Alternative Städte in Europa
Inhaltsverzeichnis


London, Berlin und Paris kennt ihr schon? Wie wär’s mit einem dieser Reiseziele für einen Städtetrip in Europa, die nicht auf jedermanns Bucketlist stehen? In diesem Artikel stellen wir euch 11 besondere Städtetrips in Europa vor, die noch nicht jeder kennt.

Alternative Städtetrips in Europa

Schonmal von Timișoara oder Plovdiv gehört? Viele dieser Städtereiseziele sind Orte, die im Schatten der Hauptstädte und großen Touristenmagneten ihrer Länder stehen. Dabei sind sie oft gut erreichbar, nicht selten günstiger und haben meist einen noch untouristischeren Charme.

Wenn ihr also eure nächste Städtereise in Europa plant, entscheidet euch doch mal für eine dieser alternativen Städte. Ihr werdet schnell feststellen, dass Plan B manchmal der bessere Plan A ist. Hier sind unsere 11 ausgefallenen Tipps für eure Reiseplanung.

Ihr sucht doch eher die bekannten Ecken in Europa?
Das sind die 15 schönsten Reiseziele in Europa
Die 11 schönsten Städte in Europa
Die 11 schönsten Roadtrips in Europa
Alle unsere Reisetipps für Europa im Überblick

Rotterdam ist ein toller Städtetrip in Europa

1. Rotterdam

Amsterdam ist die unangefochtene Nummer 1 in den Niederlanden: hip, angesagt und beliebt bei Touristen aus aller Welt. In ihrem Schatten aber schlummert Rotterdam – unser Insidertipp für einen Städtetrip in Europa.

Die kleine Schwester der oft von Besucherströmen völlig überrannten Hauptstadt ist ein echtes Prunkstück. Rotterdam steht zwar im Schatten der berühmten Grachten der Hauptstadt, schlägt diese aber in anderen Belangen mit links. Vor allem Freunde guten Designs, toller Museen und spektakulärer Architektur werden in Rotterdam Augen machen.

Die Stadt mit dem größten Hafen Europas hat eine Markthalle, die wie ein Raumschiff aussieht, einen futuristischen Bahnhof mit einem matt glänzenden Edelstahlmantel, den halb New York neidisch machen würde und würfelförmige Kubushäuser. Noch Fragen?

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rotterdam
Alle Holland-Reisetipps im Niederlande-Blog

Wo übernachten: Nirgendwo kann man stilechter in Rotterdam übernachten als im Hotel New York, dem ehemaligen Sitz der Holland America Lijn – eine Ikone der Stadt und Manhattan-Feeling pur.

Anreise: Mit dem ICE nach Utrecht und weiter nach Rotterdam. Von Köln geht das in knapp 3 Stunden.

Jetzt günstige Bahntickets finden

Wie viele Tage in Rotterdam: In zwei Tagen kann man sehr viel sehen und unternehmen – perfekt für einen Wochenendtrip in Europa.Porto ist ein Geheimtipp als Städtetrip in Europa

2. Porto

Porto fühlt sich an, wie eine Punk-Version von Lissabon: rauer, kantiger und weniger geleckt. Die Stadt im Norden Portugals ist noch ein Geheimtipp für einen Städtetrip in Europa. Dabei ist das Kulturerbe nicht weniger vielfältig, als in Lissabon, das Essen nicht weniger lecker und die Altstadt nicht weniger postkartentauglich.

Am bekanntesten ist Porto für seine Portweinkeller an der Südseite des Flusses Douro. Spaziert zur Kathedrale (Sé), vorbei am Turm “Torre dos Clérigos“, zum Schloss „Palácio da Bolsa“ und der Kirche „Igreja de São Francisco“, bevor ihr über die Dom Luís I-Brücke auf die andere Flusseite wechselt.

Hier schlendert ihr durch die fotogenen Straßen der Altstadt des UNESCO-Weltkulturerbes Ribeira. Sätestens bei einem Glas Portwein zum Sonnenuntergang am Ufer des Rio Douro hat man sich in die portugiesische Stadt verliebt.

Die 21 schönsten Sehenswürdigkeiten und Orte in Porto
Die besten Reisetipps für Porto
Alle Reisetipps für Portugal-Urlaub

Wo übernachten: Im charmanten PortoBay Flores nah am historischen Stadtzentrum.

