Marktverkäuferinnen in Harar
Inhaltsverzeichnis

Äthiopien Reisen sind aufregend. Das Reiseland steht sicher nicht auf jedermanns Bucket List. Dabei hat das Dach von Afrika für eine Rundreise enorm viel zu bieten, egal ob individuell oder pauschal. Äthiopien Reisetipps gefällig? Kein Problem.

Äthiopien Reisen zu planen, heißt auch jede Menge Fragen zu haben. Was kostet eine Äthiopien Reise? Welche Impfungen brauche ich? Ist Äthiopien gefährlich? Hier findet ihr alles Wissenswerte, was man vor und während einer Äthiopien-Reise wissen sollte, von der Reisevorbereitung bis zu wichtigen Äthiopien Reisetipps und unseren echten Insidertipps.

Wir geben Tipps zum Visum, zu Sehenswürdigkeiten, zur Fortbewegung vor Ort und zum guten Umgang mit Einheimischen. Auch klären wir fragen, die uns Smartphone-süchtigen auf der Zunge brennen: Gibt es Internet? Und was ist die beste Sim-Karte für Äthiopien?

Hier findest du alle Äthiopien Reisetipps im Überblick:

Alle Äthiopien Reisetipps
Die 16 schönsten Äthiopien Sehenswürdigkeiten
Äthiopische Sprache: So verständigst du dich auf Amharisch
Äthiopien: Leitfaden für Impfungen und Gesundheit
Äthiopisches Essen: Diese 11 Gerichte solltest du probieren
Äthiopien Reiseroute: Der historische Norden des Landes
Dorze Volk in Äthiopien: Zu Besuch bei den Elefantenhütten
Bei den Tellerlippenfrauen in Äthiopien: Das Mursi Volk
Südäthiopien: Indigene Völker als Touristenmagneten

Anreise nach Äthiopien

Äthiopien Reisen starten meist am Hauptflughafen Bole International Airport in der Hauptstadt Addis Abeba Er wird täglich von der einheimischen Fluggesellschaft Ethiopian Airlines angeflogen, sowie 5x wöchentlich von der Lufthansa, täglich von Turkish Airlines und 4x wöchentlich von Egyptair. Eine gute Verbindung bietet auch Emirates über Dubai. Die einzigen Direktverbindungen von Deutschland nach Äthiopien sind mit Ethiopian Airlines und der Lufthansa von Frankfurt am Main aus. Alternativ fliegt Turkish Airlines von diversen deutschen Flughäfen über Istanbul in der Türkei und Egypt Air über Kairo.

➜ Zu unseren Emirates Erfahrungen

➜ Zu unseren Turkish Airlines Erfahrungen

Unser Tipp: Um günstige Flüge nach Äthiopien zu finden, können wir die Website Momondo empfehlen. Wir haben hier schon einige Schnäppchen geschlagen.

➜ Jetzt günstige Äthiopien Flüge finden

Tipp zum Geld sparen auf Äthiopien Reisen:

Wer sich bei dem Langstreckenflug bei Äthiopien Reisen für einen Flug mit Ethiopian Airlines entscheidet, der profitiert vor Ort für Äthiopien Inlandsflüge von riesigen Rabatten. Zum Beispiel kann bei Vorlage des Flugtickets in örtlichen Reisebüros und auch online auf der Website von Ethiopian Airlines (die dann allerdings von Äthiopien aus geöffnet werden muss) ein Inlandsflug von Addis Abeba nach Mekele, Bahar Dar und allen anderen Destinationen, die von Ethiopian Airlines in Äthiopien angeflogen werden, bis zu 40 bis 50% günstiger werden.Äthiopien Reisetipps für das große Abenteuer

Flüge von der Schweiz und Österreich nach Äthiopien:

Von der Schweiz aus fliegt zum Beispiel KLM ab Basel über Amsterdam in Holland und Nairobi in Kenia bzw. Turkish Airlines über Istanbul nach Addis Abeba.

Auch von Österreich aus geht es am einfachsten mit KLM ab Wien über Amsterdam und Nairobi bzw. mit Emirates über Dubai nach Addis Abeba. Die Flugpreise liegen, je nach Airline und Flugroute, zwischen 500 und 900€.

