Rotterdam Sehenswürdigkeiten
Inhaltsverzeichnis

Ihr plant eine Städtereise nach Rotterdam und fragt euch, welche Highlights man nicht verpassen sollte? Dann bookmarkt euch diesen Guide. Wir nennen die besten Rotterdam Sehenswürdigkeiten und verraten Insider-Tipps für die Architekturstadt der Niederlande.

Einst ist sicher: Rotterdam ist anders, als das was man sich gemeinhin unter einer Stadt in den Niederlanden vorstellt. Denn Rotterdam ist hip, voller sehenswerter Architektur und ein kleines Food Heaven – abseits der Grachten von Amsterdam, der Studenenviertel von Groningen und Leuuwarden und der Oranje-Königsstadt Den Haag mit dem Strand Scheveningen.

Wenn ihr Lust auf ein junges Publikum und tolle Museen habt, auf spektakuläres Design und die waschechte Industriekultur des Hafen Rotterdam, dann zählt Rotterdam für euch sicher bald zu den schönsten Städten Europas.

Unser Tipp: Lust Rotterdam authentisch zu erleben? 
Macht eine Fahrradtour zu den Highlights der Stadt

Mehr Reisetipps für die Niederlande?

Alle Reisetipps für die Niederlande
Die besten Amsterdam Sehenswürdigkeiten 
Die besten Amsterdam Tipps für euren Städtetrip
Die schönsten Den Haag Sehenswürdigkeiten & Tipps
Scheveningen Strand: Tipps für einen Tagesausflug

Praktische Karte

Für die Planung eures Städtetrips zeigt euch dieser kleine Rotterdam Reiseführer die schönsten Sehenswürdigkeiten und gibt euch eine erste Übersicht – auch anhand einer praktischen Rotterdam-Karte. (Tipp: Direkt abspeichern!)

Schafft euch einen ersten Überblick und navigiert euch ganz einfach über die Inhaltsangabe auf der linken Seite.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Top Sehenswürdigkeiten in Rotterdam

Im Folgenden stellen wir euch die Liste unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Rotterdam vor. Wenn ihr also nicht so viel Zeit habt, solltet ihr wenigstens diese Highlights nicht verpassen.Die Kubushäuser gehören zu den Rotterdam Sehenswürdigkeiten

Kubushäuser

Das architektonische Highlight in Rotterdam zählt auch zu den meist fotografierten: die berühmten Kubushäuser in der Innenstadt. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Häusern, die tatsächlich würfelförmig sind. Von weitem sieht die Struktur sogar wie ein altes 2D-Computerspiel aus.

Die bizarren Wohnblöcke wurden (wie die Cube Houses in Helmond in der niederlänischen Region Brabant) vom Architekten Piet Blom entworfen. Er verglich sie 1973 als Bäume mit einem Stamm und der Wohneinheit als Baumkrone. Da sie in einem Winkel von 45 Grad geneigt sind, sehen sie aus, als würden sie auf der Kippe stehen.

Ob man es glaubt oder nicht: Die Würfelhäuser sind tatsächlich bewohnt. Man kann in die Innenhöfe spazieren und einen heimlichen Blick in die Wohnungen werfen. Noch besser: In einen der Würfel kann man hinein gehen. Er wird als Museum eingesetzt.

Zur Rotterdam-Tour mit Kubushäusern

Adresse: Overblaak 70
Öffnungszeiten des Museum-Würfel: 11 bis 17 Uhr täglich für wenige Euro
WebsiteMarkthal Rotterdam

Markthal Rotterdam

Für uns ist die Markthalle der perfekte Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die Innenstadt von Rotterdam. Die 2014 von Königin Máxima eröffnete und 175 Millionen Euro teure Markthal ist alles andere als das, was man sich gemeinhin unter eine Markthalle vorstellt.

Das hufeisenförmige Bauwerk ist eine der modernsten Markthallen der Welt und beeindruckt durch die spektakuläre Architektur und einer Fassade aus Drahtseilen und Glas. Wie ein Ufo steht es im Stadtzentrum Rotterdams unweit vom Rathaus auf der Coolsingel und von der Hoogstraat. Im Inneren der Markthal findet man sowohl Büros, als auch jede Menge Bars, Cafés, Restaurants, Geschäfte und Marktstände, an denen man sich wunderbar die Zeit vertreiben kann.