Anreise: Mit einer Flugzeit von ca. 3 Stunden bieten Eurowings, TAP Air Portugal und Lufthansa Verbindungen aus verschiedenen Großstädten in Deutschland an.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Porto: Da man in Porto ohnehin schnell die Zeit vergisst, lohnt sich sowohl ein Städtetrip am Wochenende, als auch eine ganze Woche in der Stadt.Timisoara in Rumänien ist ein alternativer Städtetrip in Europa

3. Timisoara

Unweit der ungarischen und serbischen Grenze liegt Timișoara in der historischen Region Banat in Rumänien – das Tor zum Westen. Die Stadt hat als Geburtsort der rumänischen Revolution von 1989, die die Diktatur von Ceauşescu beendete, an jeder Ecke eine Geschichte zu erzählen und ist ein wichtiger Pfeiler in der jüngeren rumänischen Geschichte.

Die baldige Kulturhauptstadt Europas dürfte die meisten Besucher überraschen: mit einer grünen Innenstadt, die mit ihren Prachtbauten und kopfsteingepflasterten Plätzen ein wenig an das alte Wien erinnert. Eine Stadt, die gespickt ist von mit gemütlichen Cafés, lebhaften Märkten und interessanten Museen – wunderbar zum Treibenlassen.

Wo übernachten: Unschlagbar gelegen ist das Hotel Timișoara mit Blick auf den Opernplatz und unweit der Straßenbahnstation Piata Libertatii.

Anreise: Lufthansa fliegt von München und Frankfurt, Wizz Air von Dortmund, Hahn und Memmingen und TAROM von Stuttgart. Die Flugzeit von Memmingen in Bayern nach Timişoara beträgt eine Stunde. Mit dem Zug klappt die Anreise via Budapest.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Timișoara: Für die Stadt reichen 2 Tage. Wer die Umgebung mit dem Mietwagen erkunden will, sollte mit 4 Tagen planen.Ankara in der Türkei ist ein außergewöhnlicher Städtetrip in Europa

4. Ankara

Ein gängiger Irrglaube macht Istanbul zur Hauptstadt der Türkei, wobei das eigentlich Ankara ist.

Während sich die Einwohnerzahl der türkischen Metropole seit 1990 fast verdoppelt hat, finden nur wenige Reisende ihren Weg hierher. Schade drum – denn Ankara steht auf unserer Liste der alternativen Städtetrips in Europa ganz weit oben.

Das enorme Wachstum der Stadt, kombiniert mit einer unglaublich vielfältigen Geschichte, die Tausende von Jahren umfasst, macht Ankara zu einem Schmelztiegel aus Tradition und Moderne.

Auch wenn Ankara weder mit dem Bosporus gesegnet ist, noch mit den Stränden von Antalya, noch mit den historischen Ruinen von Izmir, noch mit den Landschaften Kappadokiens ist es doch eine Stadt, die Besucher an jeder Ecke überrascht.

Das Mausoleum von Atatürk (Anıtkabir), die urige Altstadt, das trendige Kizilay und die über allem thronende Zitadelle von Ankara sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Wer vom Sightseeing genug hat, kann sich treiben lassen: durch die vielen Cafés der Stadt und tollem Streetfood – manche sagen sogar, es sei das beste der Türkei.

Alle Reisetipps im Türkei Blog

Wo übernachten: Unser absoluter Top-Tipp für eure Städtereise nach Ankara ist das Hotel Cinnah. Moderne Zimmer, junge Atmosphäre, tolles Frühstück, gute Lage.

Anreise: Der Esenboğa Havalimanı Flughafen wird z.B. Turkish Airlines direkt angeflogen. Die Flugzeit von Frankfurt beträgt 3 Std., 20 Min.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Ankara: 2-3 Tage sind ideal für einen Städtetrip nach Ankara.Der Hafen von Liverpool in England

5. Liverpool

Liverpool in England ist vor allem für Fußball und die Beatles bekannt. Nur wenige wissen aber, dass die pulsierende Seestadt auch sechs Unesco-Welterbestätten besitzt. So kann man eine Zeitreise in die älteste Chinatown der Welt machen oder durch die alternativen Viertel Ropewalks und Canning spazieren.