Anreise mit dem Bus:

Von vielen Nachbarländern wie zum Beispiel Dschibuti, Kenya oder Sudan fahren Busse nach Äthiopien. Die Bustickets sind natürlich günstiger, als Flugtickets. Dennoch variiert der Zustand der Busse je nach Ticketpreis stark. Auch dauert die Anreise aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse mit dem Bus deutlich länger. Ein Erlebnis ist es dafür allemal.

Anreise mit dem Auto:

Wer sich auf die lange Reise von Europa nach Äthiopien mit dem Auto macht (und das machen tatsächlich nicht wenige Fans von Afrika Reisen), der muss einige Dinge unbedingt beachten. Zum Einen ist der Übergang von Eritrea nach Äthiopien geschlossen. Direktfahrten über die anderen Nachbarländer bereiten aber keine Probleme. Autofahrer sollten sich erkundigen, ob zu dem normalen Versicherungsnachweis auch ein “Carnet de Passage” benötigt wird.

Auch braucht man ein offizielles Schreiben der Deutschen Botschaft, das bestätigt, dass das Fahrzeug wieder ausgeführt wird. Schweizer und Österreicher sollten sich in ihrer Botschaft erkundigen. Bei Einreise in Äthiopien muss jeder Autofahrer eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben und dies nachweisen können.

Anreise mit dem Zug:

Einer unser Äthiopien Reisetipps, den wir leider noch nicht selber testen konnten, ist der Zug nach Dschibuti. Mittlerweile ist die legendäre Zugstrecke von Addis Abeba nach Dschibuti wieder geöffnet. Vom Bahnhof Addis Abeba Levu legen die Züge die 760 Kilometer lange Strecke ans Roten Meer in nur 10 Stunden zurück, viel schneller, als es jemals mit dem Auto war. Man sagt, die Fahrt sei ein echtes Erlebnis. Wer also, die Chance hat, den Zug zu nehmen, sollte es unbedingt in Erwägung ziehen. Erfahrungen gerne in die Kommentare!

Einreise & Visum für Äthiopien Reisen

Die Visumbestimmungen für Äthiopien können sich auch schnell ändern, daher raten wir dazu vor der Abreise auf die Seite des Auswärtigen Amts nach den aktuellen Bestimmungen zu schauen.

Einreisebestimmungen für deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger:

Die Einreise in Äthiopien erfolgt wie bei Südafrika Reisen, im Senegal und in vielen anderen Ländern Afrikas völlig problemlos. Bei Vorlage eines Reisepasses, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist, bekommt man direkt das “Visa on Arrival”. Dieses kostet für deutsche, schweizer und österreichische Reisende 45 bis 72 €, je nach Aufenthaltsdauer, und kann für 1-3 Monate ausgestellt werden.

Die Gebühren für das Touristenvisum teilen sich wie folgt auf:

  • einmalige Einreise (Aufenthalt bis zu einem Monat): 36 € (bzw. 64 CHF)
  • einmalige Einreise (Aufenthalt bis zu drei Monaten): 54 € (bzw. 96 CHF)
  • mehrmalige Einreise (Aufenthalt von bis zu drei Monaten): 63 € (bzw. 112 CHF)
  • mehrmalige Einreise (Aufenthalt von bis zu sechs Monaten): 72 € (bzw. 128 CHF)

Über die Einreisebestimmungen für andere Nationalitäten gibt das äthiopische Konsulat im jeweiligen Heimatland Auskunft.

Äthiopien Reisetipp:

Seit Juni 2018 können Touristen den neuen E-Visums Service nutzen und sich das Äthiopien Visum schon vor der Abreise holen.  Hier auf der offiziellen Website kann man das Äthiopien Visum online beantragen. Die Kosten für das Visum richten sich nach dem Visumtyp und der gewünschten Gültigkeitsdauer und liegen zwischen 52 und 72 US-Dollar. Eine Bestätigung geht innerhalb von 72 Stunden per E-Mail ein. Meistens geht es aber deutlich schneller.

Aethiopien-Sehenswuerdigkeiten-Ziegen-Arbeit

Äthiopien Sehenswürdigkeiten

Äthiopien ist ein riesiges Land und entsprechend vielfältig sind die Sehenswürdigkeiten. Während die quirlige Hauptstadt Addis Abeba alleine ein paar Tage Aufenthalt wert ist, führt die klassische Äthiopien Rundreise in den Norden des Landes zu den Felsenkirchen von Lailibela, den Stelen von Axum (auch Aksum geschrieben), nach Gondar, Bahar Dar und Mekele.

