Kappeln an der Schlei
Inhaltsverzeichnis

Ihr sucht eine entspannte Kleinstadt an der Ostsee, um mal so richtig abzuschalten? Dann habt ihr sie mit Kappeln an der Schlei gefunden. Jahrhundertelang ein Fischerdorf im Norden von Schleswig-Holstein beeindruckt die Stadt heute als der perfekte Ort, um endlich mal wieder die Seele baumeln zu lassen. Wir teilen mit euch unsere Tipps für die besten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte in Kappeln.Sonnenuntergang in Kappeln an der Schlei

Mehr Infos für Norddeutschland gesucht? Die gibt’s hier:
Unsere liebsten Ostseestrände an der Küste
Das sind die schönsten Ostseeinseln
Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rostock
Die schönsten Usedom Sehenswürdigkeiten
Usedom Urlaub: Die besten Tipps und Highlights

Willkommen in Kappeln, am Ostseefjord Schlei

Was macht Kappeln zu einem tollen Reiseziel an der Ostsee? Dafür gibt es viele Argumente. Das knuffige Städtchen hat neben einem romantischen Stadtkern mit einigen Sehenswürdigkeiten einen anderen Vorteil: die direkte Nähe zur Ostsee mit zahlreichen Ostsee-Stränden und endlosem Strandkorb-Flair. Wer einen entspannten Urlaubsort an der Ostsee sucht, wird hier fündig.

Der Fischereiort wurde 1357 zum ersten Mal erwähnt, wobei sich der Name von Kapelle ableitet. Eine solche stand nämlich auf dem hohen Schleiufer schon im 14. Jahrhundert. Nachdem die Stadt zu einem großen Teil von dem Ende der 1950er Jahre eingerichteten Marinestützpunkt Olpenitz lebte, mauserte sie sich immer mehr zu einem beliebten Urlaubsort an der Ostseeküste. Höchste Zeit, selbst einmal hier Urlaub zu machen, oder?Kappeln an der SchleiStadt Kappeln

Tipps zur Reiseplanung

Hier sind die wichtigsten Infos über Kappeln an der Schlei, die ihr für eure Reiseplanung braucht.

Wo liegt Kappeln?

Kappeln (auf dänisch Kappel) liegt in der Landschaft Angeln im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Genauer gesagt direkt am Ostseefjord Schlei und damit grenzt die Stadt an die Ostseeküste von Schleswig-Holstein. Von hier ist es nicht mehr weit nach Eckernförde und Kiel, aber auch die Nordseeinseln, Rostock und Hamburg sind nicht weit weg.

Unser Hoteltipp für Kappeln

Unser Unterkunfts-Tipp für Kappeln sind die stylischen Ferienhäuser und Ferienwohnungen der urlaubsART Schleibrücke. Sie liegen direkt an der Klappbrücke und bieten einen tollen Ausblick aufs Wasser und die “Skyline”. Mehr Tipps für Unterkünfte findet ihr im Menüpunkt weiter unten.

Reiseführer für Kappeln

Leider gibt es keinen expliziten Reiseführer für Kappeln. Wer aber ohnehin in der Ostsee-Region unterwegs ist, dem können wir diese Reiseführer empfehlen.

52 kleine & große Eskapaden in Schleswig-Holstein an der Ostsee:
Die Serie aus dem Dumont-Verlag bietet jede Menge tolle Ausflugstipps, vor allem ins Grüne. Mit dem Rad, zu Fuß oder auch mal mit dem Kayak geht es dann durch die Region. Wir haben selbst auch zwei Bücher dieser Reihe geschrieben: 52 kleine & große Eskapaden im Barnim und der Uckermark und 52 kleine & große Feierabend-Eskapaden in Berlin.

Reise Know-How Ostseeküste:
Einer unserer liebsten Reisebuchverlage bietet mit dem Reiseführer für die Ostseeküste einen verlässlichen Guide für bekannte und unbekanntere Ecken der Region und viele Sehenswürdigkeiten, die sich wirklich lohnen.

An der Schlei – Ein Reisebegleiter:
Bietet viele schöne Wander- und Radfahrtouren entlang der Schlei für jedermann.

