Ausblick auf Nürnberg
Inhaltsverzeichnis


Du bist auf der Suche nach Nürnberg Tipps für deinen Trip in die schöne Frankenmetropole? Dann bist du hier genau richtig. Wir sind Nürnberg-Wiederholungstäter und haben uns schon beim ersten Besuch direkt schockverliebt. Wer für den nächsten Urlaub in Deutschland eine Städtereise nach Nürnberg plant, findet hier unsere besten Nürnberg Insider-Tipps und ganz persönliche Geheimtipps.

Du suchst die besten Tipps für deine Nürnberg-Reise? Von der Anreise, über die besten Nürnberg Sehenswürdigkeiten und Übernachtungstipps bis hin zu kulinarischen Tipps für die besten Restaurants, Cafés und Bars? All das und viel mehr findest du genau hier. Denn hier sind unsere allerbesten Nürnberg Tipps, die wir kontinuierlich erweitern.

Diese Sehenswürdigkeiten solltest du in Nürnberg nicht verpassen:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nürnberg

Nürnberg Tipps für ein Wochenende

Ihr wohnt im Süden von Deutschland? Dann ist Nürnberg das perfekte Ziel für einen Wochenendtrip. Die Stadt gilt neben Bamberg, Bayreuth und Co. als sowas wie die Metropole in Franken.

Auch wenn das übertrieben ist, verspricht eine Reise nach Nürnberg auch an einem Wochenende jede Menge Sehenswürdigkeiten, richtig gute Restaurants und Kneipen. Kein Wunder, Nürnberg ist die kulinarische Hauptstadt Frankens. Von Schäufele über Lebkuchen bis hin zur berühmte Nürnberger Rostbratwurst.

Na, schon Hunger? Weiter unten findet ihr übrigens unsere Restaurant-Tipps für Nürnberg.Kaiserburg in Nürnberg

Nürnberg Sehenswürdigkeiten

Nürnberg braucht sich vor anderen Städten in Franken, Bayern, ach was in ganz Deutschland, überhaupt nicht verstecken. Im Gegenteil, Nürnberg Sehenswürdigkeiten muss man nicht lange suchen. Das beste aber ist, dass sie alle fußläufig erreichbar sind. Nürnberg kann man perfekt zu Fuß erkunden. Die besten Nürnberg Sehenswürdigkeiten?

Das ist eine lange Liste. Absolute Must-Sees sind natürlich der Hauptmarkt mit der Frauenkirche und dem Schönen Brunnen, wo im Winter der berühmte Christkindlesmarkt stattfindet.

Nicht verpassen darf man auch die Nürnberger Kaiserburg. Sie thront hoch über Stadt und bietet neben einem tollen Museum in den kaiserlichen Räumlichkeiten der Burg auch den besten Ausblick auf die ganze Stadt.

Ein weiteres Highlight in Nürnberg ist der Henkersteg. Dabei handelt es sich um eine hölzerne Brücke, die sich über den Fluss Pegnitz spannt und dem Henker im Mittelalter als Weg zur Arbeit diente.

Und dann wären da noch die heimlichen Highlights von Nürnberg: Die Fachwerkhäuser in der Altstadt. Allen voran stehen die allerschönsten in der Weißgerbergasse, die die Angriffe im Zweiten Weltkrieg wie ein Wunder überlebt haben. Immer noch nicht genug? Dann darf ein Besuch beim Albrecht-Dürer-Haus nicht fehlen. In genau diesem bilderbuchhaften Fachwerkhaus wohnte und arbeitete der großer Maler und Grafiker Albrecht Dürer. Übrigens der berühmteste Sohn der Stadt.

Alle Sehenswürdigkeiten & Highlights in Nürnberg:

Zu den schönsten Nürnberg Sehenswürdigkeiten

Der schönste Ausblick auf Nürnberg

Wir persönlich haben zwei liebste Spots für den besten Ausblick auf die Stadt. Der eine ist sehr bekannt, der andere noch sowas wie ein Geheimtipp.

Die Kaiserburg – der Klassiker:

Von der Nürnberger Kaiserburg hat man den wohl bekanntesten Blick auf Nürnberg. Perfekt für einen ersten Stopp eurer Tour. Denn von hier oben kann man sich einen richtig guten Überblick über die Stadt verschaffen.Ausblick auf Nürnberg vom Parkhaus

Parkhaus Adlerstraße – der Geheimtipp:

Klar, die Aussicht auf die Stadt von der Kaiserburg ist einmalig. Ein echter Geheimtipp für die beste Aussicht ist allerdings das Parkhaus am Adlerhorst. Wer auf dem Oberdeck des Parkhauses in der Adlerstraße steht, dem liegt die Stadt zu Füßen.