Unser Tipps für die Markthal: Neben dem asiatischen Supermarkt Wah Nam Hong gibt es ein kleines Nudelrestaurant, in dem ihr superleckere Ramen-Gerichte essen könnt – zu sehr fairen Preisen.

Unser Tipp: Erlebt auf einer Tour die Architektur-Highlights Rotterdams
Zum günstigeren Architekturrundgang
Zum privaten Architekturrundgang

Das Deckengemälde in der Markthal

Das Highlight der Halle jedoch ist das farbenfrohe Deckengemälde “Hoorn des Overvloeds” (Füllhorn) des niederländischen Künstlers Arno Coenen. Es gilt als moderne Interpretation der Stillleben alter holländischer Meister und zeigt auf 4.000 Glasscheiben riesige Blumen, Früchte, Pflanzen und Insekten, die wie ein Himmel voller Gegenstände über dem Betrachter hängen. Einfach atemberaubend schön.

Fun Fact: Angeblich wollte der Künstler damit das Gefühl wiederbeleben, das man beim Lesen von Alice in Wunderland hat. Wir finden, das hat er gut hinbekommen.

Adresse: Dominee Jan Scharpstraat 298
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag und Samstag von 10 bis 20 Uhr; Freitag von 10 bis 21 Uhr; Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Hafen Rotterdam

Was viele wissen: Rotterdam ist berühmt für seinen Hafen. Schließlich ist er der größte Seehafen Europas – noch größter als der Hafen in Hamburg. Was aber vielen neu sein dürfte ist die Tatsache, dass es ihn schon seit dem 14. Jahrhundert gibt.

Der Europoort liegt im Rhein-Maas-Delta an der Rheinmündung zur Nordsee und nimmt auf unglaublichen 40 Kilometern Länge von der Rotterdamer Innenstadt bis an den Hoek van Holland etwa 100 km² Fläche ein. Wahnsinn, oder?

Den Europoort kann man bei einer Hafenrundfahrt besichtigen. Dabei schippert man an den riesigen Frachschiffen, Kais, Werften und Krännen vorbei.

Tickets für die HafenrundfahrtRotterdam Centraal

Rotterdam Centraal

Noch mehr hochmoderne Architektur gefällig? Gar kein Problem. Rotterdam steckt voller architektonischer Glanzleistungen. Zum Beispiel kommen alle, die mit dem Zug von Paris, Amsterdam, Den Haag, Groningen und Co. nach Rotterdam anreisen, notgedrungen an einer der allerschönsten vorbei: dem Hauptbahnhof.

Der Rotterdam Centraal wurde 2014 eröffnet und ist im Handumdrehen zu einer Ikone der Stadt geworden. Das ungewöhnliche Gebäude hat eine dreieckige Form, die in einem hervorstehenden Winkel zum Himmel zeigt.

Ganz romantisch ist übrigens der Fakt, dass die Uhr und die riesigen Buchstaben im Eingangsbereich vom alten Bahnhof übernommen wurden. Hach! Der Bahnhof Rotterdam Centraal ist für uns das Sahnehäubchen unter den Sehenswürdigkeiten in Rotterdam. Punkt.Rotterdam Sehenswürdigkeiten: Erasmusbrücke

Erasmusbrücke

Die 165 Millionen Euro teure Erasmusbrücke in Rotterdam wird oft zu den schönsten Brücken in Europa gezählt. Dem können wir nur zustimmen. Seit 1996 überspannt sie mit erstaunlichen 802 Metern Länge die Nieuwe Maas und verbindet damit das Zentrum von Rotterdam mit dem Kop van Zuid.

Witzig ist ihr Spitzname. Denn die Schrägseilbrücke wird von den Niederländern als “de zwaan” (Schwan) bezeichnet, was den Vergleich der Struktur mit dem Hals eines Schwans zurückgeht. Übrigens, wer zur richtigen Zeit vor Ort ist, erlebt das Öffnen der Erasmusbrücke. Dabei klappt sich die Klappbrücke in der Mitte hoch, sodass größere Schiffe unter ihr hindurchfahren können.

Alternativ könnt ihr auch eine Bootstour auf dem Fluss machen, bei der ihr auch an vielen andere Sehenswürdigkeiten vorbeifahrt.

