Hoge der A in Groningen
Inhaltsverzeichnis


Ein schiefer Turm, ein hübsch-hässliches Museum und eine der quirligsten Studentenstädte in Europa: Willkommen in Groningen. Erstbesucher auf Holland-Reisen sind ihrem Städtetrip meist überrascht. So hip, so jung, so geschichtsträchtig kommt selten ein holländischer Ort daher. Doch welche Groningen Sehenswürdigkeiten sollte man auf keinen Fall verpassen? Wir verraten die besten Highlights, die coolsten Aktivitäten und geben echte Insidertipps.

Jeder zweite Bewohner ist in Groningen jünger als 35 Jahre. Es gibt wunderhübsche Märkte, enge Gassen, alte Gemäuer, aber auch hochmoderne Bauten und einen angenehm jungen Charme.

Groningen liegt am nördlichen Ende des „Hondsrug“ und rund 180 km nordöstlich von Amsterdam. Vor allem seine Geschichte als wichtiges Handelszentrum macht die Groningen Altstadt noch heute zu einem beliebten Ausflugsziel für Städtereisen. Orte und Highlights, die man bei einer Groningen-Reise nicht auslassen sollte, gibt es reichlich.

Lies alle Holland Reisetipps:

Amsterdam Sehenswürdigkeiten: Alle Highlights & Tipps
Die besten Amsterdam Tipps für euren Städtetrip
16 Sehenswürdigkeiten in Den Haag & unsere Tipps
Helmond in Brabant in den Niederlanden
Übersicht: Alle Tipps für Holland Reisen

Groningens Sehenswürdigkeiten

In diesem Groningen Reiseführer stellen wir euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die tollsten Highlights der Stadt vor. Wir sagen euch, welche Attraktionen ihr bei eurem Aufenthalt nicht verpassen solltet und geben euch eine erste Übersicht über die Hauptstadt der Provinz.

Natürlich verraten wir euch auch den ein oder anderen Geheimtipp und verraten echte Insidertipps von Locals.

Damit ihr den Überblick nicht verliert, könnt ihr euch auf der linken Seite ganz einfach navigieren.Frischer Fisch auf dem Vismarkt

Geschichte Groningens: Alt trifft Modern

Wieso gibt es überhaupt so viele Sehenswürdigkeiten in Groningen?

Das ist eine gute Frage. Denn Groningen ist tatsächlich ein erstaunlich sicheres Pflaster, wenn es um geschichtliche Attraktionen und Aktivitäten geht. Die Anzahl ist enorm.

Der Grund: Die Historie von Groningen oder Cruoninga, wie sie im Mittelalter hieß, geht bis 300 v. Chr. zurück. Bereits in den 1600er Jahren wurde die Universität Groningen erbaut und die Stadt konzentrierte sich zunehmend auf Bildung, als auf den Schiffshandel.

Wie viele niederländische Städte wurden aber leider auch in Groningen im Zweiten Weltkrieg viele Bauwerke unwiederbringlich zerstört – einige ikonische jedoch blieben von der Bombardierung unberührt.

Heute ist es genau das, was den Charme Groningens ausmacht: die Kombination aus historischer Architektur, faszinierenden Museen, einem großen Kultur-Angebot und ein wildes Nachtleben. Dieses geht nicht zuletzt darauf zurück, dass Groningen rund 50.000 Studenten hat.Hoge der A gehört zu den wichtigsten Groningen Sehenswürdigkeiten

Hoge der A und Lage der A

Wenn wir eine Groningen Sehenswürdigkeit ganz an den Anfang stellen, dann dieser Kanal. Hoge der A und Lage der A klingt zwar auf den ersten Blick komisch, ist aber der am häufigsten fotografierte Ort Groningens.

Folgt einfach dem Kai, dann kommt ihr an 39 Baudenkmälern vorbei, die sich allesamt ans Ufer schmiegen. Genau an dieser Stelle macht der Kanal eine kleine Biegung. Hier reihen sich die Speicherhäuser aneinander wie an einer Perlenkette. Am Ufer sieht man ein Schiff neben dem anderen.