Sehenswürdigkeiten

Zugegeben, man kommt nicht unbedingt für die Sehenswürdigkeiten nach Kappeln und doch hat die Stadt einige Highlights zu bieten, die man bei einem Stadtrundgang auf eigene Faust gut erkunden kann. Die Stadt an der Schlei ist nicht so rau wie Sylt und vielleicht nicht ganz so malerisch wie viele Ostseeinseln in Deutschland, dafür aber der perfekte Ruhepol mit Fischkopfcharakter.Kappeln Sehenswürdigkeiten: Schleibrücke

Schleibrücke Kappeln

Das Highlight von Kappeln schlechthin ist die Schleibrücke, die das Angelner und das Schwansener Ufer der Schlei miteinander verbindet. Dass wir sie hier als Sehenswürdigkeit nennen, liegt nicht unbedingt am modernen Brückenbau, sondern vor allem an ihrer Klappfunktion. Die Schleibrücke klappt für durchfahrende Schiffe tagsüber stündlich jeweils zur Dreiviertelstunde für den Schiffsverkehr in der Mitte hoch. Das Schauspiel der Klappbrücke hat sich schnell zu einer kleinen Attraktion gemausert und man ertappt sich jedes Mal wieder dabei, wie man staunend wie ein kleines Kind dabei zusieht.

Man stelle sich nur mal vor, wie es ohne diesen neuen Brückenbau aussehen würde. Denn die Klappbrücke von Kappeln ersetzte 2002 eine Drehbrücke, die ihrerseits 1927 eine Pontonbrücke aus dem 19. Jahrhundert ersetzte.Altstadt in Kappeln an der Schlei

Urige Altstadt

Die Altstadt von Kappeln ist an sich eine einzige Sehenswürdigkeit und man kommt nicht drumherum, mindestens einmal durch den altehrwürdigen Stadtkern zu schlendern. Am besten beginnt man seinen Spaziergang durch die Kappelner Innenstadt am oberen Ende der Fußgängerzone auf Höhe des Cafés Alte Schmiede. Praktischerweise liegt direkt dahinter ein großer Parkplatz mit Münzautomaten: der Kappeln Großparkplatz.

Von hier aus läuft man einfach die Fußgängerzone runter und kommt an dem ein oder anderen schönen Geschäft vorbei (siehe Shopping-Tipps weiter unten). Was praktisch ist: Man läuft automatisch nach unten und kommt am Ufer der Schlei raus, wo man sich als Belohnung direkt auf einen Drink oder ein Essen in eines der vielen Restaurants am Wasser setzen kann. Tipps zu den Restaurants am Wasser in Kappeln findet ihr im Menüpunkt Essen und Trinken.Messingheringe in Kappeln an der Schlei

Messing-Heringe in der Fußgängerzone

Beim Spaziergang durch die Innenstadt sollte man unbedingt die Augen auch mal auf den Boden richten. Denn dort findet man Fische. Die Heringe sind in Messingplatten eingelassen und zieren das alte Kopfsteinpflaster. Die Heringsplatten, ursprünglich eine Idee des Kappelner Rotary Clubs, tragen neben dem stilisierten Fisch auch die Namen ihrer Besitzer. Für die einen war der Messinghering ein Hochzeitsgeschenk für andere der Ersatz für einen Grabstein. Jeder Hering trägt also eine Geschichte in sich – eine wundervoll nostalgische Sache.Kappeln an der Schlei: Aaltürme

Aaltürme

Die massiven Aaltürme der Aal- und Fischräucherei Friedrich Föh thronen über der Stadt und haben auf jedem der Türme je einen großen Buchstaben: A – A – L. Da weiß man wenigstens was einen erwartet, nämlich geräucherten Fisch vom Feinsten.

Aal- und Fischräucherei Friedrich Föh, Dehnthof 28

Holländermühle Amanda

Und noch was thront unübersehbar über Kappeln: die Holländer-Windmühle Amanda. Als Sägewerkbetrieb 1888 gebaut, erinnert sie an ihre vielen Schwestern in den Niederlanden, ist heute aber nicht mehr aktiv. Stattdessen hat sich darin die Touristeninformation niedergelassen – auch gibt es ein Trauzimmer. Keine Sorge, auch wenn man keine weiteren Infos oder eine Karte von Kappeln benötigt und sich nicht spontan vermählen will, lohnt sich ein Besuch. Denn so perfekt bettet sich kaum eine altmodische Windmühle in einen Stadtkern, wie hier.

Tatsächlich kann sich die Mühle Amanda sogar einen Titel ans Revers pinnen. Denn sie ist mit 32 Metern (24 Meter Kappenhöhe) die höchste Windmühle in Schleswig-Holstein.

Unser Tipp: Von der öffentlich zugänglichen Galerie aus hat man einen schönen Rundblick über Kappeln und Ostangeln.

Windmühle Amanda, Schleswiger Str. 1Angelner Dampfeisenbahn

Angelner Dampfeisenbahn

Die Angelner Dampfeisenbahn ist nur noch eine Museumsbahn und wird vom 1973 gegründeten Verein der Freunde des Schienenverkehrs Flensburg e.V. betrieben. Seit den Heringstagen 1979 fährt der Sonderzug von Kappeln nach Süderbrarup und lässt das Landschaftsbild Angelns im Vorbeifahren kurz aus der Zeit fallen. Die alte Lok- und die nostalgischen Wagen werden von den Vereinsmitglieder liebevoll gepflegt.