Tickets für die Flussbootfahrt

Gebäude

Euromast

Wer Rotterdam und den Hafen von oben sehen will, muss auf den Euromast. Er ist mit einer Gesamthöhe von 185 Metern das höchste Gebäude in den Niederlanden. Der markante Aussichtsturm des niederländischen Architekten Huig Maaskant wurde 1960 zur Floriade mit dem Ziel eröffnet, seinen Besuchern den besten Ausblick auf Rotterdam zu ermöglichen. Das macht er bis heute.Euromast in Rotterdam

Mit dem sogenannten Euroscoop schraubt sich an dem dicken Mast eine rotierende und gänzlich verglaste Gondel in die Höhe. Oben wartet dann die atemberaubende Aussicht von der Aussichtsplattform in 185 Metern Höhe. Bei klarerer Sicht soll man bis zu 30 km weit schauen können.

Ticket für den Euromast online kaufen

Außerdem bietet der Euromast ein Deli für Kaffee und Snacks sowie mit der Brasserie ein Panorama-Restaurant, das diesen Namen redlich verdient hat und mit moderaten Preisen daherkommt. So kostet das 3-Gänge-Menü “nur” 38,50 € pro Person.

Unser Tipp: Im Euromast gibt es zwei super exquisite Hotelsuiten (“Heaven” und “Stars”). Übernachten mit der besten Aussicht auf Rotterdam. Das hat doch was!

Adresse: Parkhaven 20
Öffnungszeiten: Montag & Dienstag geschlossen; Mittwoch & Donnerstag: 11 bis 21 Uhr; Freitag: 11 bis 22 Uhr; Samstag & Sonntag: 10 bis 22 UhrBerühmtes Witte Huis in Rotterdam

Witte Huis

Weiße Fassade, reich verzierte Türme und ein dekoratives Dach: Das schöne Gebäude Rotterdams ist gleichzeitig eines der besten Sehenswürdigkeiten in Rotterdam. Das Witte Haus (Weiße Haus) in Wijnhaven am Oude Haven kommt im umwerfenden Jugendstil daher und hat den Blitzkrieg im Zweiten Weltkrieg wie durch ein Wunder überlebt.

Das nationale Kulturerbe (aka Rijksmonument) wurde 1898 nach dem Entwurf des Architekten Willem Molenbroek erbaut und gilt mit 10 Stockwerken auf 43 Metern (hört, hört!) als das erste Hochhaus in Europa.

Adresse: Geldersekade 1

KPN Tower

Wer schonmal an der Erasmusbrücke ist, sollte unbedingt einen Blick auf den Toren op Zuid (KPN Tower) von Renzo Piano mit seiner schrägen Fassade werfen. Der italienische Architekt hat viele markante Gebäude entworfen, darunter The Shard in London, das Wissenschaftsmuseum Nemo in Amsterdam, das Weltstadthaus in Köln und das spitze Bürohaus am Potsdamer Platz in Berlin. Noch so eine der Rotterdam Sehenswürdigkeiten mit toller Architektur.Luchtsingel Holzbrücke Rotterdam

Luchtsingel

Seit 2015 lädt eine knallgelb gestrichene Fußgängerbrücke zu einem ungewöhnlichen Spaziergang ein. Die Luchtsingel-Brücke (was soviel heißt wie Luftstraße) ist eine 390 Meter lange Brücke, die sich wie eine Krake mit langen hölzernen Armen über drei von Bahnlinien getrennte Stadtteile erstreckt.

Rotterdam ist die erste Infrastruktur, die durch Crowdfunding realisiert wurde (Initiative “I Make Rotterdam”). Eine, die nicht nur das Stadtbild belebt, sondern Architekturfans entzückt. Mit einem Beitrag von 25 Euro konnte man seinen Namen auf eine Brückenplanke prägen. Das haben sogar über 8000 Menschen gemacht.

Übrigens, die durch die Luchtsingel verbundenen Gebäude sind selbst interessant. So ist der Schieblock ein Inkubator für neue Unternehmen, der Pompenburg Park ein Kinderspielplatz samt Gemüsegarten und das Dach der Hofplein Station eine Event-Grünfläche.Hotel New York Rotterdam

Hotel New York

Das Hotel New York ist in Rotterdam eine echte Ikone. Gebaut zwischen 1901 und 1917 steht es als Rijksmonument unter Denkmalschutz. Das direkt an der Nieuwe Maas gelegene Hotel hat die ehemaligen Geschäftsräume der Holland America Lijn (HAL) bezogen. Nachem diese 1984 nach Seattle in die USA zogen, stand das Gebäude lange Zeit leer und wurde 1993 als Luxushotel am Rheinufer eröffnet.

