Beelitz Heilstätten
Inhaltsverzeichnis


Die Beelitz Heilstätten sind ein beliebtes Ausflugsziel von Berlin. Aber auch im Rest von Deutschland ist der mystische Ort vielen ein Begriff. Der ehemalige Krankenhauskomplex ist einer der bekanntesten Lost Places – vergesse Orte, die der Zeit und der Natur überlassen wurden.

In diesem Artikel geben wir euch einen Überblick und alle Infos, die ihr für euren Besuch der Heilstätten Beelitz braucht – von der Anreise zu den Öffnungszeiten, von der Geschichte zu den Mythen und unsere Tipps für die besten Führungen, die ihr auf dem Gelände machen könnt.

Reisetipps

Hier sind unsere Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der Planung eures Ausflugs nach Beelitz in Brandenburg.

  1. Wo übernachten?

    Ihr plant einen Wochenendausflug nach Beelitz? Dann übernachtet doch vor Ort, z.B. im hübschen Hotel Zur Linde in Michendorf am Seddiner See.

  2. Womit einlesen?

    Zum Beispiel mit dem Reiseführer Brandenburg aus dem Trescher-Verlag. Wer mehr über die Heilstätten erfahren will, fährt mit Lost Places Beelitz-Heilstätten oder Beelitz-Heilstätten – Vom Sanatorium zum Ausflugsziel gut. Mehr Buchtipps zu Beelitz gibt’s weiter unten.

  3. Wie anreisen?

    Am besten nachhaltig mit der Bahn. Von Berlin ist Beelitz optimal mit dem Zug erreichbar. Tickets bucht ihr euch ganz einfach bei der Deutschen Bahn.

Mehr Tipps für euren Ausflug nach Beelitz:

Spargelstadt Beelitz: 11 Insider-Tipps für euren Tagesausflug

Andere Tipps für Brandenburg:

Städte in Brandenburg: Unsere 11 liebsten Orte
Brandenburg bei schlechtem Wetter
Die 23 schönsten Ausflugsziele in Brandenburg
Unsere 11 liebsten Seen in und um Berlin

Der Zweck der Beelitz Heilstätten

1889 bis 1930 erbaut, liegen die Beelitz Heilstätten rund 50 Kilometer südöstlich von Berlin. Ihr offizieller Name: „Arbeiter-Lungenheilstätten Beelitz-Heilstätten“. Darin liegt schon ihre große Bedeutung begraben. Denn hier wurden hauptsächlich Patienten mit Lungenkrankheiten behandelt, allen voran Tuberkulose. Diese Krankheit wurde früher auch als Schwindsucht bezeichnet. An ihr starben Anfang des 20. Jahrhunderts Millionen Menschen in ganz Deutschland, vor allem aufgrund der schlechten Luft in den Städten, in denen die Industrie auf dem Vormarsch war. Hier in Beelitz, abseits von Lärm und Ruß und umringt von den Wäldern Berlins und Brandenburgs sollten die Patienten genesen.

Die Beelitz Heilstätten heute

Heute sind die berühmten Heilstätten in Brandenburg längst Geschichte – der Anblick der 60 zum Teil einsturzgefährdeten Gebäude aber umso schauriger. Das zieht tausende Besucher an. Auch, und gerade weil, die Beelitzer Heilstätten in einem alles andere als erfreulichen Zustand. Kriegsschäden, Witterungsschäden, Plünderungen und vor allem Vandalismus haben dem Areal stark zugesetzt.Alte Chirurgie in den Beelitz HeilstättenEfeu um die Gebäude in den Beelitz

Geschichte

Ein Ort mit sauberer Luft für Kuraufenthalte – das war der Plan der Landesversicherungsanstalt Berlin. Im Jahr 1898 kaufte man von der Stadt Beelitz ein rund 140 Hektar großes Waldgebiet mit dem Ziel, darauf eine Lungenheilanstalt samt Sanatorium zu erbauen. Die erstmalige Belegung fand im Frühjahr 1902 statt.

Schon der Bau war äußerst durchdacht. So wurden nördlich der Bahnlinie die Lungenheilstätten gebaut, während in den südlichen Bereichen die Sanatorien zur Behandlung nicht ansteckender Krankheiten errichtet wurden.