Hoge der A und Lage der A ist das älteste Hafenviertel von Groningen. Vor langer Zeit hatte man hier für den Handel mit den Schiffen eine direkte Verbindung zum Meer, was den Einheimischen aber wegen Ebbe und Flut irgendwann zu blöd wurde. Darum bauten die Groninger einen hohen Anleger, den Hoge der A, der das Beladen der Schiffe auch bei Flut möglich machte. Im Gegenzug entstand auf der anderen Seite ein niedriger Anleger, der es bei Ebbe ermöglichte: Lage der A. Genial, oder?

Heute ist vom Handel nichts mehr zu sehen. Dafür ist der Kanal umso schöner und lebendiger. Cafés und Restaurants haben sich am Ufer sesshaft gemacht, z.B. das schnuckelige Café de Sigaar. Mehr dazu unten in unseren Café- und Restaurant-Tipps.

Top Groningen Insidertipps:

Besonders schön ist es hier in der Adventszeit, denn dann findet an der Hoge der A und Lage der A der WinterWelVaart statt.Markt auf dem Grote Markt in GroningenArtischockenblumen auf dem Markt

Grote Markt

Der Grote Markt in Groningen ist ein klassischer Marktplatz, der zentraler nicht liegen könnte. Man findet die Markinitoren in der einen Ecke und das Rathaus (Stadthuis) in der anderen. Dazwischen gibt es jede Menge Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Der perfekte Ausgangspunkt, um die Groningen Altstadt zu erkunden und vor allem beim Wochenmarkt ideal für einen ersten Bummel. Der Vismarkt heißt übersetzt soviel wie Fischmarkt und zieht allwöchentlich die ganze Stadt an.

Der Wochenmarkt auf dem Vismarkt

Auf dem Vismarkt findet man sowohl Lebensmittel wie frischen und frittierten Fisch (Kibbeling & Co.), ebenso wie belgische Pommes Frites und natürlich holländischen Käse, Obst, Gemüse und mehr.

Wann ist in Groningen Markt?

  • Dienstag, Freitag und Samstag (8:00-17:00 Uhr): Gemüse, Obst, Blumen, Stoffe, Fische und mehr auf dem Grote Markt und dem Vismarkt.
  • Donnerstag (13-21 Uhr): Non-Food-Markt auf dem Grote Markt

Top Groningen Tipps:

Wir empfehlen folgende Stopps auf dem Vismarkt Groningen:

  • Pommes bei de Belg Waterloo
  • Feinkost bei Bazaars
  • Frittierter Fisch wie Kibbeling an zahlreichen Ständen (unbedingt probieren!)

Martinitoren

Die enttäuschende Nachricht: Martinitoren hat nichts mit James Bond zu tun. Dafür ist der riesige Kirchturm umso schöner. Eine Kirche als Touristenattraktion? Und wie, denn er thront mit einer Höhe von 97 Metern über der Stadt Groningen und dient als Glockenturm der Martinikerk.

Der Turm Martinitoren wurde im 13. Jahrhundert im romanischen Stil gebaut und erinnert schnell an den Dom Tower in Utrecht. Tatsächlich ist der Turm mit 0,6 Meter Überhang schief.

Top Groningen Tipps:

Wer Lust hat, kann die 260 Stufen erklimmen und wird mit einem Ausblick auf Groningen und die Region belohnt.

Martinikerk

Im Schatten des Martinitoren-Turms steht Martinikerk. Die Kirche ist nach dem heiligen Martin von Tours benannt und wurde im 12. Jahrhundert erbaut – also vor dem Martinitoren-Turm.

Ein Blick hinein lohnt sich. Denn während die Kirche von außen im roten Backstein daherkommt, ist das Kirchenschiff im Inneren viel ausgefallener. Nicht verpassen sollte man die imposante Kirchenorgel, die fast genauso alt ist wie die Kirche selbst.

Öffnungszeiten:
Montag: 12 bis 17 Uhr | Dienstag bis Samstag: 11 bis 17 Uhr | Sonntag: 12 bis 16 Uhr
Eintrittspreise:
Erwachsene: 3 Euro | Kinder bis 11 Jahre: 2 Euro

Groninger Museum

Für Kunstfreunde ist das Groninger Museum einer der besten Tipps. Für alle andere trotzdem ein Grund, zumindest vorbeizugehen. Denn der Museumskomplex am Fluss Zuiderhaven im Zentrum ist selbst eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Groningen.