Und so steht das altehrwürdige Haus mit seinen wundervoll verspielten Elementen des Art déco und des Jugendstils noch heute an der Landspitze des Kop van Zuid und schaut aufs Wasser. Die Lage ist nicht für Hotelgäste einzigartig, auch ein Spaziergang zum Hotel New York lohnt sich alleine schon für den einmaligen Charakter der Fassade.

Zur Übernachtung im Hotel New YorkLaurenskerk – eine der wichtigen Sehenswürdigkeiten in Rotterdam

Laurenskerk

Das einzige Überbleibsel mittelalterlicher Architektur ist die Grote oder auch Laurenskerk. Die gotische Kirche wurde ab 1449 erbaut und gilt als eine der ersten Bauten in Rotterdam, die komplett aus Stein gebaut wurden. Leider wurde sie durch das Bombardement der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und thront erst seit dem Wiederaufbau in den 1950er Jahren wieder über der Stadt.

Ein Abstecher ins Innere der Kirche lohnt sich. Beeindruckend sind vor allem die detailreich verzierten Bögen, die hohen Gewölbedecken, die Steinreliefs sowie die Hauptorgel von 1973 – nur eine von vier Orgeln in der Laurenskerk.

Adresse: Grotekerkplein 27
Öffnungszeiten: 10 bis 17 Uhr täglich, Sonntag & Montag geschlossenStadhuis Rotterdam

Stadthuis Rotterdam

Das Rathaus (niederländisch Stadhuis) von Rotterdam zählen wenige zu den wichtigsten Rotterdam Sehenswürdigkeiten. Wir wollen es trotzdem nicht unerwähnt lassen. Was es so besonders macht, ist die Tatsache, dass es den einen Luftangriff im Zweiten Weltkrieg am 14. Mai 1940 überstand. So erstrahlt es heute noch an der breiten Straße Coolsingel in voller Pracht. Nämlich genau so, wie es der Architekt Henri Evers einmal vom Papierskizze in die Realität umsetze.

Adresse: Coolsingel 40

Museen

Museum Boijmans Van Beuningen

Dieses industriell anmutende Museum liegt im Rotterdamer Stadtteil Dijkzigt und gilt als eines der wichtigsten Kunstmuseen der Niederlande. Die Ausstellung mit Gemälden, Skulpturen und anderen Exponaten, darunter Werke von Salvador Dalí, Van Gough und Rembrandt van Rijn ist wirklich sehenswert.

Zu den berühmtesten Kunstwerken im Museum Boijmans Van Beuningen zählt der “Turmbau zu Babel” von Pieter Bruegel der Ältere und das “Paar mit Köpfen voller Wolken” von Dali.

Adresse: Museumpark 18
Öffnungszeiten: 11 bis 17 Uhr täglich, Montag geschlossen
WebsiteMuseum Boymans van BeuningenDepot Boymans van Beuningen

Depot Boijmans Van Beuningen

Die neuste aller Rotterdam Sehenswürdigkeiten liegt direkt gegenüber des Museums in einem runden Monstrum aus Spiegeln. Das Depot Boijmans Van Beuningen im Museumpark Rotterdam ist das weltweit erste vollständig zugängliche Kunstdepot und soll nach der Eröffnung einen ungesehenen Blick hinter die Kulissen der Museumswelt offenbaren.

Während Museen weltweit nur rund sechs bis sieben Prozent ihrer Sammlung präsentieren können, soll dieser Bau genau das Gegenteil erreichen. Nach der Fertigstellung können Besucher erleben, wie solch unschätzbare Kunstsammlungen gepflegt werden.

Ein Augenschmaus ist auch der Bau an sich. Denn das 55 Millionen Euro teure Gebäude reagiert durch die spiegelnde Fassade auf ihr Umfeld.Maritiem Museum in Rotterdam

Maritiem Museum

Natürlich gibt sich eine Stadt mit einem der größten Häfen der Welt nicht mit einem mickrigen maritimen Museum zufrieden. Stattdessen hat Rotterdam das Maritiem Museum. Und das kann sich sehen lassen.

Das Maritime Museum liegt in der Nähe der Markthal und gehört zu den größten Schifffahrtsmuseen auf der Welt. Angeblich sollen bis sogar über eine Million Meeresobjekte ausgestellt sein. Dazu gehören Ausstellungsstücke aus der Kartografie, Galionsfiguren diverser Schiffe, Flaggen berühmter Seeschlachten, maritime Kunst sowie interaktiven Erlebnisse zum selber Ausprobieren.