Ein Nürnberg Rundflug:

Wahnsinn, aber wahr: Ein einstündiger Rundflug über Nürnberg ist erstaunlich bezahlbar. Für nur rund 130 Euro erlebt man alle Sehenswürdigkeiten von oben.

Nürnberg Tipps fürs Essen

Restaurants und Kneipen gibt es in Nürnberg wie Sand am Meer. Das ist auch nicht verwunderlich, schließlich hat Franken die höchste Brauhausdichte der Welt. Entsprechend vielfältig ist das kulinarische Angebot der Stadt. Aber erstmal zur Frage aller Fragen:

Welches fränkische Essen darf man in Nürnberg nicht verpassen?

Für einige Speisen ist Nürnberg besonders bekannt: Schäufele, Brezen, Nürnberger Rostbratwürste und Lebkuchen. Unser liebster Nürnberg Geheimtipp wenn es um Essen geht, ist jedoch das Schäufele. Was ist Schäufele überhaupt? Es wird aus der Schweineschulter komplett mit Knochen und Schwarte zubereitet.

Auch wenn man Schäufele auch in anderen Ecken von Franken bekommt, hält Nürnberg doch ein paar Highlights parat.Biergartenatmosphäre in NürnbergZu unseren Franken Highlights gehört auch das beste Schäufele in der fränkischen Stadt

Wo gibt es das beste Schäufele in Nürnberg?

Im Hotel-Restaurant Steichele. Denn im Steichele kann man nicht nur urig übernachten, sondern auch hervorragend essen. Vor allem das Schäufele hat es uns hier angetan. Unser Meinung nach das sogar das beste der ganzen Stadt.

Ganz gut ist das Schäufele auch bei “Zum Spießgesellen” in der Nähe des Nürnberger Hauptmarkts. Man sollte sich von den Scharen an chinesischen und japanischen Touristen allerdings nicht vertreiben lassen.

Noch ein kulinarischer Nürnberg Tipp ist die Albrecht-Dürer-Stube.

Reservieren könnt ihr bei vielen Restaurants in Nürnberg sowohl telefonisch, als auch auf der Website.

Das Steichele, Hotel, Restaurant & Weinstube:
Knorrstraße 8, 90402 Nürnberg
Zur Website

Zum Spießgesellen:
Rathauspl. 4, 90403 Nürnberg
Zur Website

Albrecht-Dürer-Stube:
Albrecht-Dürer-Straße 6, 90403 Nürnberg
Zur WebsiteBrezen Drive in NürnbergDas sind die besten Brezen der Stadt

Wo gibt’s die beste Brezen in Nürnberg?

Obacht! Brezeln werden in Nürnberg Brezen genannt. Und die besten gibt es bei Brezen Kolb. Diese Nürnberger Institution hat nicht nur eine riesige Auswahl an belegten Brezeln, sondern sogar einen deutschlandweit einzigartigen Drive-In. Brezn kaufen wie bei Mc Donald’s, das geht nur bei Brezen Kolb in Nürnberg!

Zur WebsiteLebkuchen Schmidt am Hauptmarkt in Nürnberg

Wo gibt’s die besten Nürnberger Lebkuchen?

Da scheiden sich die Geister. Wir sind ein Fan von Lebkuchen Schmidt. Filialen gibt es mehrere in der Stadt, zum Beispiel direkt am Hauptmarkt.

Unser Nürnberg Insider-Tipp:
Bei Wicklein, der älteste Lebkuchenbäckerei in Nürnberg, kann man einen Lebkuchen-Workshop machen. Wie cool ist das denn bitte?
Adresse: Hauptmarkt 7, 90403 NürnbergNürnberger Würstchen sind ein Muss

Wo gibt’s die beste Nürnberger Rostbratwurst?

Auch hier würden wohl die Einheimischen unterschiedliche Tipps geben. Wir können euch das Bratwursthäusle bei St. Sebald empfehlen. Die Location ist nicht nur super urig, die Würste sind auch mega authentisch und einfach super lecker.

Unser Nürnberg Insidertipp:
Man kann die Nürnberger Rostbratwürste auch “To Go” bestellen, statt im Restaurant. Bestellt einfach “Drei im Weckla”. Für alle Nicht-Süddeutschen: Das bedeutet drei Würstchen im Brötchen.