Wer es noch abenteuerlicher mag, der darf den Süden von Äthiopien nicht verpassen. Dort wartet nicht nur der Wasserfall am Blauen Nil, sondern vor allem der Mago-Nationalpark mit den vielen indigenen Völkern wie dem Dorze Volk und den berühmten Tellerlippenfrauen des Mursi Volks.

Doch auch die Simien Mountains, die berüchtigte Danakilwüste mit dem Vulkan Erta Ale und die Bilderbuchstadt Harar mit den legendären Hyänen sind ein Traum jedes Abenteuerreisenden.

Unser Reiseführer zeigt dir noch mehr Äthiopien Sehenswürdigkeiten und unsere liebsten Ecken im Land.Die Felsenkirchen von Lalibela

Hotels & Übernachtung

Unterkünfte in Äthiopien reichen von sehr, sehr einfachen Gasthäusern für Äthiopien Backpacking über normale Hotels bis hin zu schicken, aber zum Teil gar nicht so teuren Sternehotels wie dem Hilton Addis Ababa oder dem Radisson Blu Hotel Addis Ababa.

Die einfacheren Hotels und Gasthäuser sind zum großen Teil sauber und ordentlich und verfügen meist über warmes Wasser. Neben der Hauptstadt Addis Abeba ist vor allem der touristischere Norden in Sachen Hotels gut aufgestellt. Die Zimmer und Betten sind meist sauber, die Preise in Ordnung. Je weiter südlich man kommt, desto unsauberer und leider auch teuerer wird es aber, was lediglich an Angebot und Nachfrage liegt.

Ganz einfache, aber saubere Unterkünfte kosten etwa 10 Euro bis 30 Euro. Oft ist Frühstück im Preis inklusive, man sollte aber sicherheitshalber nachfragen.

Unser Tipp: Am besten das Zimmer vor Ort erst einmal anschauen, erst dann den Preis verhandeln.

Wo Hotels in Äthiopien buchen?
Unterkünfte aller Preisklassen in allen Regionen des Landes findet man mittlerweile sehr gut über Booking. Gerade der Norden ist gut aufgestellt. So gibt es viele brauchbare Hotels in Lalibela, zahlreiche Hotels in Mekele, sowie einige gute Unterkünfte in Axum. Die Hauptstadt Addis Abeba bietet alles von einfachen Guesthouses bis zu Fünfsternehotels.

Eine Übersicht der Hotels in Addis Abeba, die wir aus eigener Erfahrung empfehlen können:

Transport in Äthiopien

Wie funktionieren Äthiopien Reisen überhaupt? Diese Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden. Es gibt aber viele Möglichkeiten. Die Infrastruktur im Land ist nicht gut genug für ein schnelles und pünktliches Vorankommen. Oft sind die Strassenverhältnisse sehr schlecht und die Entfernungen von Stadt A zu Stadt B extrem groß.

Rikscha Transport auf Äthiopien Reisen

Inlandsflüge in Äthiopien

Das Einfachste für Äthiopien Reisen sind Inlandsflüge. Das Star Alliance Mitglied Ethiopian Airlines bietet hier ein ganz gutes Streckennetz und oft ganz preiswerte Flüge, die mit modernen Maschinen durchgeführt werden. Vor allen die Flüge von Addis Abeba nach Mekelle und Lalibela im Norden sind oft günstig zu haben und ersparen einem die lange Fahrt auf den oft holprigen Straßen.

Unser Tipp: Günstige Flüge innerhalb von Äthiopien findet man bei Momondo. Ist man zeitlich flexibel, lohnt sich besonders die Monatssuche, bei der einem die günstigen Flugtage angezeigt werden.