Im Vergleich zu den anderen Rotterdam Sehenswürdigkeiten hebt sich das Maritime Museum ab. Denn schnell wird ein Besuch zur Entdeckungsreise in die Welt des Meeres und der Schifffahrt – nicht nur perfekt für Kinder und Seefahrtsinteressierte. Man lernt Wissenswertes über die Geschichte des Rotterdamer Hafens und kann ein echtes Kriegsschiff von 1868 besichtigen.

Adresse: Leuvehaven 1
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr; Sonn- und Feiertage von 11 bis 17 Uhr; in den Ferien auch montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

SS Rotterdam

Die SS Rotterdam hat ihre glorreichen Tage längst hier sich. Das Passagierschiff stammt aus den 1950er Jahren und war damals als Grande Dame bekannt, denn sie ist bis heute das größte jemals in den Niederlanden gebaute Passagierschiff.

Nach der Ausmusterung im Jahr 2000 liegt sie als Sehenswürdigkeit in Rotterdams vor Anker und dient als Hotel- und Museumsschiff. So kann man eine Führung machen oder sogar eine Übernachtung in der Schiffskabine buchen.

Zur Übernachtung auf der SS Rotterdam
Zum Online-Ticket mit Audio Guide

Adresse: 3e Katendrechtse Hoofd 25
Öffnungszeiten: 10-17 Uhr täglich

Kulinarisches

Fenix Food Factory

Die Fenix Food Factory ist die alternative Markthalle von Rotterdam und liegt in bester Lage im Stadteil Katendrecht am Wasser und mit Blick auf das Hotel New York.

Hier wurden alte Industrie- und Lagerhallen umgestaltet, die ohnehin leer standen, nachdem der Rotterdamer Hafen weiter aus der Stadt herauszog.

Was man hier so macht? Man trinkt frisch gerösteten Kaffee, ist einen Kuchen von Jordy’s Bakery oder genießt vor Ort gebrautes Bier von Kaapse Brouwers. Nach eigener Aussage haben die das “beste Rotterdamer Bier der Welt”. Auf den Holzbänken am Hafenbecken schmeckt das übrigens besonders gut.

Adresse: Nico Koomanskade 1025
Öffnungszeiten: Täglich von 8 bis 18 Uhr, außer montags
Website

Hotel-Tipps

Hier vier schnelle, aber super geniale Tipps zum Übernachten in Rotterdam. Einige wurden hier in der Liste der besten Rotterdam Sehenswürdigkeiten schon erwähnt. Mal ehrlich, wo kann man denn schon in einer Sehenswürdigkeit übernachten? Eben.

  • Hotel New York: Nirgendwo könnt ihr stilechter in Rotterdam übernachten, als in dieser Ikone der Stadt. Manhattan-Feeling pur.
  • Suite im Euromast Turm: Der unschlagbare Ausblick vom Euromast Turm und die exquisite Wissen, dass es nur zwei solcher Suiten gibt.
  • Marriott Hotel am Central: Stilvoll schlafen mit Blick auf das Rotterdam Architektur-Highlight des Hauptbahnhofs.
  • Bed, Bytes and Business: In bester Location direkt bei der Fenix Food Factory mit 7 sehr stylischen Zimmern.

Reiseführer

Für alle, die mehr über andere Attraktrionen und Sehenswürdigkeiten in Rotterdam wissen wollen und beim Spaziergang entlang der Highlights am liebsten einen Rotterdam Reiseführer zum Nachlesen zur Hand haben, kommen hier unsere literarischen Tipps.

Parken

Unser Tipp: Wenn ihr mit dem Auto nach Rotterdam fahren wollt, müsst ihr nicht direkt in der Innenstadt Rotterdams parken. Parkt stattdessen auf einem Park-&-Ride-Parkplatz und kauft euch dann eine Tageskarte. Die bekommt ihr schon für 8,50 Euro, die sich dann lohnen werden.

Achtung: Nicht alle Park&Ride-Parkplätze sind umsonst. Dieser hier schon: P+R Transferium Rotterdam-Capelsebrug. Ihr findet ihn hier auf GoogleMaps.

Was sind eure Top Rotterdam Sehenswürdigkeiten oder Tipps?

Schreib sie in die Kommentare und teile den Beitrag mit Freunden.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.