackenes Focaccia und natürlich der Espresso am Nachmittag. Wäre da nicht unsere große Liebe für die türkische Küche, würden wir fast sagen, dass wir Italiener sind – also, verdeckte natürlich. Doch das sind wir (leider) nicht. Dennoch lieben wir die Frische der italienischen Küche, die Einfachheit und natürlich den Geschmack. Für uns heißt italienisch kochen, dass die ganze Küche nach Basilikum, Thymian und Rosmarin riecht, das wir Knoblauch schmecken und Olivenöl und Eros Ramazzotti ganz laut aufdrehen. Wer ist dabei?Rezepte aus aller Welt: Italien

Rezepte aus aller Welt – und Italien

Ihr werdet jetzt sicherlich lachen, aber für uns gehört eine richtig gute Pasta Arrabiatta zu den besten italienischen Gerichten. Na klar versteckt sich dahinter nur eine fancy Bezeichnung von Nudeln mit Tomatensauce, aber glaubt uns, nichts geht über eine feurige Arrabiata. Wir lieben es am Anfang davon einen Teller zu verputzen bis uns der Mund brennt, ihr auch?

Übrigens: Wir haben vor kurzem in eine Nudelmaschine investiert und fühlen uns seither wie Clemente und Anna aus Neapel.

Kochbuch für die Küche aus Italien: Der Silberlöffel

Wer die italienische Küche liebt, der sollte den Silberlöffel im Regal haben. Ohne Mist, hier findet ihr die Antworten auf alle Fragen, die ihr euch während des Kochabends stellt. Wie viel Butter braucht man für eine ordentliche Bolognese-Basis? Wir die echte Lasagne wirklich mit Weißwein gemacht? Und wie werden die Gnocchi so, dass sie schmecken wie in Sizilien? Übrigens: Das Buch hat auch wunderbare Fleisch-Rezepte, wenn ihr euch mal an einer Herausforderung wie Lammkeule machen wollt.

Der Silberlöffel: Die Bibel der italienischen Küche
  • 1464 Seiten - 04.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Phaidon bei ZS (Herausgeber)

Portugal

Wenn wir ehrlich sind, dann reicht uns eine frisch gebackene Pastel de Nata und dazu ein luftiger Galao und wir fühlen uns schon wie mitten in Lissabon. Aber natürlich gehört noch mehr zu der portugiesischen Küche als nur ein Teilchen und ein Milchkaffee. Für uns schmeckt Portugal immer ein bisschen nach Fisch. Das liegt vor allem daran, dass der Bacalhau (Stockfisch) ein großer Bestandteil der typisch portugiesischen Küche ist. Den gibt es nämlich im ganzen Land gebraten, überbacken, in Form von Teigbällchen oder komplett getrocknet. Wer keine Lust auf Fisch hat, der sollte sich unser liebstes Rezept aus Portugal anschauen.

Rezepte aus aller Welt – und Portugal

Man nehme 3 bis 4 Stunden gebrutzeltes Rindfleisch, vermische es mit ganz viel Knoblauch und Piri-Piri und esse es dann mit frisch gekochten Spaghetti. Danach wird nicht nur eure Küche wie Klein-Porto riechen, sondern euer Fernweh wird auch so lange gestillt sein, bis der Knoblauchgeschmack aus eurem Mund verschwindet. Wir lieben das Gericht (Costelas com Esparguete) so sehr, dass wir meist ein bisschen mehr kochen und es dann in kleinen Tüten einfrieren, um immer wieder, wenn das große Fernweh nach Portugal kommt, ein bisschen davon in die Pfanne zu hauen.

Das beste Kochbuch für die portugiesische Küche: Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals

Unser Lieblingsgericht stammt aus diesem Buch und genau deswegen müssen wir es euch auch empfehlen. Darin findet ihr auch ein Rezept für selbstgemacht Pastel de Nata – na, wer nimmt die Herausforderung an?