Das spektakuläre Design ist auffallend ungewöhnlich. Erbaut und erdacht wurde der Pavillon vom Mailänder Alessandro Mendini mithilfe des französischen Stardesigners Philippe Starck.

Das 1994 eingeweihte Gebäude wurde zwischen Groningen Altstadt und Hauptbahnhof in das Wasser des Zuiderhavens gebaut.

Im Inneren des Groninger Museums findet man eine große Sammlung an Gemälden aus dem niederländischen Goldenen Zeitalter, sowie Ausstellungen zeitgenössischer Kunst mit Werken von Andy Warhol und Skulpturen von Joost van den Toorn. Aber auch Sonderausstellung wie über die Rolling Stones finden hier statt.Prinsenhof in Groningen, Holland

Hotel im Prinsentuin in Groningen

Prinsenhof

Der im 17. Jahrhundert angelegt Prinsentuin ist eine der tollste Groningen Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte. Der wundervolle Renaissance-Garten gehörte früher einem Kloster und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu, Martiniturm und dem Marktplatz Grote Markt.

Der Ort hat etwas Magisches an sich. Man findet hier einen gut gepflegten Rosengarten, einen Kräutergarten und andere von Hecken gesäumte Gartenanlagen. Einmal im Jahr wird der Prinsenhof beim “Dichters in de Prinsentuin“ zur Bühne für wortgewandte Dichter, die hier ihre Werke vortragen.

Top Groningen Tipps:

Nachdem man durch das Eingangstor gegangen ist, sollte man sich einfach mal umdrehen. Denn auf der Rückseite befindet sich eine wunderschöne, alte Sonnenuhr.Das moderne Forum Groningen

Forum Groningen

Das Forum Groningen sticht aus der Stadtsilhouette heraus, wie ein Fremdkörper. Aber dafür ein besonders schöner.

Das multifunktionale und 45 Meter hohe Gebäude wurde Ende 2019 am Nieuwe Markt eröffnet und beherbergt das Filmhaus Forum Images, das Comic Strip Museum, Kinosäle, Cafés, ein Restaurant im Obergeschoss und die städtische Bibliothek.

Auffallend ist vor allem das markante Design des Forum Groningen mit seiner leichten Pyramidenform und einem großen Glas in Form eines Schlüssels. Ein echter Blickfang und Ort für Events und Veranstaltungen aller Art. Aktuelle Infos findet man auf der Website des Forum Groningen.

Top Groningen Tipps:

Die Dachterrasse bietet einen tollen Ausblick auf die Stadt Groningen.Das Maritime Schifffahrtsmuseum in GroningenGroningens Noorderlijke Scheepvaartsmuseum

Northern Maritime Museum

Neben dem Groninger Museum ist das bereits im Jahr 1930 gegründete Nordschifffahrtsmuseum (Noordelijk Scheepvaartmuseum) eines der meistbesuchten Museen in Groningen. Das ist auch kein Wunder, denn die Hauptstadt der Provinz Groningen blickt auf eine jahrhundertealte, maritime Geschichte zurück.

Viele Highlights dieser Geschichte lassen sich im Schifffahrtsmuseum erkunden, darunter Exponate zur maritimen Industrie und Ausstellungen über den niederländischen Schiffshandel im Laufe der Zeit und über den Schiffsbau.

Top Groningen Insidertipps:

Das Schifffahrtsmuseum ist nicht nur für Erwachsene eine der schönsten Groningen Sehenswürdigkeiten, sondern auch für Kinder eine echte Attraktion. Schifffahrt zum Anfassen.

Noorderplantsoen

Das Noorderplantsoen nördlich der Groningen Altstadt ist einer der schönsten Parks in Groningen und ist im Stile eines englischen Gartens angelegt. Hier kann auf gewundenen Wegen durch die Anlage spazieren, die sich an kleine Teiche schmiegen. Ein kleines Highlight ist der Jugendstil-Musikpavillon.Groningen Synagoge

Synagoge

In den Niederlanden findet man nur noch wenige Synagogen, die auch als solche genutzt werden. Eine davon ist die Synagoge von Groningen in der Folkingestraat, die in ihrer heutigen Form im Jahr 1906 errichtet wurde. Und das, obwohl ihre Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Seit 1981 werden wieder jüdische Gottesdienste begangen.

