Varna Bulgarien: Tipps und Sehenswürdigkeiten
Inhaltsverzeichnis

Varna? Wo liegt das nochmal? Zugegeben, die kleine Stadt Varna in Bulgarien ist vielleicht nur für eine einzige Sache bekannt: der Flughafen, der jährlich viele Touristen an den Goldstrand oder Sonnenstrand bringt. Schade, denn die Hafenstadt hat mit ihren knapp 335.000 Einwohnern nicht nur eine Menge Highlights zu bieten, sondern auch wirklich ein bisschen Geschichte im Gepäck. Hier befindet sich zum Beispiel ein Park aus dem 19. Jahrhundert und auch etliche Ausgrabungsstätten, die uns mehr über das Leben der Thraker in Bulgarien verraten. Warum sich Warna in Bulgarien für einen kurzen Städte- und Strandtrip lohnt und was ihr in Varna auf keinen Fall verpassen solltet, verraten wir euch in unserem kleinen Guide.

Sucht ihr noch mehr Tipps für Bulgarien? Dann schaut mal hier:
Alle Bulgarien-Tipps im Überblick
Plovdiv in Bulgarien: Highlights & Tipps
Unsere liebsten Sehenswürdigkeiten in Bulgarien
Bulgarien Urlaub planen
Sofia Sehenswürdigkeiten
Sofia: Unsere Lieblingsplätze und Geheimtipps

Varna Bulgarien: Spaziergang durch die Innenstadt

Varna FAQ: Das solltet ihr vor eurem Besuch wissen

Wo liegt Varna?

Die bulgarische Stadt Varna liegt an der Schwarzmeerküste und ist nach den Städten Sofia und Plowdiw die drittgrößte Stadt Bulgariens.

Wie viel Zeit braucht man für Varna?

Wenn ihr nur Varna als Stadt besuchen möchtet, dann reicht ein Tag aus. Ihr könnt also Varna als Tagestrip von eurem Hotel am Meer einplanen. Wenn ihr direkt Urlaub in Varna machen und den Aufenthalt mit Ausflügen in die Umgebung verbinden möchtet, dann solltet ihr ca. 3 Tage einplanen.

Lohnt sich ein Städtetrip nach Varna?

Ja! Wir mögen Varna sehr und finden vor allem die Nähe zum Schwarzen Meer und zu den vielen anderen Highlights wie dem Aladja Kloster und dem Steinernen Wald Gründe genug, für einen Trip in die kleine Hafenstadt.

Was ist eine gute Reisezeit für Varna?

Wir selbst haben Varna im Mai unsicher gemacht. Sicherlich sind aber die ganzen Sommermonate für Varna toll. Gerade, wenn ihr im Juli oder August kommt, könnt ihr Varna mit einem Strandurlaub am Schwarzen Meer einplanen.

Varna Sehenswürdigkeiten

Was kann man in Varna sehen? Abgesehen vom Hafen und den umliegenden Stränden, wirkt die Stadt vielleicht erst einmal so, als hätte sie gar nichts zu bieten. Doch das stimmt nicht ganz. Die folgenden Varna Sehenswürdigkeiten solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Römische Thermen in Varna

Einst hieß Varna Odessos und galt als antike Stadt, in der um das Jahr 570 v. Chr. Griechen, Thraker und Römer lebten. Und genau aus dieser Zeit bzw. aus dem 2. Jahrhundert stammen auch die römischen Thermen, die sich im heutigen ehemaligen griechischen Viertel von Varna befinden. Die Ausgrabungsstätte befindet sich direkt neben der Kirche Sveti Georgi und können heute täglich besucht werden. Auf einem kleinen Rundgang erfahrt ihr mehr über das Leben der Griechen und Thraker im damaligen Bulgarien und könnt quer durch die Geschichte reisen. Mit einer Fläche von 7000 Quadratmetern sind die Thermen in Varna die größten römischen Thermalbäder auf der gesamten Balkaninsel und sogar die viertgrößten in ganz Europa – allein deswegen solltet ihr hier einen Besuch einplanen.

Eintritt: 5 lv
Adresse: Ecke San-Stefano-Straße und Khan-Krum-StraßeMuttergottes-Kathedrale Varna

Muttergottes-Kathedrale

Das Herz von Varna ist die gigantische Muttergottes-Kathedrale, die zwar nicht so imposant wie die Alexanders-Nevski-Kathedrale in Sofia ist, aber dennoch eine beeindruckende Sehenswürdigkeit darstellt. Sie stammt aus dem Jahre 1896 und besitzt eigentlich den Namen “Entschlafung-der-Gottesmutter-Kathedrale”.

