Slowenien Reisetipps

Blog mit Reiseberichten für den Urlaub in Slowenien: Unsere Reisetipps und Highlights

Slowenien galt lange als eines der unterschätztesten Länder Europas. Doch das hat sich in den letzten Jahren geändert. Mittlerweile ist bekannt, dass Slowenien für Abenteurer und Roadtrip-Liebhaber die allerbesten Möglichkeiten bietet.

Wir haben uns nicht nur in die traumhafte Hauptstadt Ljubljana schockverliebt, sondern fanden auch das Küstenörtchen Piran, die Julischen Alpen, die Postojna Höhlen und die Bleder See einfach malerisch. Wie genau man individuell durch Slowenien reist, einen Städtetrip nach Ljubljana plant und Slowenien auf eigene Faust erkunden, erfahrt ihr in unserem Reiseblog, der vollgepackt mit Reisetipps, Highlights und Sehenswürdigkeiten in Slowenien ist.

Unsere Slowenien Reisetipps im Überblick:
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Slowenien
Slowenien Urlaub auf eigene Faust: So geht’s!

Wo ist es in Slowenien am schönsten?

Slowenien ist nur einen Katzensprung von Deutschland entfernt und strotzt vor Vielfalt. Natur ohne Ende, kleine süße Dörfer, leckeres Essen, deftiges Bier, türkisfarbene Seen. Slowenien hat viel zu bieten und lädt für Abenteuer- und Entdeckungstouren ein.

Ganz Slowenien ist wirklich schön. Neben versteckten Wasserfällen, reißenden Flüssen und leeren Wanderwegen, kommen auch Wintersportler voll auf ihre Kosten.

Die atemberaubende Natur Sloweniens eignet sich übrigens auch super für Rafting, zum Klettern, Mountainbiken oder anderen Extremsportarten.

Ist Slowenien in der EU?

Klein aber OHO! Slowenien ist mit seinen 2 Millionen Einwohnern das viertkleinste Land der EU. Das Land grenzt an Italien, Österreich, Ungarn und Kroatien und trat 2004 der Europäischen Union bei.

Wie teuer ist es in Slowenien?

Grundsätzlich ist Slowenien etwas günstiger als Deutschland, jedoch kann man in touristischen Gebieten nicht immer mit kleinen Preisen rechnen. Die Preise von Unterkünften richten sich stark nach der Saison. Grundsätzlich kann man in Slowenien günstig nächtigen, aber es empfiehlt sich, vor dem Urlaub die Hotelpreise zu vergleichen.

Supermarktpreise ähneln sich denen Deutschlands was nicht verwundert, da Deutschland viele Märkte beliefert. Wer sich abseits der Touristen Hotspots bewegt, wird definitiv schöne günstige Cafés und Restaurants finden.

Slowenien punktet preistechnisch vor allem mit einer günstigen Anfahrt. Von München aus kommt man schon für 50 € mit der Bahn nach Slowenien. Wer mit dem eigenen Auto anreist, muss jedoch Maut Gebühren auf den Autobahnen zahlen.

Ebenfalls preiswert sind Eintrittspreise z.B. für Slowenien Sehenswürdigkeiten aber auch Zeitkarten für Ski Lifte usw.

Was muss man im Slowenien Urlaub sehen?

Slowenien ist super vielseitig und hält für jeden das Passende parat. Sei es sehenswerte Architektur, wilde Natur oder Nervenkitzel beim Abenteuersport. Neben der Hauptstadt Ljubljana, gibt es viele weitere große wie kleine verträumte Dörfer, durch die man toll bummeln kann und die man am besten auf einen individuellen Slowenien Urlaub erkundet. Auch wenn sie längst kein Geheimtipp mehr ist, sollte sie nicht auf eurer Liste fehlen: Die Burg von Bled.

Die Hauptstadt Ljubljana ist ideal, um sich auf einem kurzen Städtetrip treiben zu lassen. Sie beherbergt neben einer auffälligen Burg, viele sehenswürdige Brücken und Kirchen. Die Höhlen von Postojna gehören definitiv mit auf die Bucketlist! Wer sich gern an Gewässern rumtreibt, sollte auf jeden Fall den Bleder See besuchen. Um die schönsten Seiten Sloweniens auf einmal zu sehen, lohnt es sich einen Roadtrip durchs Land zu machen.

Kann man im Slowenien Urlaub wandern?

Über 10.000 km Wanderwege bilden das ideale Wanderparadies. Die Wege führen durch unberührte, wilde Natur und an vielen Berghütten vorbei, in denen man übernachten kann.

Die Hochgebirgswelt lässt sich super in Begleitung erfahrener Bergführer erkunden, Kletterer und Bergsteiger kommen zum Beispiel an der Nordwand des Triglav auf ihre Kosten. Slowenien ist nicht nur absolut perfekt zum Wandern oder Klettern, sondern hat für Anfänger wie Profi den jeweils passenden Schwierigkeitsgrad.

Slowenien Urlaub in den Bergen: Wo geht das?

Geprägt durch eine gut zugängliche Berg- und Hügelwelt, ist das Alpenländische Slowenien ideal für einen Urlaub in den Bergen. Unzählige Rad- und Wanderwege durchziehen die Landschaft, ebenso wilde Flüsse und verwunschene Wälder.

Kransjka Gora liegt im Tal der Julischen Alpen und ist als Skizentrum sehr bekannt. Ein Besuch lohnt sich das gesamte Jahr über, denn nicht nur Ski fahren, sondern auch Wandern macht hier Spaß. Bohinj und sein gleichnamiger See liegen im Nationalpark Triglav und sind umgeben von den Julischen Alpen. Hier trifft unberührte Bergwelt auf kleine süße Bergdörfer. Cerkno ist ebenfalls ein ausgezeichnetes Gebiet zum Wandern und Radeln. Hier bekommen die Alpen glatt einen mediterranen Flair.
Die Liste könnten wir noch ewig weiterführen, aber am besten ihr zieht selber los und wagt euch in Sloweniens spektakuläre Natur.