Lissabon: Rezepte aus dem Herzen Portugals
  • Seal, Rebecca (Autor)
  • 256 Seiten - 29.08.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)

Japan

Japan, das sind filigran gerollte Sushiröllchen, hübsch angerichtete Ramen-Schälchen und viele andere Gerichte, in denen so viel Liebe steckt, dass man sich kaum traut, wirklich selbst einmal etwas japanisches zu kochen. Auf unserer zweiwöchigen Reise durch Japan haben wir uns quer durch die japanische Küche probiert: Wir haben selbst Fleisch in einem echten Shabu-Shabu-Restaurant gebrutzelt, die weltbeste Hühnersuppe gefunden (der einzige Tipp, den wir niemals verraten werden), so viel Sushi gegessen, dass die Hose nicht mehr zuging und sogar bei einer sehr alten Dame auf Ishigaki, einer Insel, die zu Okinawa gehört, einen Kochkurs gemacht. Wir sind zwar (noch) keine Profis der japanischen Küche, aber wir können euch ganz sicher unser liebstes Gericht aus Japan verraten. Spoiler: Nein, es ist nicht Sushi, wobei Clemens für Sashimi sterben könnte.Kochkurs in Japan

Rezepte aus aller Welt – und Japan

Wer jetzt denkt, dass dieses Gericht Ewigkeiten braucht, der liegt falsch. Wir haben uns vor ein paar Monaten das erste Mal an Ramen gewagt und haben da etwas verdammt leckeres auf den Tisch gezaubert: Ramennudeln in einer leckeren Brühe, getoppt mit Miso-Hackfleisch und einem selbst eingelegten Ajitsuke Tamago, einem in Sojasauce eingelegten Ei. Schmeckt soo gut! Tipp: Dazu passt am besten ein eisgekühltes Asahi-Bier.

Das beste Kochbuch für die japanische Küche: Japaneasy

Es gibt natürlich etliche Kochbücher, in denen zumeist komplexe japanische Gerichte, vorgestellt werden. Wir haben uns durch einige probiert und haben unseren Favoriten gekührt: Japaneasy. Darin erklärt Koch Tim Anderson unheimlich einfach, wie japanische Gerichte schnell und easy zu Hause gekocht werden können. Unsere liebste Ramen-Suppe findet ihr auch in dem Buch!

Japaneasy: So einfach ist die japanische Küche
  • Anderson, Tim (Autor)
  • 224 Seiten - 20.02.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)

Indonesien

Über ein Jahr haben wir bereits in Indonesien verbracht und bis heute können wir die indonesische Küche nicht wirklich in ein paar Worten zusammenfassen. Das liegt vor allem daran, dass der Inselstaat unheimlich divers ist. Während die Insel Java viele hearty Eintöpfe hat, gibt es auf der hinduistisch geprägten Götterinsel Bali auch viele frische Gerichte mit Kokos oder gegarte Salate. Dazu kommen die vielen Suppen wie Bakso oder Soto Ayam, die in fast jedem Dorf Indonesiens anders schmecken. Wie kann man also die indonesische Küche in ein paar Worte fassen? Gar nicht. Man kann sich nur durch die verschiedenen Rezepte probieren und den eigenen Favoriten finden.

Rezepte aus aller Welt: Aus Indonesien

Rezepte aus aller Welt – und Indonesien

Ok, wir können uns einfach nicht entscheiden. Denn zum einen lieben wir Gado Gado, einem gegarten Salat mit Tempe und ordentlcih Erdnusssauce. Zum anderen können wir aber auch nichts gegen eine richtig gute Soto Ayam, einer indonesischen Hühnersuppe sagen. Unsere Lösung? Einfach beides essen. Als Vorspeise eine kleine Portion Gado Gado und danach eine wärmende Schüssel Soto Ayam, die jeden gefühlt in die Reisfelder von Bali katapultiert. Na, könnt ihr den Geruch der Räucherstäbchen an den Schreinen Balis schon schnuppern?