Die Kathedrale wurde monumental gebaut und besitzt eine Menge interessanter Wandmalereien und Holzarbeiten. Ihr dürft die Kathedrale natürlich auch von innen besichtigen, jedoch keine Fotos machen.

Adresse: pl. “Sveti Sveti Kiril I Metodiy” 2, 9000 Hristo Botev, Varna, Bulgarien

Primorski Park in Varna Bulgarien

Primorski Park

So ziemlich genau zwischen Innenstadt und Strand von Varna befindet sich der “Meeresgarten” bzw. der Primorski Park aus dem 19. Jahrhundert. Hier könnt ihr wunderbar spazieren gehen, einen kleinen Pitstop einlegen oder aber ein paar Sehenswürdigkeiten bestaunen. Denn im Park selbst befindet sich eine Freilichtbühne, ein Denkmal für die Sowjetische Arme, ein kleines Marinemuseum und mehrere Denkmäler.

Varna Altstadt

Die Altstadt von Varna ist vielleicht nicht eine echte Sehenswürdigkeit, stellt für uns aber dennoch ein Highlight dar. Am besten spaziert einfach einmal quer durch die Stadt und bestaunt dabei die hübsche Architektur, denn hier findet ihr noch einige verdammt alte Schmuckstücke im Jugendstil. In Varna kann man sehr gut flanieren, shoppen und auf einer der vielen Café-Terrassen auch einfach das bunte Treiben des Hafenstädtchens begutachten. Perfekt für einen Tag abseits vom Meer.Art-Déco in Varna

Fußgängerzone von Varna in Bulgarien

Varna Museen

Wer an die Küste reist, sollte auch mit wechselhaftem Wetter rechnen und, ja, das kann euch auch an der sonnigen Schwarzmeerküste von Bulgarien passieren. Aber keine Sorge, wir haben für euch ein kleines Schlecht-Wetter-Programm zusammengestellt – bestehen aus zwei Museen in Varna, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Archäologisches Museum

Das Archäologische Museum von Varna befindet sich in einem ehemaligen Mädchen-Gymnasium und ist heute das Zuhause von einem der ältesten Goldstücke der Welt. Im Museum selbst könnt ihr weiter durch die Zeit der Thraker reisen, mehr über die Griechen in Bulgarien lernen und generell sehen, welch archäologische Schätze auf der Balkaninsel gefunden wurden.

Adresse: бул. „Княгиня Мария Луиза“ 41, 9000 Varna Center, Varna, Bulgarien
Tickets: 10 lv

Retro Museum

Lust auf ein wenig Ostalgie? Dann plant auf jeden Fall einen Abstecher im Retro Museum ein. Dieses wurde, sicherlich nicht zufällig, am 01.05.2015, nämlich am Tag der Arbeit, in Varna eröffnet und zeigt bis heute knallbunte Relikte aus der Zeit des Sozialismus. Ihr findet hier Exponate aus dem Zeitraum von 1944 bis 1989, wie bulgarische Zigaretten ohne Filter, alte Staubsauger, polnische Kosmetik und noch mehr. Das Retro Museum in Varna ist 4000 Quadratmeter groß, besitzt eine riesige Sammlung an Autos der damaligen Zeit und sogar Wachsfiguren von Persönlichkeiten, die die Zeit des Sozialismus in Bulgarien prägten.

Adresse: ul. “Akademik Andrei Saharov” 2, 9000 Varna, Bulgarien

Pobiti Kamani in Varna Bulgarien

Varna Ausflüge

Wer noch mehr von der Region rund um Varna sehen möchte, der kann einige tolle Ausflüge einplanen, denn die bulgarische Schwarzmeerküste hat eine Menge zu bieten.

Pobiti Kamani

Schonmal von einem Steinwald gehört? Nein? Dann wird es Zeit, dass ihr einen besucht. Im Pobotie Kamani, dem Steinwald Bulgariens, findet ihr gigantische Steinformationen auf einem Areal von 8 x 3 Kilometern. Der Steinwald liegt gerade einmal 18 Kilometer von Varna entfernt und kann in weniger als 30 Minuten erreicht werden.