Am Hafen hingegen führt das Merseyside Maritime Museum in die lange Handelsgeschichte der Stadt ein, während daneben die Geschichte der Pilzköpfe im Beatles Story Museum erzählt wird – hier kann man mal wieder richtig Groupie sein. Fußballfans haben in Liverpool natürlich ein ganz anderes Mekka: das berühmte Anfield Stadium des FC Liverpool.

Alle Reisetipps für England

Wo übernachten: Im einzigen von den Beatles inspirierten Hotel der Welt – dem Hard Days Night Hotel. Mehr Liverpool geht nicht.

Anreise: Der Liverpool John Lennon Airport bietet viele europäische Verbindungen, ist aber auch gut aus London, Birmingham und dem nahegelegenen Manchester erreichbar. Letzteres liegt nur 35 Zugminuten entfernt.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Liverpool: Die Stadt ist perfekt für einen Kurztrip oder einen Wochenende-Städtetrip in Europa – egal ob als Städtereise für Paare oder für Kumpels auf einen Pint in den urigen Pubs.

6. Plovdiv

Noch nie von Plovdiv gehört? Dann wird es höchste Zeit. Die ikonischen Hügel der Stadt in Bulgarien sind seit 8.000 Jahren bewohnt. Damit ist Plovdiv eine der ältesten durchgehend besiedelten Städte der Welt und nimmt für sich in Anspruch, die älteste Stadt Europas zu sein

Nachdem die alten Thraker einige tausend Jahre lang die Kontrolle über die Region hatten, kamen die Römer und hinterließen Spuren, die bis heute das Stadtbild prägen – und zum Teil noch gar nicht ausgegraben sind. Das macht Plovdiv zu einem Geheimtipp unter den Reisezielen für einen Städtetrip in Europa.

Nicht nur ist das römische Theater von Plovdiv eines der vollständigsten auf der Welt, die Altstadt am Hang fühlt sich wie ein einzig großes Freilichtmuseum an. Alte Kirchen stehen neben den majestätischen Villen wohlhabender Kaufleute, deren Räumlichkeiten heute als Museum der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Plovdiv ist nicht so großstädtisch wie die Hauptstadt Sofia, aber umso bezaubernder. Das sah auch die UNESCO ein und machte die Stadt zur Europäischen Kulturhauptstadt 2019. Wer einmal da war weiß, wie verdient dieser Titel ist.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Plovdiv und unsere Tipps
Alle Reisetipps für Bulgarien

Wo übernachten: Unser Hotel-Tipp ist das schnuckelige 11-Zimmer Boutique-Hotel 37 Art Gallery im Herzen der Altstadt.

Anreise: Rynair bietet Direktflüge von Frankfurt-Hahn. Alternativ kann man Plovdiv auch mit einem Städtetrip nach Sofia kombinieren.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Plovdiv: Für diesen Städtetrip in Europa bietet sich ein Wochenende an oder bei Anreise über Sofia 3-4 Tage. Preislich lohnt sich auch ein längerer Aufenthalt, da eine Reise nach Plovdiv ein vergleichsweise günstiger Städtetrip in Europa ist. Die Festung in Belgrad ist eine Sehenswürdigkeit bei einer Städtereise

7. Belgrad

Gibt es eine europäische Hauptstadt mit einer turbulenteren Geschichte als Belgrad? Außer Berlin wohl kaum.

Belgrad wird als alternatives Ziel für eine Städtereise in Europa immer beliebter. Die Hauptstadt Serbiens ist die bevölkerungsreichste Stadt des Balkans und verzückt mit rauem Charme und einer bewegenden Geschichte. Perfekt für einen Städtetrip abseits der Touristenpfade.

Verbringt euren Tag mit der Erkundung der Altstadt von Dorćol, besichtigt orthodoxe Kirchen und Paläste und natürlich die historische Festung Kalemegdan mit spektakulärem Blick auf den Zusammenfluss von Donau und Save. Den Tag beendet den Tag ihr standesgemäß mit einem deftigen serbischen Essen und einem abschließendem Rakia-Tasting (Obstschnaps).

Wo übernachten: Das luxuriöse Hotel Moskva gilt seit Eröffnung im Jahr 1908 als eines der schönsten Hotels in Belgrad und beherbergt traditionell die Staatsgäste.