Unser Tipp: Die Dampfeisenbahn parkt nahe der Cremilk-Fabrik (bis 1993 das Kappelner Nestléwerk). Ein Abstecher lohnt sich nicht nur für Eisenbahnfans.

Schleimuseum

Was macht man an einem Regentag? Wenn es in Kappeln regnet, ist es die perfekte Zeit, das Schleimuseum zu besuchen. Die hier ausgestellte Sammlung der Stadt Kappeln lässt sich wirklich sehen und man kann tief eintauchen in die Geschichte der Stadt, der Seefahrt und des Fischfangs in der Ostsee und dem Ostseefjord Schlei.

Schlei Museum, Mittelstraße 7St. Nicolaikirche in Kappeln an der Schlei

St. Nicolaikirche

Die spätbarocke St. Nicolaikirche am Rathausmarkt Kappeln wurde 1789–1793 nach Plänen von Johann Adam Richter erbaut und beherbergt drei aus der Vorgängerkirche von 1424 übernommene Ausstattungsstücke, die einen Besuch lohnen. Zum einen ist das ein kleines Holzkruzifix aus dem 13. Jahrhundert, ein Retabel von Hans Gudewerth dem Jüngeren, sowie das Epitaph für Detlef von Rumohr.

St. Nikolai-Kirche Kappeln, Rathausmarkt 1

Essen & Trinken

Wer eine Reise nach Kappeln plant, der freut sich vermutlich schon auf die vielen Fischgerichte, die in der Region Tradition haben. Gleich mehrere Restaurants können sich in Sachen Fisch wirklich sehen lassen. Kein Wunder, denn sie beziehen einen Großteil ihrer Zutaten direkt von den Fischern der Stadt. Und die haben am Hafen ihr Zuhause.

Genau hier am Hafen haben sich seit Langem zahlreiche Restaurants einen guten Ruf erkocht. Wir haben dennoch einige Restaurant-Tipps parat – sei es für Fischbrötchen oder einen schönen großen Fischteller, zu dem man sich am besten ein Flens vom Fass oder einen leichten Grauburgunder gönnt.Restaurant Kombüse in Kappeln an der Schlei

Restaurant-Tipps für Kappeln:

Kombüse

Wer in Kappeln Lust auf richtig gute Fischbrötchen hat, wird in der Kombüse direkt an der Schlei fündig. Ob Matjes oder Bismarck-Brötchen, die kleinen Happen schmecken besonders gut zu einem frisch gezapften Flensburger. Hier sitzt man entweder in der gemütlichen Stube oder aber auf der sonnigen Terrasse mit Blick aufs Wasser.

Kombüse, Am Hafen 17

Cameo

Das Restaurant Cameo bietet richtig gute Fischgerichte. Wir empfehlen den kleinen oder großen Fischteller, der mit Barsch, Scholle und Zander daherkommt. Die schöne Terrasse und der große Außenbereich mit seinen hübsch drapierten Strandkörben ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch urgemütlich. Uns erinnert er damit sofort an die Sonneninsel Usedom.

Kleiner Tipp: Vor dem Essen in einem der Strandkörbe zum Aperitif niederlassen, standesgemäß entweder ein Aperol Spritz oder Wild Berry mit Lillet.

Cameo, Am Hafen 5Café Alte Schmiede in Kappeln an der Schlei

Café Alte Schmiede

Das Café Alte Schmiede liegt am oberen Ende der Fußgängerzone in einem wunderbar alten Haus mit toller Außenterrasse. Es ist nicht schick, aber dafür kantig und echt. Berühmt ist die Alte Schmiede vor allem für Leber. Die gibt es jeden Donnerstag und das weiß an der Schlei jeder.

Café Alte Schmiede, Schmiedestraße 41

Meerestochter

Zu den gleichnamigen Apartments direkt am Wasser gehört das etwas schickere Restaurant Meerestochter. Wer das Restaurant fürs Ambiente wählt, liegt hier richtig. Für frisch zubereitete Fischgerichte würden wir dennoch ein anderes Lokal wählen.

Meerestochter, Dehnthof 36

Aal- und Fischräucherei Friedrich Föh

Die Aal- und Fischräucherei Friedrich Föh kennt in Kappeln jedes Kind und jeder, der schonmal da war, stand auch schon einem in der langen Schlange. Es lohnt sich.