Top Groningen Tipps:

Wer es zu den Öffnungszeiten auch in die Synagoge schafft, wird mit orientalischen und maurische Ikonografien und einer detailreich verzierten Holzdecke belohnt. Doch auch von außen ist die Synagoge einen kleinen Stopp wert.Die AA-Kerk in Groningen

De Aa-Kerk

Zugegeben, die Bezeichnung Aa-Kerk ist für deutsche Ohren etwas ungewöhnlich. Dabei handelt es sich aber um eine sehr zentrale Kirche, die sogar aus dem Mittelalter stammt.

Die Groninger Aa-Kerk (oder auch einfach A-Kerk) wurde im 12. Jahrhundert erbaut und ist dem Heiligen Nikolaus geweiht und. Heute erscheint sie in roter Backsteinoptik und ist in ihrem Inneren voller religiöser Ikonen. Zu den wichtigsten Groningen Sehenswürdigkeiten gehört die Arp-Schntger-Orgel aus dem Jahr 1702. Unglaublich, oder?

Besonders schön ist die Kirche abends und nachts. Dann verwandelt sich die Kirche zu einer der schönsten Groningen Sehenswürdigkeiten. Denn sobald es dunkel wird, wird die Aa-Kerk mit gelben Strahlern beleuchtet, die es von der Silhouette der Altstadt abheben.

Die Universität Groningen ist sehenswert

Universität Groningen

Die Universität Groningen ist die älteste Universität in den Niederlanden. Sie existiert bereits seit 1614 und hat bemerkenswerte Errungenschaften zu verzeichnen. So gehören zu den Absolventen ein Austronaut und zwei Nobelpreisträger. Auch hat Reichsuniversität Groningen, kurz RUG, die erste Absolventin in den Niederlanden ausgebildet und die erste Universitätsdozentin eingestellt. Sie ist Dauerkandidat auf der Liste der 100 besten Universitäten der Welt.

Tatsächlich ist das Hauptgebäude der Universität selbst eine Groningen Sehenswürdigkeit, bei der man beim Bummel durch die Innnenstadt ruhig mal vorbeischlendern kann. Das altehrwürdige Gebäude wurde 1907 bis 1909 nach dem Entwurf von Jan Vrijmanat erbaut und atmet Akademie-Geschichte. Das Gebäude hat sogar einen Glockenturm mit Glockenspiel – ein Geschenk der Einwohner.

Ungewöhnliche Groningen Sehenswürdigkeiten

Innenhöfe von Groningen

Einer unserer Groningen Geheimtipps ist etwas, was nicht im jedem Reiseführer steht: die wunderschönen Innenhöfe Groningens. Viele kann man auf eigene Faust besuchen und sich dafür in der Touristeninformation Groningen (Infos: siehe unten) ein kleines Büchlein für ein paar Euro kaufen.

So leitet man sich auf einem kleinen Spaziergang durch die Groningen Innenstadt und entdeckt die urigen Höfe der Stadt Groningen.

Mit vielen geht eine bemerkenswerte Geschichte einher. So wurden viele Höfe damals erbaut, um Arme, Witwen, Kranke und alleinstehende Frauen zu beherbergen und ihnen Obhut zu geben.

Heute sind die knuffigen Innenhöfe vor allem beliebte Wohngegenden und Oasen der Ruhe. Wir würden auf jeden Fall direkt einziehen.Innenhöfe in Groningen

Hofjes in der der niederländischen Stadt Groningen

Öffentliche Toilette Erwin Olaf

Ein Pissoir als Sehenswürdigkeit? Genau. Das vom holländischen Stararchitekten Rem Koolhaas entworfene Pissoir findet man in der Reitemakersrijge 22. Es wurde 1996 zur Aufführung von „A Star is Born“ errichtet und fällt mit den Wänden aus Milchglas und den integrierten Fotos des niederländischen Fotografen Erwin Olaf mehr als aus der Reihe.

Ausflüge von Groningen

Wer mehr als einen Tag in Groningen Zeit hat, kann auch die Innenstadt verlassen und sich etwas in der Umgebung umschauen. Hier sind unsere Groningen Geheimtipps für Tagesausflüge in der Region.