Das beste Kochbuch für die indonesische Küche: 38 Indonesische Rezepte von Indojunkie

Wenn sich jemand mit Indonesien und der indonesischen Küche auskennt, dann ganz sicher Melissa vom Indonesien-Blog Indojunkie. Im letzten Jahr (2020) hat sie die besten und leckersten 38 indonesischen Rezepte in einem liebevoll gestalteten Kochbuch zusammengefasst. Unser Fazit? Definitiv der perfekte Fernwehstille für alle, die jetzt lieber in Indonesien wären.

Indonesien Kochbuch: 38 indonesische Rezepte (Authentische Indonesische Küche mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Indojunkie)
  • Schumacher, Melissa (Autor)
  • 120 Seiten - 01.01.2021 (Veröffentlichungsdatum) - Indojunkie Verlag (Herausgeber)

Äthiopien

Die äthiopische Küche gehört zu den außergewöhnlichsten Küchen der ganzen Welt. Das liegt zum einen daran, dass viele Äthiopier aufgrund ihrer Religion einige Fastentage im Monat einlegen und dadurch etliche vegane Gerichte als ihre Nationalgerichte betiteln und zum anderen daran, dass die Grundlage äthiopische Gerichte meist Injera, ein dünnes Fladenbrot, ist. Und genau diese Kombination macht jedes äthiopische Gericht zu einem Abenteuer.

Wir haben für euch einen kompletten Artikel zum Thema äthiopisches Essen veröffentlicht, denn es gibt einfach zu viel zu erklären.

Äthiopisches Essen: Diese 11 Gerichte solltest du probierenInjera in Äthiopien

Rezepte aus aller Welt – und Äthiopien

Na gut, vielleicht ist unser Lieblingsgericht aus Äthiopien jetzt nicht wirklich überraschen, denn Shiro Wot ist tatsächlich auch das geheime Nationalgericht des Landes. Dennoch mögen wir dieses milde Kichererbsencurry unheimlich gern. Am besten schmeckt es tatsächlich mit Injera, also dem äthiopischen Fladenbrot aus Teff-Mehl. Das Beste an Injera? Es ist glutenfrei und hat keine (sagen wir kaum) Kohlenhydrate. Wenn ihr es wie die Äthiopier machen möchtet, dann könnt ihr einfach ein Injera backen, darauf etwas Shiro Wot machen und dazu noch Tibs zubereiten, also kleine gebraten Fleischstückchen. Schmeckt in Kombination nach einer richtigen Fernreise! Übrigens: In Äthiopien gibt es nicht nur richtig guten Kaffee, sondern auch verdammt leckeren Gin.

Das beste Kochbuch für die äthiopische Küche: Ethiopia – Rezepte aus einem einzigartigen Land

Gibt es etwas besseres, als ein Kochbuch von einem echten Einheimischen? Wir glauben wohl kaum. Deswegen möchten wir euch auch das Äthiopien-Kochbuch von Chefkoch Yohanis Gebreyesus empfehlen. In seinem Kochbuch verrät er nicht nur seine Tipps für die Gerichte aus seiner Heimat, sondern erklärt auch eine Menge Bräuche und Traditionen, die in Äthiopien so üblich sind.

Ethiopia: Rezepte aus einem einzigartigen Land. Afrikanisch kochen. Die äthiopische Küche
  • Gebreyesus, Yohanis (Autor)
  • 224 Seiten - 18.09.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Knesebeck (Herausgeber)

Pakistan

Isst die pakistanische Küche nicht genau so wie die indische Küche? Nein. Denn Pakistan ist ein wahrer kulinarischer Mix aus allen Nachbarländern. Es gibt scharfe Curries, wie jene, die man aus Indien kennt. Es gibt Reis mit Rosinen und Safran, wie man ihn in Afghanistan serviert. Und dann gibt es viele Fleischspieße, die genau so auch in Teheran oder Tabriz im Iran auf dem Tisch landen könnten. Alles zusammen macht die pakistanische Küche zu einem echten Potpourri, das scharf, süß, sauer und verdammt lecker ist.