Bis heute ist die Erklärung über den Ursprung der Steinsäulen ungeklärt. Fakt ist aber, dass sie als Naturphänomen gelten und bereits 1829 darüber berichtet wurde. Einige Säulen haben, so wird zumindest gesagt, auch eine bestimmte Bedeutung und Wirkung.

Ihr könnt den Steinwald einfach besuchen. Tickets gibt es vor Ort in einem kleinen Infohäuschen, in dem ihr auch eine Karte für den Wald bekommt, um keine der wichtigen Säulen zu verpassen.

Aladja Kloster in Bulgarien

Aladja Kloster

Das Aladja Kloster ist nach dem Rila Kloster eines der berühmtesten Klöster in ganz Bulgarien und für uns vor allem eines der beeindruckendsten. Es wurde zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert von Mönchen bewohnt und als sogenanntes Felsenkloster bekannt. Mit seinen 40 Meter hohen Kalksteinfelsen, der Klosterkirche, Mönchzellen und sogar einem Speiseraum ist es heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Varna und damit auch an der bulgarischen Schwarzmeerküste.

Ihr könnt das Kloster einfach besichtigen. Dafür schlendert ihr am besten erst durch das kleine Museum, in dem ihr mehr über die Geschichte des Klosters erfahrt, bevor ihr dann durch einen kleinen Park zum Kloster gelangt. Das Kloster selbst befindet sich übrigens in einem knallgrünen Wald und ist einfach beeindruckend, da es sich wie eine Wand vor einem auftürmt und damit echte Magie versprüht.

Tickets: 5 lv
Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr
Adresse: ul. “Цар Симеон I” 6А, 9000 Varna Center, Varna, Bulgarien

Typisches Essen im Bulgarien Urlaub

Varna Essen & Trinken

Die komplette Altstadt von Varna ist voll von tollen Restaurants und Cafés, in denen ihr perfekt auf der Terrasse sitzen und Leute beobachten könnt. Dennoch haben wir zwei Favoriten in Varna, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Staria Chinar

Das traditionelle Restaurant Staria Chinar liegt in der Altstadt von Varna, hat eine tolle Terrasse und einen Innenraum, der aus der Zeit gefallen scheint. Hier könnt ihr euch durch bulgarische Spezialitäten futtern, aber auch einen Eindruck der serbischen Küche bekommen, denn auch davon gibt es einige Gerichte auf der Karte.

Unser Tipp: Werft einen Blick auf die Tageskarte und gönnt euch dazu ein frisches Bier. Besser geht es nicht.

Adresse: ul. “Makedonia” 154, 9000 Varna Center, Varna, Bulgarien

43.12 Café

Veganes Essen in Bulgarien? Zugegeben, der osteuropäische Staat ist vielleicht nicht bekannt für seine vielfältige vegetarische und vegane Küche, aber ein paar Perlen gibt es dennoch. Eine davon ist das “43.12 Café”, in dem ihr vegane Kuchen schnabulieren könnt und sogar pflanzliche Milch-Alternativen für den Kaffee bekommt. Dazu ist das Café auch noch verdammt hip.

Adresse: ul. “Preslav” 15, 9000 Varna Center, Varna, Bulgarien

Unterkunft in Varna: Astor Garden Beach Hotel

Varna Unterkunft

Wo schläft man am besten in Varna? Zugegeben, in der Stadt selbst können wir euch keinen direkten Tipp geben, denn wir haben etwas außerhalb gewohnt – und genau das empfehlen wir euch auch. Denn nur unweit von Varna entfernt, befinden sich direkt wunderschöne Strände mit tollen Hotels. So könnt ihr Strand- mit Badeurlaub verbinden.

Astor Garden Hotel

Das Astor Garden Hotel wirkt auf den ersten Blick wie eines dieser Massenhotels, ist es aber eigentlich gar nicht. Zwar hat es eine Menge Zimmer, nur verteilen sich die Gäste auf dem gigantischen Areal des Hotels. Dazu gehört nicht nur die hübsche Lobbybar, sondern auch der Poolbereich, der hoteleigene Strand und die Therme, die man als Gast des Hotels sogar mitbenutzen kann.

Zimmerpreise ab: 128,00 €
Hier buchen

Fragen & Tipps

Habt ihr Fragen zu unseren Varna Tipps? Dann hinterlasst uns einfach einen Kommentar, wir freuen uns drauf!

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.