Nationalpark Lauwersmeer

Ein toller Ausflug von Groningen ist der Lauwersmeer Nationalpark. Er liegt nur 30 km nördlich der Stadt und ist mit dem Auto gut zu erreichen. Hier an der Nordküste der Niederlande dehnt sich das Lauwersmeer ins Wattenmeer aus und hat damit auch eine Funktion als Mündung.

Genau deshalb bietet das Lauwersmeer eine vielfältige Flora und Fauna. Eine riesige Ansammlung an Vogelarten ist in den fruchtbaren Wasserlandschaften heimisch und zieht Vogelliebhaber aus aller Welt an. Dabei muss man kein Ornithologe sein, um Vögel zu sichten. Darunter sind zum Beispiel der eurasische Löffler, der Bartschilf und der Tundra-Schwan.

Festung Bourtange

Bourtange ist nicht das einzige sternenförmige Dorf der Niederlande, aber ein besonders schönstes. Das Dorf in Form eines Sterns ist von einem Wassergraben umgebenen und wurde einst tatsächlich während der niederländischen Revolten im 16. Jahrhundert als sogenanntes Sternenfort erbaut.

Wer für einen Tagesausflug von Groningen die 60 Kilometer (ca. 1 Stunde mit dem Auto) auf sich nimmt, kann eines der ungewöhnlichsten Städtebauweisen Europas mit eigenen Augen erleben und durch das 300 Einwohnerdorf Bourtange flanieren. Eine ganze besondere Attraktion und ein absolut faszinierendes Erlebnis, nicht nur für Fans der Architektur.

Groningen Reisetipps

In Groningen zurechtfinden

Die besten Informationen zu Groningen erhält man im Groningen Store. Dabei handelt es sich um die Touristeninformation im Erdgeschoss des Forum Groningen. Die Auswahl an Broschüren, Groningen Stadtplänen etc. ist enorm groß

Groningen Shopping

Wer in Groningen einkaufen will, hat die Qual der Wahl. Man kann weit besser shoppen als beispielsweise in Leeuwarden. Die Studentenstadt hat jede Menge kleine Boutiquen mit geschmackvoller Kleidung und stylischen Möbeln zu bieten.

Wie lange sind Geschäfte in Groningen geöffnet?
Shoppen kann man an sieben Tage die Woche. Am langen Donnerstag sind viele Geschäfte bis 21.00 Uhr geöffnet.

Hier sind unsere Shopping-Insidertipps:

  • Grote Markt: Hier reiht sich ein Geschäft neben dem anderen
  • Vismarkt und Herestraat: Vor allem an Markttagen einen Besuch wert
  • Folkingestraat: Individuelle Boutiquen, oft als schönste Einkaufsstraße der Niederlande ausgezeichnet
  • Oosterstraat: Concept-Stores neben Fairtrade-Läden und Lebensmittelgeschäften.
  • De Kromme Elleboog & Zwanestraat: Adressen für Genießer. Viele Boutiquen und Weinläden.
  • Oude Kijk in ‚t Jatstraat

Hübscher Innenhof

Haben morgen die Geschäfte in Groningen geöffnet?

Die Haupttage für den Markt in Groningen sind Dienstag, Freitag und Samstag. Supermärkte sind durchgängig länger geöffnet als andere Läden. Morgens bereits ab ca. 8.00 Uhr auf und abends schließen sie erst um 20.00 Uhr oder noch später.

Tipps für Cafés & Restaurants

Ihr sucht Tipps zum Essengehen in Groningen? Mit diesen fünf Reisetipps für euren Aufenthalt fahrt ihr auf jeden Fall gut. Es ist alles dabei, von einem Café für den Apéro am späten Nachmittag, über eine lokale Brauerei bis hin zu dem perfekten Pub.

Brouwerij Martinus

In den Niederlanden gibt es viele Brauereien, aber die Martinus-Brauerei in Groningen ist eine ganz besondere. Das kleine, bescheidene Gebäude hat eine kleine Dachterrasse, auf der es sich bei lokal gebrautem Bier super sitzen lässt.

Vor allem zum Sundowner bei Sonnenuntergang ist die Atmosphäre hier wundervoll. Das Bier schmeckt, die Käse-Wurst-Platte passt perfekt dazu. Was will man mehr? Ach ja, es gibt sogar eine Verkostung und ein Drei-Gänge-Menü. Perfekt genau dann, wenn man genug vom Sightseeing hat.