Anreise: Der Nikola Tesla Airport von Belgrad wird von Lufthansa, Air Serbia und Wizzair direkt von Deutschland angeflogen. Möglich ist auch die Anreise mit dem Zug über Wien und Budapest.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Belgrad: Für einen alternativen europäischen Städtetrip nach Belgrad lohnen sich schon 2-3 Tage.Aussicht auf Dubrovnik in Kroatien von oben

8. Dubrovnik

Lord Byron nannte Dubrovnik die Perle der Adria – und wer einen Städtetrip in die kroatische Hafenstadt gemacht hat, wird das sofort unterschreiben.

Dubrovnik wirkt wie aus einem Bilderbuch. Dafür sorgt die UNESCO-geschützte, perfekt erhaltene Stadtmauer voller eleganter Barockarchitektur, aber auch die verwinkelten Kalksteingassen und erstklassiger Fischrestaurants mit Blick auf das Mittelmeer. Die sonnenverwöhnte Küste ist im Sommer einfach umwerfend schön.

Die Region lockt mit Tagesausflügen zu den mit Kiefern bewachsenen Elafiti-Inseln, in abgelegene Buchten oder zu einer Fahrt entlang der kroatischen Küste – perfekt als Städtetrip für Pärchen. Die führt entlang von erstklassigen Weingütern und Austernfarmen auf der nahe gelegenen Halbinsel Peljesac. Was will man mehr?

Wo übernachten: Die Villa Dubrovnik steht in Form eines modernistischen Gebäudes aus Glas und Stein auf einem Felsvorsprung mit Blick auf das Dalmatinische Meer.

Anreise: Neben Lufthansa, eurowings und easyJet fliegt auch Croatia Airlines Dubrovnik an. Die Flugzeit beträgt unter 2 Stunden.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Dubrovnik: Schon 2 Tage in Dubrovnik machen einen tollen Städtetrip in Europa. Wer länger bleibt, wird es nicht bereuen.Turin in Norditalien als Städtereise-Ziel

9. Turin

Turin war die erste Hauptstadt Italiens – ein bis heute wohlverdienter Titel für die Schönheit des Piemont. Dabei steht die norditalienische Stadt auf vergleichsweise wenigen Bucketlists für einen Städtetrip in Europa. Das macht nichts, denn umso echter und weniger touristisch kommt sie daher.

Turin ist die Heimat von Fiat, Nutella und der Grand Dame des Fußballs, Juventus Turin. Sie beherbergt im Turiner Dom das berühmte Grabtuch von Jesus. Was aber den Charme Turins ausmacht, sind aber vor allem die Barock- und die Jugendstil-Elemente, die über die ganze Stadt verteilt sind.

Entdeckt die italienische Filmgeschichte im Museo Nazionale del Cinema (Kinomuseum), erlebt Autogeschichte im Museo dell’Automobile oder besucht das beeindruckende Gebäude des Mole Antonelliana. Danach könnt ihr in der Prachtstraße Via Garibaldi einkaufen, durch die Passage der Galleria Subalpina flanieren und in den Gassen des schönen Viertels Quadrilatero Romano zu Abend essen. Einfach bellissimo!

Wo übernachten: Wunderhübsch ist das Turin Palace Hotel gegenüber vom Bahnhof Porta Nuova mit unglaublich schöner Dachterrasse und modernen, zeitlosen Zimmern.

Anreise: Direktflüge nach Turin gibt es zum Beispiel von München, Berlin und Frankfurt.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Turin: Wir empfehlen mindestens zwei Tage für einen Städtetrip nach Turin einzuplanen. Hat man mehr Zeit, kann man das Piemont erkunden.Die Lateinerbrücke in Sarajevo ist ein Highlight bei einem Städtetrip in Europa nach Bosnien und Herzegowina

10. Sarajevo

Eine malerische Altstadt, sanft eingebettet in grüne Hügel. An vielen Orten fühlt sich Sarajevo eher wie ein traditionelles Dorf an, als wie eine europäische Hauptstadt.

Die größte Stadt in Bosnien und Herzegowina ist ein völlig unterschätztes Juwel – und ein echter Insidertipp für einen Städtetrip in Europa. Dabei sollte man beim Sightseeing unbedingt gute Schuhe tragen. Danke der vielen Hügel geht es hoch und runter und das nicht selten auf Pflastersteinen.