Aal- und Fischräucherei Friedrich Föh, Dehnthof 28Fischerhaus SchubystrandScholle im Fischerhaus Schubystrand

Fischerhaus Schubystrand

Das unserer Meinung nach beste Restaurant der Gegend liegt gar nicht direkt in der Stadt, sondern ist eine kurze Autofahrt entfernt. Das Fischerhaus Schubystrand ist ein aus der Zeit gefallenes Lokal, das familiär geführt wird und in dem sich die Einrichtung so hartnäckig hält, dass es heute noch uriger daherkommt, als vielleicht noch vor zehn Jahren. Kein Schickimicki, dafür aber deftige Gerichte.

Unser Tipp: Die schööne Scholle (mit Doppel-Ö) ist super lecker!

Fischerhaus Schubystrand, 24398 Dörphof

Fährschänke

Noch ein uriges Lokal direkt an der Schlei ist die Fährschänke. Es gibt es gute Fischteller, aber auch Fleischgerichte. Der Außenbereich ist überdacht.

Fährschänke, Am Hafen 10Lund und Larsen in Kappeln

Shopping

Der derzeit angesagteste Einrichtungsladen ist Lund & Larsen in der Fußgängerzone. Die Inhaber haben ein Faible für skandinavisches Design und bieten Alltagsgegenstände aller Art.

Das Sortiment reicht von Kuscheldecken und Emaille-Tassen über Kerzenständer und Designbücher bis hin zu tollen Postkarten mit Ostsee-Charme.

Lund & Larsen, Schmiedestrasse 26

Übernachten

Wo kann man in Kappeln übernachten? Hier sind unsere Tipps für gute Ferienwohnungen und Co.

Schleifee

Schön einfach sind die Ferienwohnungen des Ostseehotel Schleifee. Hier bekommt man genau das, was man von einer Ferienwohnung verlangt. Alles ist sauber, der TV ist modern, die Küche gut ausgestattet und der Inhaber immer für einen Tipp gut.

Zur Schleifee

Meerestochter

Direkt am Hafen von Kappeln und unweit der Schleibrücke liegt das Haus Meerestochter. Wer die ideale Lage mit Blick aufs Wasser sucht, ist hier genau richtig.

Zur Meerestochter

urlaubsART Schleibrücke

Schaut man von der Hafenseite über die Schlei, fällt eine Reihe von Häusern sofort ins Auge. Die Gebäude der urlaubsART Schleibrücke sind nicht nur architektonisch wertvoll, sondern bieten super stylische Ferienwohnungen mit dem schönsten Blick auf die Stadt, die Schleibrücke und die Schiffe im Hafen. Ihr wollt euch im Urlaub in Kappeln mal was gönnen? Hier einbuchen. Ein Traum!

Zur urlaubsART Schleibrücke

Aktivitäten & Ausflüge

Was kann man in Kappeln eigentlich so unternehmen? Hier gibt es mehrere Ausflüge und Aktivitäten, die wir wärmstens empfehlen können.Strand Schönhagen

Strand Schönhagen

Der Strand Schönhagen zählt zu den schönsten Stränden rund um Kappeln. Hier kann man sich wunderbar sonnen, baden, im Strandkorb sitzen und einen Strandspaziergang machen. Die Strände sind den ganzen Sommer über vom DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) bestens überwacht, was sie auch ideal für Besucher mit Kindern macht. Zudem fällt das Wasser flach ab und der Strand ist gut überschaubar.

Fahrradtour

Die Gegend ist perfekt für einen Fahrradausflug. Wieso nicht bis zum Strand Schönhagen mit dem Fahrrad fahren? Fahrräder kann man in Kappeln bei Schleiräder oder beim Fahrradverleih Schmidt ausleihen. Hier sollte man sich tatsächlich nicht überschätzen. Obwohl man davon ausgehen kännte, dass es hier im Norden immer nur flach ist, gibt es doch den ein oder anderen unerwarteten Anstieg, der doch ganz schön in die Beine gehen kann. Besonders beliebt sind daher E-Bikes, die einem beim in die Pedale treten helfen.

Eckernförde

Wer einen Tagesausflug von Kappeln machen will, kann Eckernförde und die Eckernförder Bucht ins Auge fassen. Die Hafenstadt an der Ostsee ist perfekt, um die Seele baumeln zu lassen und bietet eine schöne Altstadt, die zum Flanieren einlädt. Hier trifft man auf viele denkmalgeschützte Gebäude. Das Highlight ist die neben dem Rundsilo die alte Fußgängerbrücke direkt am Hafen. Und wer hätte gedacht, dass Eckernförde selbst auch einen vier Kilometer langen Strand aus feinstem Quarzsand zu bieten hat?Strand von Damp

Damp

Ein weiterer Strandort ist Damp. Er ist vor allem für die VAMED Rehaklinik Damp bekannt, bietet aber selbst auch einen schönen Strand mit Strandkörben und einem Imbiss.

Noch Fragen?

Wir freuen uns auf eure Fragen oder eigene Tipps für Kappeln an der Schlei in den Kommentaren.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.