Rezepte aus aller Welt – und Pakistan

Während unserer Zeit in Pakistan haben wir irgendwann aufgehört, das Misterium der Kebabs zu durchblicken. Es gibt im ganzen Land einfach zu viele unterschiedliche Arten und Formen von gebratenem Fleisch. Mal ist es Hackfleisch, mal sind es Fleischstücke, mal mit Gemüse, mal ohne. Egal, was wir probiert haben, bis zum Ende hin konnten wir uns immer nur an einen Namen eines Kebabs erinnern: Sheekh Kebab. Und genau deswegen ist diese Kebab-Art auch bis heute unser liebstes Gericht aus Pakistan.

Pakistanisches Essen: Diese Gerichte dürft ihr nicht verpassen

Sheekh Kebab erinnert ein bisschen an die türkischen Köfte, die kroatischen Cevapcici und die deutschen Buletten – nur dass es sich hierbei um gut gewürztes Hackfleisch handelt, das um einen Spieß gelegt und auf offenem Feuer gebrutzelt wird. Schmeckt verdammt gut, wenn es mit frischem Naan serviert wird und lässt sich auch perfekt auf dem heimischen Grill braten.

Das beste Kochbuch für die pakistanische Küche: Summers under the Tamarind Tree

Leider gibt es dieses tolle Kochbuch nur auf Englisch, dafür ist es wirklich richtig schön. Sumayya Usmani, selbst Pakistanerin, lässt in diesem Kochbuch nicht nur den Geschmack ihrer Kindheit aufblühen, sondern auch Erinnerungen. Man fühlt sich ein bisschen so, als würde man mit ihr durch Pakistan reisen. Hach, schön.

Summers Under the Tamarind Tree: Recipes & Memories from Pakistan: Recipes and Memories from Pakistan
  • Usmani, Sumayya (Autor)
  • 224 Seiten - 23.03.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Quarto Publishing Plc (Herausgeber)

Arabische Welt

Die Arabische Welt in einen einzigen Absatz zu packen, ist ein Mammutprojekt. Und eigentlich lässt sich der arabische Raum kulinarisch gesehen genau so wenig zusammenfassen, wie Südamerika. Denn auch hier vermischen sich zwischen Saudi-Arabien, den Vereinten Arabischen Emiraten, dem Libanon, Marokko und Ägypten eine Menge Geschmäcker.Mezze aus der arabischen Welt

Rezepte aus aller Welt – und der arabischen Welt

Was wir am liebsten auf unseren Reisen in den Libanon oder nach Saudi-Arabien gemacht haben? In den vielen Restaurants die komplette Mezze-Karte hoch- und runterbestellt. Wir lieben Mezze und könnten uns eigentlich nur von all diesen kleinen Vorspeisen ernähren, wenn wir irgendwo im arabischen Raum unterwegs sind. Ob nun die Auberginen-Creme Baba Ghanouch, Falafel, Hummus, Labneh, Taboule oder frisches Lavas-Brot – wir sind mit allem zufrieden. Ab und an versuchen wir auch zu Hause unsere liebsten Mezze auf den Tisch zu bekommen: Dann landen Falafelbällchen in der Pfanne, Hummus wird püriert und Granatäpfel werden ausgehöhlt. Hach, lecker.

Das beste Kochbuch für Mezze aus der arabischen Welt

Lust auf einen Mezze-Abend zu Hause? Dann wird euch dieses Buch hier komplett verzaubern. Darin findet ihr die leckersten Rezepte aus aller Welt und vielen arabischen Ländern inklusive einem unglaublich guten Orangen-Dattel-Salat, Bulgur und sogar selbstgemachtes Zhatar.