Jetzt günstige Flüge in Äthiopien finden

Mietwagen in Äthiopien

Mietwagen kann man sich für Äthiopien Reisen bei internationalen Unternehmen und bei lokalen Autovermietungen organisieren. Achtung: Mietwagen werden bei lokalen Autovermietungen grundsätzlich mit einem Fahrer vermietet. Mit dem Mietwagen kann man in Äthiopien gerade im Norden viele Straßen gut befahren.Mietwagen auf Äthiopien Reisen

Äthiopien verfügt über ein Straßennetzwerk von ca. 36.470 Kilometern. Davon sind allerdings nur ca. 6.980 Kilometer asphaltiert. Gerade im Süden des Landes ist es zum Teil unmöglich ohne einem Fahrzeug mit Allradantrieb über die Sand- und Stolperstraßen zu kommen. Dazu kommt, dass die Straßen nicht nur von Autos, sondern von Fußgängern, Kindern und frei laufendem Vieh genutzt wird. Man sollte sich als Fahrer und Mitfahrer also darauf einstellen, dass die Reisegeschwindigkeit sehr, sehr langsam ist. Es ist wichtig, immer genug Wasser und Verpflegung, sowie mindestens einen Wechselreifen und Benzin dabei zu haben. Wer dennoch das Abenteuer Äthiopien als Selbstfahrer erleben möchte, der sollte sich direkt an die internationalen Vermietungen wenden.

Taxifahren in Äthiopien

Taxis bieten sich gerade in Addis Abeba für kleinere Strecken an. Hier ist es jedoch wichtig, sich bereits vor Antritt der Fahrt, über die Preise zu informieren. Handeln ist hier das A und O und zumeist muss man als Tourist das Doppelte bis Dreifache des eigentlichen Preises zahlen. In Addis Abeba sind die Taxis blau-weiß.

Straßenbahnen in Äthiopien

Addis Abeba hat die erste vollelektrische Stadtbahn in den 50 Staaten südlich der Sahara. Die Bahn legt 17 Kilometer zurück und hat 22 Stationen. Ein Ticket für die Stadtbahn kostet umgerechnet ca. 0.25 €.

Minibus-Taxi in Äthiopien

An den meisten Orten und vor allem in den Großstädten von Äthiopien verkehren Minibus-Taxis, die zwar preislich kaum zu schlagen sind, allerdings meist ohne Destinationsschild fahren. Das heißt, dass es kaum zu erkennen ist, wo die Minibusse hinfahren.

Überlandbusse in Äthiopien

Busfahren in Äthiopien ist ein wahres Abenteuer. Häufeln ruckeln die wackligen Busse vollgepackt mit Menschen, Tieren und Nahrungsmitteln durch das ganze Land und bedienen dabei verschiedene Sehenswürdigkeiten Äthiopien. Dabei spielt die Musik fast so laut, dass das Lachen und Gemurmel der Passagiere untergeht. Die Busse in Äthiopien wurden mittlerweile in drei Klassen unterteilt: Level 1 Busse sind die besten Busse des Landes, dahinter folgt Level 2 und das Schlusslicht Level 3, das sehr einfache und ältere Busse kategorisiert. Die Busunternehmen Selam Bus, Sky Bus, Alliance Bus und Waliya Cross Country sind besonders zu empfehlen. Achtung: Äthiopien ist ein sehr großes Land, was Busfahrten zu einem wirklich langen Abenteuer machen. Die Fahrt von Addis Abeba, zum Beispiel nach Mekele dauert ca. 12 Stunden. Überlandbusse in Äthiopien kosten ca. 1,30 € pro 100 Kilometer.

Überlandbusse in Äthiopien Reisetipps

Busfahren auf Äthiopien ReisenTankstelle in Äthiopien

Auto & Fahrer für Äthiopien mieten

Die beste Alternative, vor allem für den wilden Süden des Landes, ist ein Auto mit Fahrer zu mieten. Als Ausländer ist es zwar erlaubt, ein Fahrzeug zu mieten, jedoch braucht man dafür einen äthiopischen Führerschein. Witziger Widerspruch, oder?

Die deutsche Botschaft in Addis Abeba stellt gegen eine Gebühr eine Konsularbescheinigung aus, mit der man sich den äthiopischen Führerschein beantragen kann – ebenfalls nur in Addis Abeba.

Sich einen Fahrer mit Allradwagen zu mieten, ist sicher und komfortabel. Die Fahrer sind meist sehr gut ausgebildet und legen allerhöchsten Wert auf Sicherheit. Oft spreche sie gut Englisch und können bei Fragen als spontaner Reiseführer und Übersetzer zur Seite springen. Die Preise liegen bei 100 Euro bis 150 Euro am Tag. Auf Anfrage können wir gerne einen Kontakt empfehlen.