Geschlechtertrennung in den Heilstätten

Alle Bereiche der Beelitz Heilstätten wurden nach dem Ost-West-Muster strikt nach Geschlechtern getrennt. Während westlich der Landstraße die Heilstätten und Sanatorien für Frauen lagen, waren Männer östlich der Straße untergebracht. Selbst Betriebsgebäude wurden nach gleicher Regel je nach Frauen- oder Männerüberschuss an jeweils der nach Geschlecht ausgerichteten Achse errichtet.

Bald 1904 kamen weitere Häuser hinzu, die man damsls in Beelitz “Pavillons” nannte. Auch stockte man schon wenige Jahre nach der Eröffnung von 600 auf 1200 Betten auf. Es gab Liegehallen zum ärtzlich verschriebenen Liegen an der frischen Luft, eine eigene Kirche, ein Postgebäude, Mehrfamilienhäuser für die Angestellten und ihre Familien, ein eigenes Wasserwerk und ein Heizkraftwerk – das größte seiner Art im Deutschen Reich.

Hinzu kam bald ein Bäcker, eine Metzgerei, sogar Obst und Gemüse wurde angebaut. Kurzum: In Beelitz entstand mit den Beelitz Heilstätten eine eigene Kleinstadt für Kranke aus der nahen Großstadt Berlin und für ihre Pflegekräfte.

Adolf Hitler im Militärlazarett

In den beiden Weltkriegen dienten die Beelitz Heilstätten als Lazarett des Roten Kreuzes. Eines, in dem 1916 sogar der damals noch nicht bekannte Gefreite Adolf Hitler behandelt wurde, nachdem er an der Westfront von einem Granatsplitter getroffen wurde. Erst viele Jahre später wurde Hitlers Krankenzimmer zu einem Teil des inszenierten Personenkultes.

Sowjetischen Armee & Erich Honecker

Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die russische Besatzungsmacht den Klinikkomplex. Bis 1994 wurden die Beelitz Heilstätten zum größten Militärhospital der Roten Armee außerhalb des eigenen Territoriums.

Im Jahr 1990 schließlich, nach dem Zusammenbruch der DDR, versteckte sich Erich Honecker als mächtigster Mann der DDR in den Heilstätten Beelitz und ließ seinen Leberkrebs behandeln, bevor er 1991 nach Moskau floh. Der Weg von seinem Haus rund 100 Kilometer gelegenen Haus im Habichtweg 5 in der Waldsiedlung Wandlitz war schließlich nicht allzu weit.Graffiti in Beelitz

Verfall und Vandalismus

Für lange Zeit wurde es ruhig um die Beelitz Heilstätten. Viele Gebäude, die im Krieg zerstört wurden, lagen brach und waren gänzlich der Natur überlassen, die sich das Gebiet Stück für Stück zurückholte. So manche Fassade began zu bröckeln, so maches Gebäude wurde über die Jahre durch Vandalismus zerstört und durch Materialdiebstahl beraubt.

Erst im März 2008 wurde ein neuer Käufer gefunden und 2015 begann man schließlich mit der Sanierung der Gebäude und der Sicherung der Bausubstanz.

Architektur

Grünes und braunes Holzfachwerk, vielfarbige Dachpfannen, weiße Fensterrahmen und verschnörkelte Details: Die meisten Gebäude der Beelitz Heilstätten sind erhalten geblieben, wenn auch größtenteils nur als Ruine. Dazu zählt sowohl die Männerheilstätte, als auch die Frauenheilstätte, die alte Chirurgie, aber auch die Wäscherei, die Bäckerei, die Fleischerei, das Kraftwerk und viele Häuser für das Personal.

Mythen

Wie in allen Lost Places (vergessenen Orte) liegt der Charme der Beelitz Heilstätten für viele Besucher gerade in der Verwahrlosung und dem Verfall der Gebäude. Aus den einst majestätisch aussehenden Bauten wurden einsturzgefährdete Bruchbuden. Viele Räume, OP-Säle und Ärztezimmer wurden beim Abzug der russischen Armee einfach zurückgelassen.