Mezze: Small Plates to Share
  • Basan, Ghillie (Autor)
  • 144 Seiten - 13.02.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Ryland Peters & Small (Herausgeber)

Thailand

Kaum eine andere Küche stillt so sehr das Fernweh, wie die thailändische Küche. Hier vereinen sich Curries, Suppen und verdammt leckere Nudel-Gerichte zu einem Sammelsurium aus Erinnerungen an den letzten Reisen nach Bangkok, an das Inselhopping zwischen Koh Phi Phi und Koh Phangan, der letzte Roadtrip durch Chumphon und Ranong und die unzähligen Urlaube in Südthailand. Hach, Thailand, du kannst so lecker sein.Thailändische Küche

Rezepte aus aller Welt – und Thailand

Na klar, der Klassiker. Aber ehrlich, ein richtig gutes Pad Thai kann einfach immer überzeugen. Spoiler: Bisher haben wir es zu Hause tatsächlich noch nie wirklich gut hinbekommen, versuchen es aber weiter. Ab und an, wenn die Verzweiflung zu groß ist, schwenken wir auf ein Curry um, das eigentlich immer klappt. Dennoch bleibt ein richtig gutes, schlotziges und feuriges Pad Thai unser liebstes Gericht aus der thailändischen Küche.

Das beste Kochbuch für die thailändische Küche:Thailändisches Kochbuch: 75 exotische & authentische Rezepte

Fernweh? Dieses Kochbuch hilft euch dabei, das Fernweh abzulegen. Hier könnt ihr euch in 75 Gerichten einmal quer durch Thailand kochen und werden dabei von einer echten Thai geleitet. Es kann also eigentlich gar nichts schief gehen.

Aserbaidschan

Essen ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur von Aserbaidschan. Dabei finden sich in der aserbaidschanischen Küche Einflüsse aus der Türkei, Georgien, dem Iran und Zentralasien. Trotzdem kann sie sich durchaus als eigenständig bezeichnen, denn sie hat die verschiedenen Einflüsse mit alten Traditionen verbunden und weiterentwickelt. Die enorme Vielfalt des Aserbaidschan Essen verdankt es der den unterschiedlichen Klimazonen des Landes. Zahlreiche Nahrungsmittel entstammen dem eigenen Boden, wie z.B. verschiedenste Sorten von Gemüse und Gewürzen, darunter Estragon, Dill und Koriander. Diese lassen sich am besten in den Restaurants der Hauptstadt Baku probieren, wo viele Gerichte und vielfältiges aserbaidschanisches Essen angeboten wird.Frühstück in Aserbaidschan

Rezepte aus aller Welt – und Aserbaidschan

Plov wird oft auch Pilaw genannt und ist eines der bekanntesten und am weitesten verbreiteten aserbaidschanischen Gerichte. Es besteht aus Reis, der mit Safran angereichert ist und wird mit Fleisch, Zwiebeln, Eiern, Trockenfrüchten, Pflaumen und frischen Kräutern zubereitet. Plov ist aus der Aserbaidschanischen Küche nicht wegzudenken. Kein Wunder, denn es gibt sogar mehr als 40 verschiedene Plov-Rezepte. Jede Mutti hat ihr Geheimrezept und schwört drauf. Wo auch immer man Plow auf einer Aserbaidschan Reise zwischen die Zähne bekommen kann, man sollte es probieren.

Übrigens: Für alle anderen Gerichte haben wir euch einen richtig ausführlichen Beitrag geschrieben.

Aserbaidschan Essen: Diese 25 Gerichte & Speisen solltest du probieren

Das beste Kochbuch für die aserbaidschanische Küche: Kaukasus: Eine kulinarische Reise durch Georgien und Aserbaidschan

Na gut, das Buch bringt euch nicht nur das Aserbaidschan. Aber auch. Neben dem Essen aus Aserbaidschan, lernt ihr hier auch die Küche Georgiens kennen und könnt euch quer durch eine ganze kulinarische Region kochen. Wir lieben dieses Buch und kochen wirklich sehr häufig damit. Probiert es doch mal aus!

Fragen & Tipps

Was sind denn eure liebsten Rezepte aus aller Welt? Haben wir was vergessen? Habt ihr Tipps? Hinterlasst uns gern einen Kommentar.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.