Tipps für Touren in Äthiopien

Obwohl eine Rundreise auf der historischen Route im Norden von Äthiopien auch für Backpacker interessant ist, die auf eigene Faust durch Äthiopien reisen wollen, stellt sich das anderenorts als nicht so einfach heraus. Manchmal ist es besser einen Fahrer und Guide dabei zu haben. Hier ist unsere Auswahl an Touren in Äthiopien:

Äthiopisches Essen

Äthiopisches & Eritreisches Essen unterscheidet sich vom Rest Ostafrikas enorm und Äthiopien-Neulinge auch gewöhnungsbedürftig sein. Einer unser allerliebsten Äthiopien Reisetipps ist daher folgender: Einfach probieren!

Kaffee trinken auf Äthiopien Reisen

Die Basis ist das Sauerteig-Fladenbrot Injera, das zu nahezu jeder Mahlzeit gegessen wird. Der Clou: Man reißt sich mit der rechten Hand ein Stück vom Brot und nimmt damit weitere Nahrungsmittel mit der Hand auf. Mit anderen Worten, man packt es quasi in den Teig und führt alles zum Mund,. Am häufigsten werden dafür vegetarische und fleischhaltige Soßen (Wot) verwendet. Aber es gibt noch mehr typisch äthiopische Gerichte in der Küche Äthiopiens, zum Beispiel rohes Rindfleisch. Klingt interessant oder?

Was du dir unter äthiopischem Essen vorstellen kannst und wie du es zu dir nimmst, erklären wir dir in diesem Artikel:

Äthiopisches Essen – Diese 11 Gerichte solltest du probieren

Währung, Geld & Reisekosten

Wie wird in Äthiopien bezahlt? Nahezu immer in Bargeld. Die offizielle Währung in Äthiopien ist der Äthiopische Birr (ETB). Die gängigsten Banknoten sind 1, 5, 50 und 100 BR.

Geldwechsel: Wichtige ausländische Währungen wie natürlich der Euro können in Banken und Wechselstuben gewechselt werden. Dabei ist der Umtauschkurs staatlich festgelegt. Man wird also nicht abgezockt.

Geldautomat: In größeren Städten wie Addis Abeba oder Mekele sind einige Geldautomaten/ATMs zu finden, wo man problemlos Bargeld mit den gängigen Kreditkarten von Visa und Mastercard abheben kann. Gerade in Addis Abeba findet man einen sicheren ATM oft auch in größeren Hotels.

Kreditkarten: Der Nutzung von Bankkarten wie VISA, Mastercard, Diners Club und AmericanExpress ist in Äthiopien nur begrenzt möglich. Nur in größeren Hotels kann man manchmal mit Kreditkarten von Visa und Mastercard bezahlen. Auch ist dies oft in größeren Geschäften, (westlichen) Cafés und bei internationalen Mietwagenfirmen möglich.Geld wechseln auf Äthiopien Reisen

US-Dollar: Im Gegensatz zu vielen anderen afrikanischen Ländern, hat sich der US-Dollar in Äthiopien nicht zur Zweitwährung entwickelt. Trotzdem kann er oft verwendet werden, speziell zur Zahlung in Hotels oder einem kleinen Trinkgeld. Daher unser Äthiopien Insidertipp: Ein wenig US$ oder eine Bargeldreserve in Euro im Geldbeutel kann nicht schaden.

Reisekosten in Äthiopien

Äthiopien ist definitiv kein teures Reiseland, wenn man allein von der Verpflegung ausgeht. Ein typisch-äthiopisches Abend- oder Mittagessen kostet häufig nicht mehr als zwei bis drei Euro (ca. 52.000 bis 80.000 Birr).

Das kostspieligste jedoch an Äthiopien ist der Transport. Häufig darf ein Mietauto für eine Rundreise durch Äthiopien nicht ohne einen Fahrer ausgeliehen werden und ist dementsprechend teurer als in anderen Ländern. Wer allerdings individuell durch das Land reisen will, der wird sich über die günstigen Bustickets freuen, die Reisende schnell zu den Äthiopien Sehenswürdigkeiten bringen.