Es ist ein Bild, das seit jeher viele Mythen hervorruft. An zahlreichen Orten der Heilstätten wirkt wirkt es gerade so, als sei der letzte Patient gerade noch auf der Behandlungsliege gelegen. Manche Besucher behaupten, die Schreie der Patienten noch heute hören zu können. Andere berichten davon, dass auf dem Gelände Menschenversuche unternommen wurden oder sind der mysteriösen Geschichte der Patientin 106 aus dem Film “Heilstätten” auf der Spur.

Serienmörder, Sadomaso & Selbstmord

Als wäre das nicht genug, gab es von 1989 bis 1990 in Beelitz einen Serienmörder. Wolfgang Schmidt, als Rosa Riese, Beelitz-Mörder oder Bestie von Beelitz bekannt, ermordete im Umfeld der Heilstätten sechs Menschen – wenn auch nicht direkt auf dem Gelände der brandenburgischen Heilanstalt. 2008 wurde eine Frau während Sadomaso-Spielen auf dem Klinikgelände erwürgt, 2011 erhängte sich ein Obdachloser in den Ruinen.

Besuch

Während die Parkanlage noch vor wenigen Jahren frei zugänglich war, kostet sie heute Eintritt. Das ist auch gut so, sonst liegt die Annahme nahe, dass es zu noch mehr unwiederbringlichen Zerstörungen der Gebäude gekommen wäre.

Bei einem Besuch kann man die historischen Gebäude von außen bestaunen und bei einem ausgiebigen Spaziergang den Charme der Heilstätten am eigenen Leib erfahren. Wer jedoch in die Häuser hinein will, um sie von innen zu sehen, der muss an einer Führung durch geschulte Fachkräfte teilnehmen.

Achtung: Die Führungen sind nicht im Eintrittspreis für die Parkanlage enthalten. Sie sind kostenpflichtig und finden täglich statt. Dabei erfährt man Wissenswertes über die Beelitz Heilstätten und die Arbeit in den jeweiligen Gebäuden. Mehr dazu unter “Führungen”.

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise für die Beelitz Heilstätten gelten für den Park und den Baumwipfelpfad. Führungen müssen separat gebucht werden. Dazu weiter unten. Die Aufenthaltsdauer ist nicht beschränkt und der letzte Einlass ist um 18 Uhr.

Die Eintrittspreise für die Beelitz Heilstätten mit Baumkronenpfad:

  • Erwachsene ab 18 Jahren: 13,50 Euro
  • Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren: 10,00 Euro
  • Kinder bis 6 Jahre (in Begleitung eines Erwachsenen): kostenlos
  • Ermäßigter Eintritt (Rentner, Schüler & Studenten, Azubi-Card-Inhaber, Menschen mit Behinderung gegen Vorlage eines Nachweises): 12,00 Euro

Tagestickets sind an der Tageskasse des Baumwipfelpfades und über den Shop erhältlich.

Unser Spar-Tipp: Besucht die Beelitz Heilstätten als Ausflug an eurem Geburtstag, denn Geburtstagskinder haben gegen Vorlage eines Ausweises freien Eintritt.Baumwipfelpfad in Beelitz

Baumkronenpfad in Beelitz

Baumkronenpfad

Der 320 Meter lange Beelitzer Baumwipfelpfad wurde 2015 als erster seiner Art in Brandenburg eröffnet, und zwar auf dem Gelände der ehemaligen Frauen-Lungenheilstätte. Von bis zu 23 Metern Höhe kann man das Areal der Beelitz Heilstätten aus der Vogelperspektive und Einblicke in die Gebäude genießen, um die sich der Pfad windet.

Das Highlight ist dabei das mit Bäumen bewachsene Alpenhaus, oder vielmehr die Ruine, die davon übrig ist. Das Haus (Gebäudes B IV) brannte im Jahr 1945 aus, was einen guten Nährboden für Pflanzen aller Art generierte.

Der Hauptzugang zum Baumkronenpfad befindet sich auf der dritten Plattform des 40,5 Meter hohen Aussichtsturms, dessen oberste Plattform auf 36 Meter Höhe liegt und den besten Ausblick auf die Beelitz Heilstätten bietet.