Pacific Aussie Pub & BBQ Restaurant

Sehr zentral gelegen zieht der Pacific Aussie Pub & BBQ Restaurant jeden Abend hungrige und durstige Menschen an. Die Atmosphäre ist ausgelassen, das Interieur irgendwas zwischen superurig und supermodern.

Der Pacific Aussie Pub hat sich mit dem Pub nebenan zusammengeschlossen, auch wenn sich das die beiden Nachbarhäuser nicht anmerken lasen.

Café de Sigaar

Dieses hübsche Café liegt direkt am Wasser am hübschen Kanal und mit Blick auf Hoge der A und Lage der A. Drinnen super gemütlich, draußen auf dem Kopfsteinpflaster vor allem im Frühling, Sommer und Frühherbst einfach schön.

Café Der Witz

Direkt am Grote Markt lädt das Café Der Witz mit einer großen Bierauswahl zum Verweilen ein.

De Drie Gezusters

Diese Kneipe ist eine Institution in Groningen und liegt direkt am Grote Markt. Die Kneipe geht über mehere Etagen.

Hotel Tipps Groningen

Groningen hat als Studentenstadt und relativ große Stadt in den Niederlanden eine ganz gute Auswahl an Unterkünften, von Hostels über Hotels bis hin zu Busineshotels. Eine kleine Auswahl mit persönlichen Tipps haben wir euch natürlich parat.

Apollo Hotel Groningen:

Nicht ganz zentral gelegen, aber nur wenige Busstationen oder eine Uber-Fahrt entfernt ist das Apollo Hotel. Der supermoderne Bau bietet extrem moderne und saubere Zimmer mit Ausblick, eine super schöne Atmosphäre und ein richtig gutes Frühstücksbuffet. Wie aufeinandergestapelte Bauklötze wirken die Hochhäuser La Liberté des Architekten Dominique Perrault. Ein schickes Hotel, auf das man sich verlassen kann.

Zum Apollo Hotel Groningen

The Student Hotel Groningen:

Was sollen wir sagen, die Häuser des The Student Hotel überzeugen uns einfach. Das Konzept ist jung und hip, das Design ausgeklügelt, die Zimmer stilecht, die Mitarbeiter jung und unaufgsetzt. Ein rundum rundes Ding. So auch im The Student Hotel Groningen. Ein Sure-Shot.

Zum Student Hotel Groningen

Best Western Hotel Groningen Centre:

Es gibt mehrere Best Western in Groningen, aber das hier ist das beste. Es liegt super nah am Zentrum und den wichigsten Groningen Sehenswürdigkeiten und hat simple, aber saubere und erstaunlich große Zimmer.

Zum Best Western Hotel Groningen Centre

Große Übersicht aller Hotels in Groningen:

Zu allen Hotels in Groningen

Touren in Groningen

Man kann große Teile Groningen easy auf eigene Faust entdecken. Die Wege sind zumindest in der Altstadt nicht lang.

Wir haben trotzdem eine richtig gute Empfehlung für alle, die nicht nur an der Oberfläche kratzen wollen: eine Tour mit einem Einheimischen. Lasst euch von einem Local seine persönlichen Groningen Lieblingsplätze zeigen, Geheimtipps geben und echte Insidertipps verraten.

Die Tour dauert 2-6 Stunden. So könnt ihr richtig in Groningen eintauchen und entdeckt Ecken, die nicht jeder Urlauber erlebt.

Hier könnt ihr die Tour mit einem Local reservieren

Groningen Reiseführer

Wie kommt man von einer Groningen Sehenswürdigkeit zur nächsten und welche Geschichten verbergen sich hinter den Highlight? Unser Tipp ist es immer noch, einen kleinen Reiseführer parat zu haben, samt Stadtplan und allem drum und dran. Unsere Reiseführer Empfehlungen für Groningen:

Reise Know-How CityTrip Groningen und Leeuwarden: mit Stadtplan und den wichtigsten Groningen Sehenswürdigkeiten

Groningen: Die junge Kulturstadt: Alle Highlights kompakt und übersichtlich

Noch Fragen?

Ihr habt Fragen zu den wichtigsten Groningen Sehenswürdigkeiten, plant gerade einen Städtetrip oder habt noch andere Insidertipps zu den Highlights und wichtigsten Orten parat? Ab in die Kommentare damit.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.