Tipps für Äthiopien Reisen: Ein Backpacker gibt pro Tag etwa 20-30 Euro aus, ein Individualreisender etwa 35 bis 50 Euro pro Tag.

Internet & SIM-Karte

Internet ist in Äthiopien verfügbar, bleibt jedoch in den meisten Regionen ein Privileg einiger Weniger. Schätzungen der Weltbank zufolge hatten im Jahr 2014 nur etwa 1,9% der Bevölkerung Zugang zum Internet. Andere Quellen gehen von 2,5% aus. Größere Hotels in Äthiopien mit internationalen Gästen und auch diverse Cafés in Addis Abeba bieten ihren Gästen die Nutzung von WLAN an. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Internetcafés.

Europäische SIM-Karten funktionieren zwar meist. Von ihrem Gebrauch ist aber aufgrund der extrem hohen Roaming-Gebühren abzuraten ist. Besser ist, man kauft sich eine Äthiopien SIM-Karte vor Ort. Bei diversen Kiosken in größeren Städten und auch am Flughafen kann man sich für wenige Euro eine äthiopische SIM-Karte mit Guthaben kaufen, die man beliebig oft wieder aufladen kann (am besten bei der Äthiopischen Telekom Ethionet). Die Guthabencodes bekommt man auf kleinen Papierstreifen im Kiosk oder von Strassenverkäufern. Im Süden von Äthiopien gibt es dagegen selten eine Möglichkeit, eine äthiopische SIM-Karte oder Daten zu erwerben. Deshalb empfiehlt sich ein Kauf einer Äthiopien SIM-Karte mit vielen Daten gleich bei Ankunft in Addis Abeba.

Nicht wundern: Das Internet sowie das Mobilfunknetz werden regelmäßig unterbrochen. Nicht selten wurde das mobile Internet in Äthiopien im Zuge der wiederkehrenden Proteste in weiten Teilen des Landes abgeschaltet. Angeblich wird das Internet auch überwacht. Auch kam es zu Festnahmen von regierungskritischen Bloggern und Journalisten.

NEU: Handys müssen nun in Äthiopien registriert werden, am besten direkt bei der Einreise am Bole Airport direkt hinter dem Baggage Claim. Ohne Registrierung ist es unmöglich, eine äthiopische Sim-Karte zu kaufen.

Äthiopien Reisetipps: Da Internetsperren wie zum Beispiel von Sozialen Netzwerken wie Facebook oder WhatsApp, aber auch Google, immer wieder vorkommen, ist die Nutzung eines VPN zu empfehlen. Einfach vor der Abreise einen VPN-Service auf das Handy oder den Rechner installieren, dann steht de freien Surfen nichts mehr im Wege. Unsere VPN-Empfehlung: Express-VPN.

Beste Reisezeit für Äthiopien

Was ist die beste Reisezeit für Äthiopien Reisen? Das Land liegt in der subtropischen Klimazone und kann aufgrund der großen Höhenunterschiede in drei verschiedene Subklimagebiete eingeteilt werden. So ist das Klima in den Regionen bis 1.800 Meter tropisch-heiß mit ganzjährlichen Durchschnittstemperaturen um 27°C. Auch bis auf eine Höhe von 2.500 Metern ist es meist warm. Über 2.500 Meter ist es jedoch kühl mit einer Tagestemperatur von durchschnittlich 16°C.

Äthiopien Tipps zu Fortbewegungsmitteln

Hauptregenzeit ist zwischen Juni und September. Auch gibt es im Februar und März eine kleine Regenzeit. Die beste Reisezeit für Äthiopien liegt demnach in den Monaten von Oktober bis Mai. Allerdings ist das Wetter zwischen November und Januar am angenehmsten.

Addis Abeba liegt auf 2.400 Metern und bietet deshalb das ganze Jahr über ein angenehmes Klima. In der wüstenartigen Tiefebene von Danakil hingegen, herrscht extreme Hitze und Trockenheit. Die beste Äthiopien Rundreise, egal ob mit einem Touranbieter oder auf eigene Faust, hängt also auch vom Klima ab. Nicht zuletzt ist der beliebte Norden des Landes aber zu nahezu jeder Jahreszeit gut zu bereisen.