Hinweis: Der barrierefreie Zugang zum Turm erfolgt über einen Aufzug.Führungen in den Beelitzer Heilstätten

Führungen

Der Eintritt gilt nur für den Park und den Baumkronenpfad. Wer die Gebäude der Beelitz Heilstätten auch von innen besuchen will, der muss eine der (meist rund einstündigen) Führungen buchen. Das ist jedoch nur in Verbindung mit einem gültigen Eintrittsticket für das Parkgelände mit Baumkronenpfad möglich. Ihr müsst euch also ein generelles Eintrittsticket holen und darüber hinaus eine Führung buchen.

Wie bucht man die Führungen?

Sämtliche Führungen kann man hier online buchen.

Die alte Chirurgie

Die wohl belebteste Führung geht durch die alte Chirurgie der Beelitz Heilstätten. Man erfährt Wissenswertes über den Alltag und die Aufteilung der Patienten, die Arbeitsweise der Ärzte und die verschiedenen Räume des Gebäudes. Während in manchen Zimmern noch Aktenschränke und Betten zu sehen sind, kann man auch einen Blick in den alten OP-Saal werfen.Alte Chirurgie in BeelitzAlte Chirurgie in den Beelitz Heilstätten

Zeitmaschine Alpenhaus

Keine Gebäude der Heilstätten ist so sehr von Pflanzen überwuchert wie das Alpenhaus – die größte Weltkriegsruine eines Profanbaus in Brandenburg. Wo viele Filme gedreht wurden, taucht man tief ein in die Geschichte und Mythen von Beelitz.

Zeitenwandel – Wandelzeiten

Auf diesem ausführlichen, geführten Spaziergang erfährt man alles Wissenswerte über die Heilstätten, vom Tag des Baubeginns, über die Weltkriege und die Nutzung durch die Rote Armee, bis zur heutigen Nutzung als Parkanlage.

Drei Gebäude

Themenführung zur Anlage, Geschichte und Architektur der Beelitzer Heilstätten am Beispiel dreier Gebäude des ersten Bauabschnitts.

Tunnel & Technik

Ein Ausflug in die Unterwelt der Beelitz Heilstätten in die Versorgungstunnel mit Heizungs- und Stromversorgung.

Des Weiteren gibt es in Langen Nächten und zu Sonderveranstaltungen auch Taschenlampen-Führungen, im Winter spezielle Winterführungen und auch spezielle Fototouren.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Beelitz Heilstätten sind nicht einheitlich und es ist ratsam, sich direkt vor der Anreise nochmal online zu versichern. Änderungen können jederzeit vorgenommen werden.

März: täglich von 10:00 bis zum Sonnenuntergang

April bis September: täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Oktober & November: täglich von 10:00 bis zum Sonnenuntergang

Dezember bis Februar: Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag sowie Ferien und Feiertage des Landes Brandenburg (ausgenommen 24. & 31.12.) von 10:00 bis 16:00 Uhr

Hinweis: Kassenschluss ist immer eine Stunde vor Ende der jeweiligen Öffnungszeit.Graffiti in den Beelitzer Heilstätten

Anfahrt

Die Beelitz-Heilstätten liegen unweit von Berlin in Beelitz, einer Stadt im Landkreis Potsdam-Mittelmark im Land Brandenburg. Allein diese Lage macht Beelitz und die Heilstätten zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Brandenburg.

Ihr kommt mit dem Zug, mit dem Auto, mit dem Bus oder dem Fahrrad zu den Beelitz Heilstätten.

Anreise mit der Bahn:

Mit dem RE7: Beelitz ist von Berlin gut mit dem Zug zu erreichen. Die Deutsche Bahn fährt ab Berlin Hauptbahnhof RE7 bis zur Haltestelle Beelitz-Heilstätten an der Strecke Berlin-Dessau. Von dort folgt man den Schildern in Richtung Baumkronenpfad Beelitz Heilstätten (ca. 5 Minuten Fußweg).

Mit dem RB33: Alternativ nimmt man den RB33 (Regionalbahn Berlin-Wannsee) von Jüterbog zum Bahnhof Beelitz-Stadt und steigt dort in den PlusBus 641 in Richtung Werder (Havel) um. Aussteigen an der Haltestelle „Beelitz-Heilstätten Reha-Kliniken“.