Sarajevo ist bis heute vom Jugoslawienkrieg gezeichnet, unschwer erkennbar an den Schusslöchern in den Hausfassaden und teils nch völlig zerbombten Gebäuden. Vor allem aber ist Sarajevo ein Schmelztiegel von Kulturen und Religionen, weshalb sie gerne auch als Jerusalem Europas bezeichnet wird. Tatsächlich stehen bildschöne Moscheen neben katholischen Kathedralen und orthodoxen Kirchen.

Sehenswert ist nicht nur die Uferpromenade des Miljacka und der Baščaršija-Platz, sondern auch die Lateinerbrücke. Die Steinbogenbrücke ist eine der ältesten Brücken der Stadt und Schauplatz des Attentats von 1914 auf Franz Ferdinand. Ein Ereignis, das den Ersten Weltkrieg auslöste.

Die Erkundung der historischen Innenstadt krönt man am besten mit dem (kostenlosen) Ausblick von der gelben Bastion Žuta Tabija. Wo sich Pärchen zum romantischen Date treffen, hat man den schönsten Panoramablick auf Sarajevo.

Wo übernachten: Das Swissôtel Sarajevo thront in einem modernen Glasbau über der Stadt und bietet einen schönen Ausblick vom Hotelzimmer.

Anreise: Mit dem Flugzeug z.B. mit Turkish Airlines, Austrian Airlines oder Lufthansa, beispielsweise in 3 Std., 40 Min. über Wien.

Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Sarajevo: Ein (verlängertes) Wochenende reicht aus, um die Stadt zu entdecken.

11. Ljubljana

Wo der malerische Fluss Ljubljanica eine Kurve macht, liegt das beschauliche Ljubljana. Eine Stadt, die gar nicht so hauptstädtisch daherkommt, wie es der Titel als Hauptstadt Sloweniens erahnen lässt. Stattdessen wirkt Ljubljana kompakt, fußgängerfreundlich, ja fast familiär.

Ljubljana liegt trotz ihrer Schönheit noch immer abseits der ausgetretenen Pfade. Und das, obwohl sie mit ihren pittoresken Brücken, den Drachenstatuen, einer Standseilbahn, einer mittelalterlichen Burg, ruhigen Innenhöfen und kopfsteingepflasterten Straßen auf der Liste der Städte in Europa, die man unbedingt besuchen sollte, ganz oben stehen sollte.

Heute ist die Stadt jung, hip und grün: 2016 war Ljubljana Umwelthauptstadt Europas und das in einer Region Europas, die nicht unbedingt für Umweltfreundlichkeit bekannt ist. Das Stadtzentrum ist größtenteils autofrei, der öffentliche Verkehr ist emissionsarm und es gibt ein gutes Fahrradnetz.

Die beste Reisezeit für einen Städtetrip nach Ljubljana ist der Sommer. Nämlich dann, wenn sich die Menschen auf den Straßen der Altstadt um den Prešerenplatz tummeln oder im alternativen Kulturzentrum Metelkova mit Live-Musik und Kunstinstallationen die Nacht zum Tag machen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Slowenien
Alle Reisetipps für Slowenien

Wo übernachten: Hinter der Franziskanerkirche und umringt von vielen Cafés und Sehenswürdigkeiten liegt das charmante Grand Hotel Union mit der Atmosphäre vergangener Zeiten und Zimmern mit toller Aussicht.

Anreise: Flüge aus ganz Europa kommen am Flughafen Brnik an, 20 km vom Stadtzentrum entfernt. Züge enden am Bahnhof Ljubljana, nur 800 m von der Innenstadt entfernt. Von Österreich lohnt sich die Anreise mit dem Auto.

Jetzt günstige Bahntickets finden
Jetzt günstige Flugtickets finden

Wie viele Tage in Ljubljana: Die Stadt ist überschaubar, daher lohnen sich schon zwei Tage. Wer mehr Zeit hat, sollte unbedingt die vielfältige Natur um Ljubljana mit dem Mietwagen erkunden.

Was sind eure Tipps für alternative Städtetrips in Europa?

Schreibt eure Städtereise-Ideen in die Kommentare und teilt den Beitrag mit Freunden.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.