Reiseführer für Äthiopien

Gute und vor allem aktuelle Äthiopien Reisetipps sind rar. Leider gibt es über das Land nicht viele Informationen online. Sowieso bleiben wir Fans von richtigen, handfesten Reiseführern. Ihr auch?

Reiseführer haben den Vorteil, dass man sich schon vor der Abreise informieren und einlesen kann, so dass man vor dem Abflug bestens vorbereitet ist. Auch erfährt man vieles an Hintergrundwissen wie zum Beispiel zur spannendes Geschichte des Landes und vielem mehr.

Was Reiseliteratur über Äthiopien angeht, ist der beste Reiseführer mit ausführlich beschriebenen Äthiopien Reisetipps unserer Meinung nach der von Iwanowski. Wir haben aber auch gute Erfahrungen gemacht mit dem Äthiopien Reiseführer von Reise Know-How und dem Reiseführer Äthiopien aus dem Trescher Verlag. Mit keinem der drei macht man einen Fehler. Wer der englischen Sprache mächtig ist, für den kann ergänzend der Lonely Planet Ethiopia, Djibouti & Somaliland interessant sein, vor allem falls man einen Abstecher ins benachbarte Dschibuti plant.

Hier ein paar ausgewählte Reiseführer für deine Äthiopien-Reise:

Reiseführer auf Englisch:

Empfehlenswerte Literatur zu Äthiopien Reisen:
Neben den klassischen Reiseführern können wir euch ans Herz legen, euch mit etwas Literarischem ins Land einzulesen. So könnt ihr schon vor eurer Abreise in das Land Äthiopien abtauchen, fernab von den klassischen Äthiopien Reisetipps. Besonders zwei Bücher wollen wir euch hier empfehlen.

Weitere Tipps für Äthiopien Reisen

Sprache und Verständigung in Äthiopien

Die schlechte Nachricht zuerst: In Äthiopien werden 85 anerkannte Sprachen gesprochen. Aber keine Sorge, es gibt eine Amtssprache, deren einfache Wörter man ohne Probleme lernen kann: Amharisch. Diese Sprache gehört zum (süd-)semitischen Zweig des Afroasiatischen wird als Muttersprache von rund 20 Millionen Menschen gesprochen.

Sprache in Äthiopien

Trotzdem stößt man in vielen Regionen von Äthiopien auf eigene Dialekte. Mittlerweile sprechen viele Äthiopier auch Englisch, da die Sprache in der Schule gelehrt wird. Einer unser liebsten Äthiopien Reisetipps ist daher folgender: Es kann nicht schaden, vor der Abreise ein paar Brocken Amharisch zu lernen, um vor Ort über die Runden zu kommen. Mit Sicherheit zaubert jedes Wort den Einheimischen ein Lächeln ins Gesicht.

Unser Tipp: Der Reise Know-How Sprachführer Amharisch – Wort für Wort bietet tolle Kurzlektionen für die Reise nach Äthiopien. Was alternativ immer geht? Das OhneWörterBuch von Langenscheidt, bei dem man einfach auf Dinge im Buch zeigt.

Mehr zur Amharischen Sprache in Äthiopien?
Zu unserem Artikel über Amharisch und die Sprache in Äthiopien

Sicherheit in Äthiopien

ACHTUNG: Im Dezember 2017 wurde in der Region um den Vulkan Erta Ale ein deutscher Tourist getötet. Das Auswärtige Amt rät vor Reisen in diese Region ab. Außerdem sind vor allem die Gebiete Guji, Bale, Borena, Hararghe und West Guji. Reisenden wird empfohlen, diese Gebiete zu meiden.

Am 08. Oktober 2016 hat die äthiopische Regierung den Ausnahmezustand erklärt. Das basiert auf Massendemonstrationen und teilweise gewaltsamen Protesten, die zuvor in den Regionen Oromia und Amhara stattgefunden haben. Grund dafür sind Unstimmigkeiten zwischen dem Volk und der Regierung. Dennoch hat dies keinen großen Einfluss auf das Reisen. Als Tourist ist man selten im Mittelpunkt solcher Demonstrationen, da es der äthiopischen Bevölkerung viel mehr um den Kontakt zu der Regierung, als um den Widerstand gegenüber Touristen geht.