Anreise mit dem Auto:

Die Beelitz Heilstätten sind über die Bundesautobahn 9 zu erreichen. Von Berlin kommend, fahrt ihr von der A10 (Berliner Ring) auf die A9 in Richtung Leipzig. Nutzt die Ausfahrt Beelitz-Heilstätten in der Nähe des Autobahndreiecks Potsdam und folgt der Beschilderung bis zu den Parkplätzen. Alternativ über die B2 (Potsdam – Wittenberg – Leipzig).

Adresse für die Navigation:
Straße nach Fichtenwalde 13
14547 Beelitz-Heilstätten

Anreise mit dem Bus:

Von Potsdam und Fichtenwalde fahren Linienbusse zu den Beelitz-Heilstätten.

Anreise mit dem Fahrrad:

Auch die Anreise mit dem Fahrrad nach Beelitz ist über den Europaradweg R1 (LondonBerlin – St. Petersburg) möglich. Fahrradstellplätze sind nahe der Kassen vorhanden.

Parken:

Kostenfreie Parkmöglichkeiten befinden sich im Umfeld des Eingangs am „Pförtnerhaus“.

Den kostenpflichtigen Haupt-Parkplatz P1 erreicht man über den Kreisverkehr an der Autobahnausfahrt „Beelitz-Heilstätten“ (A9). Der Zweit-Parkplatz (P2) befindet sich an der L88 (Straße nach Fichtenwalde 13). Die Parkplatz-Gebühr für Autos und Wohnmobile beträgt 3 Euro (bzw. 2 Euro für Motorräder) und wird vor Ort erhoben.Alte Chirurgie in den Heilstätten Beelitz

Film & Fernsehen

Wo Lost Places sind, sind Filmteams oft nicht weit, so auch im Fall der Beelitz Heilstätten. Der ehemalige Krankenhauskomplex diente schon mehrfach als Filmkulisse bei Dreharbeiten. So wurden hier nicht nur diverse Musikvideos wie Rammsteins “Mein Herz brennt” gedreht, sondern auch zahlreiche Fernsehfilme und Kinofilme. Andere Filme wiederum spielen zwar in den Heilstätten, wurden aber anderenorts gedreht.

Männerpension (1996):

In Detlev Bucks Film mit Til Schweiger stellen die Heilstätten eine Senioren-Residenz dar.
online anschauen

Der Pianist (2002):

Der mehrfach Oscar-gekrönte Kinofilm “Der Pianist” von Roman Polański und mit Adrien Brody in der Hauptrolle wurde zum Teil in den Beelitz Heilsätten gedreht.
online anschauen

Operation Walküre (2008):

Einige Szenen der Stauffenberg-Verfilmung mit US-Schauspieler Tom Cruise wurden auf dem Gelände der Heilstätten abgedreht.
online anschauen

Das Adlon. Eine Familiensaga (2013):

Auch der dreiteilige deutscher Fernsehfilm (ZDF) des deutschen Fernseh- und Filmregisseurs Uli Edel, mit dem Schauspieler Heino Ferch, griff auf die Beelitz Heilstätten als Drehort zurück.
online anschauen

Lauf Junge lauf (2013):

Die deutsch-polnisch-französische Koproduktion nutze den morbiden Charme der Heilstätten als Kulisse.
online anschauen

A Cure For Wellness (2016):

Für den deutsch-US-amerikanischen Mystery-Thriller diente das Sanatorium als Kulisse.
online anschauen

Men & Chicken (2016):

Die schwarze Komödie aus Dänemark mit Schauspieler Mads Mikkelsen wurde zu einem großen Teil in den Heilstätten in Beelitz gedreht.
online anschauen

Heilstätten – der Film (2018):

In dem deutschen Horrorfilm ​​”Heilstätten” von 2018 wagen sich bekannte Youtuber eines Nachts für eine Mutprobe in die Heilstätten. Der Film wurde nicht in Beelitz, sondern in der Heilstätte Grabowsee gedreht.
online anschauen

Germany’s Next Topmodel (2021):

Die Heilstätten dienten als Kulisse für ein Fotoshooting für die elfte Folge der 16. Staffel von Heidi Klums Castingshow Germany’s Next Topmodel.