Aktuelle Sicherheitshinweise bietet das Auswärtige Amt. Für Reisende aus Österreich und der Schweiz bietet das BMEIA bzw. das EDA die aktuellsten Informationen.

Religion in Äthiopien

In der Regel ist die äthiopische Bevölkerung sehr religiös. Dabei sind die beiden größten Glaubensgemeinschaften die äthiopisch-orthodoxen Christen (43 %, vor allem Amharen und Tigray) sowie die sunnitischen Muslime (34 %, vor allem Oromos). Daneben gibt es jedoch auch Katholiken, sowie Angehörige der äthiopisch-evangelischen Kirche, Juden, Sikhs, Hindus und Anhänger diverser Naturreligionen.

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt nur 2 Stunden. Wie in vielen anderen afrikanischen Ländern findet in Äthiopien keine Zeitumstellung zur Sommerzeit statt.

Streckdosen in Äthiopien

Braucht man einen Stromadapter für Äthiopien? In Äthiopien verwendet man Steckdosen vom Typ C und F. Die bei uns in Deutschland üblichen Stecker C und F kommen hier also ebenfalls vor. Da Stecker aus Deutschland in den meisten Fällen zu den Steckdosen in Äthiopien passen, braucht man also keinen Reiseadapter. Die Netzspannung in Äthiopien beträgt 220V. Die Frequenz beträgt 50Hz.

Verschiedene Städtenamen

Sowohl im Deutschen, als auch im Englischen, haben viele Städte in Äthiopien mehrere Schreibweisen. So wird aus Addis Abeba schnell Addis Ababa, aus Gondar wird Gonder und aus Bahar Dar wird Bahar Dir. Mekele wiederum wird manchmal auch Mekkelle, Mekelle oder Mek’ele geschrieben.

Äthiopien hat eine eigene Uhrzeit

Richtig gelesen! In Äthiopien ticken die Uhren tatsächlich anders. Genauer gesagt werden die Tage jeweils in 12 Tag- und 12 Nachtstunden eingeteilt. Der Tag beginnt mit Sonnenaufgang, das bedeutet um 6 Uhr unserer Zeit. Für die Äthiopier ist es dann allerdings 0 Uhr. Das bedeutet dass 7 Uhr unserer Zeit in Äthiopien 1 Uhr ist und zum Beispiel unser 18 Uhr ist ein äthiopisches 12 Uhr. Mit anderen Worten, will man sich in Äthiopien mit jemandem verabreden, sollte man lieber nochmal genauer nachfragen, welche Uhrzeit gemeint ist.

Ähnlich verwirrend ist der Äthiopische Kalender. Dieser hinkt unserem Gregorianischen Kalender um fast acht Jahre hinterher. Das äthiopische Neujahr wird am 11. September bzw. am 12 September (im Schaltjahr) gefeiert. Während wir also die Jahrtausendwende gefeiert haben, befand sich Äthiopien immer noch in den 90er-Jahren. Das äthiopische Jahr 2000 begann erst am 12. September 2007. Der Grund ist noch komplizierter: Im Äthiopischen Kalender gibt es 12 Monate zu je 30 Tagen und einen Monat mit fünf bzw. sechs Tagen (im Schaltjahr). Aufgrund der 13 Monate freut man sich also über „13 months of sunshine“.

Hier findest du alle Äthiopien Reisetipps im Überblick:

Alle Äthiopien Reisetipps
Die 16 schönsten Äthiopien Sehenswürdigkeiten
Äthiopische Sprache: So verständigst du dich auf Amharisch
Äthiopien: Leitfaden für Impfungen und Gesundheit
Äthiopisches Essen: Diese 11 Gerichte solltest du probieren
Äthiopien Reiseroute: Der historische Norden des Landes
Dorze Volk in Äthiopien: Zu Besuch bei den Elefantenhütten
Bei den Tellerlippenfrauen in Äthiopien: Das Mursi Volk
Südäthiopien: Indigene Völker als Touristenmagneten

Teile deine Tipps zum Thema Äthiopien Reisen mit uns

Warst du auch mal in Äthiopien und hast noch ein Geheimtipps auf Lager? Hast du Fragen vor deiner Reise? Oder planst du eine Afrikareise nach Südafrika, Senegal oder Tansania? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.