Bücher

Ihr wollt euch vor oder nach dem Besuch der Heilanstalt in Beelitz einlesen? Hier sind unsere Empfehlungen für Bücher: von Bildbändern bis zu Fachliteratur, Reiseführern und Krimis.

Lost Places Beelitz-Heilstätten

Schöner Bildband mit großflächiger Schwarzweiß-Fotografie, der sich als Coffe-Table-Book eignet. Fotograf Marc Mielzarjewicz gibt sich voll und ganz dem Charme und der Nostalgie der Beelitz Heilstätten hin: in Totalen der Hallen, Gänge und Flure, aber auch in Details und dem Spiel von Licht und Schatten. Ein ästhetisches Werk.

Stillgelegt: 100 verlassene Orte in Deutschland und Europa

Eindrucksvolle Bilder und gut recherchierte Inhalte zu 100 vergessenen, stillgelegten und vor sich hin rottenden Orten in Deutschland und Europa – von Bunkern und Kasernen über Heilanstalten und Sportstätten. Ein bildgewaltiges Werk aus dem Hause Dumont.

Beelitz-Heilstätten. Vom Sanatorium zum Ausflugsziel

Ein informativer Reiseführer zu den Heilstätten mit vielen Informationen zur Geschichte des Ortes.

Lost Places: Deutschlands vergessene Orte

Bildband zu zwölf vergessenen Orte in Deutschland mit Illustrationen und Tipps zu den Lost Places.

Die Schatten von Beelitz

Autorin Miriam Malik erzählt die Geschichte der jungen Friederike, die 1938 ihre Tuberkulose in Beelitz auskurieren will. Zu all ihrem Leid kommen mysteriöse Schatten, die nur sie allein auf dem Gelände zu sehen scheint.

Boulevard – Die Jagd nach einem Mörder: Die Bestie von Beelitz

Der Krimi zur wahren Begebenheit des Serienkillers „Rosa Riese“, der in den 1990er Jahren in Beelitz sein Unwesen trieb.

Die preußischen Lungenheilstätten: 1863-1934

Ein guter Überblick über und ein Einblick in die Lungenheilstätten der Regionen Brandenburg, Harz und Riesengebirge.

FAQ

Seit einigen Jahren ist der Besuch der Beelitz Heilstätten südwestlich von Potsdam wieder möglich. Der Zutritt kostet Eintritt. 

Für den Besuch der Beelitz Heilstätten zahlt man Eintritt. Dieser ermöglicht im Rahmen der Öffnungszeiten den Zugang zur Parkanlage und den Baumkronenpfad. Tickets für Führungen in die Gebäude kann man sich separat reservieren. 

In den Lungenheilstätten Beelitz-Heilstätten wurden hauptsächlich Patienten mit Lungenkrankheiten behandelt, darunter Tuberkulose und Schwindsucht. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Heilstätten zum Militärhospital der Roten Armee umfunktioniert.

Der bekannteste Patient der Beelitz Heilstätten war Adolf Hitler. Der damals noch unbekannte Gefreite wurde im 2. Weltkrieg durch eine Splitterbombe verletzt und in den Heilstätten behandelt. 

Nein, die Beelitz Heilstätten sind kein verlassener Ort mehr und ein Besuch ohne Ticket und außerhalb der Öffnungszeiten ist strafbar.

Zahlreiche Kinofilme und Fernsehfilme wurden in den Beelitz Heilstätten gedreht und nutzen die Gebäude als Filmkulisse, darunter Operation Walküre, Männerpension und Der Pianist. 

Der Baumkronenpfad auf dem Areal der ehemaligen Lungenheilstätten bei Beelitz ist 320 Meter lang. Besucher spazieren auf der massiven Stahl- und Holzkonstruktion in den Baumwipfeln und damit 20 Meter über dem Waldboden. Dabei besichtigt man denkmalgeschützte Gebäude wie das Alpenhaus und die alte Chirurgie.

Fragen zu den Beelitz Heilstätten?

Plant ihr einen Besuch und habt noch Fragen? Schreibt uns in den Kommentaren.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.