Nürnberg Tipps für Restaurants

Neben unseren Tipps für die beste Nürnberger Rostbratwurst, unserem Liebling für die leckersten Nürnberger Lebkuchen, unserem Geheimtipps für das beste Schäufele und die größte Auswahl an Brezen, haben wir noch viel mehr Nürnberg Tipps in Sachen Restaurants, Cafés und Bars. Kulinarisch wird die Stadt auf jeden Fall nicht langweilig.

Von gutem Bier wimmelt es in Nürnberg

Cafe Bar Wanderer | Wanderer Bieramt

Wo treffen sich abends die Einheimischen? Am Tiergärtnertor am Albrecht-Dürer-Haus. Wie das geht? Ein Bier vom Café Wanderer holen und sich kreuz und quer auf den Boden setzen. Dann das Leben genießen. Nürnberg pur! Und einer unserer liebsten Nürnberg Tipps.
Wo? Cafe Bar Wanderer, Beim Tiergärtnertor 2-6, Inh. Christoph Zielke, 90403 Nürnberg

Hempels Burger in Nürnberg

Hempels Burger

Die vielleicht besten Burger in Nürnberg? Auf jeden falle leckere Burger in der hippen Atmosphäre einer alternativen Gegend. Passt!
Wo? Hempels Burger, Gostenhofer Hauptstraße 58, 90443 Nürnberg

Das Essen im Restaurant & Hotel Zirbelstube in Nürnberg

Restaurant & Hotel Zirbelstube

Hier gibt es fränkische Klassiker, aber modern interpretiert. Mit anderen Worten, echte Haute Cuisine auf Fränkisch. Schmackofatz!
Wo? Friedrich-Overbeck-Straße 1, 90455 Nürnberg-Worzeldorf

Der bekannte Bierspruch an einer Wand in NürnbergHausbrauerei Altstadthof in Nürnberg

Hausbrauerei Altstadthof

Köstliches Essen, Bier aus der hauseigenen Altstadtbrauerei und sogar echte Nürnberger Whiskey. What?
Wo? Hausbrauerei Altstadthof, Bergstraße 19-21, 90403 Nürnberg

Der Streetfood Markt Nürnberg ist einer der besten Nürnberg Insider

Streetfoodmarkt Nürnberg

Coole Trucks mit fancy Fusion-Küche. Auch das kann Nürnberg. Und zwar richtig gut!
Wo? PARKS, Nürnberg Berliner Pl. 9, 90409 Nürnberg

Einer unserer Nürnberg Insider ist die Brotzeit im Hexenhäusle

Hexenhäusle

Historischer Biergarten an der Kaiserburg. Wir empfehlen besonders die Brotzeitplatte. Für die ist nämlich immer Zeit. Mit Käse, Wurs(ch)t, Obatzda („Angebatzter“, eine pikante Käsekreation, heißt in FrankenGerupfter oder Angemachter) und ein Humpen Bier. Genial!
Wo? Das Hexenhäusle, Vestnertorgraben 4, 90408 NürnbergVestnertorgraben 4, 90408 Nürnberg

Feuerzangenbowlendorf

Du fährst im Winter nach Nürnberg? Dann unbedingt das Feuerzangenbowlendorf besuchen. Dort gibt’s nämlich die älteste (und urigste) Feuerzangenbowle der Welt. Diesen Nürnberg Tipps wirst du lieben.
Wo? Feuerzangenbowlendorf, An der Fleischbrücke, 90403 Nürnberg

Nürnberg Tipps für Cafés

Nürnberg hat jede Menge schöne Cafés. Perfekt für einen kleinen Stopp, wenn die Beine vom Sightseeing mal müde sind.

  • Café Mainheim: Beliebtes Café im Szeneviertel Gostenhof
  • Café Bar Katz: Perfektes Café für den Sommer im Freien, nahe des Heilig-Geist-Spitals
  • Confiserie Neef: Traditionskonditorei & Lebkuchenmanufaktur in der Sebalder Altstadt
  • Die kleine Eismanufaktur: Super leckeres Eis mitten in der Weißgerbergasse

Versteckte Gassen versprühen süddeutsches Flair

Nürnberg Tipps für Hotels

Wo kann man in Nürnberg übernachten? Wir empfehlen ein Hotel in der Altstadt, denn dann ist man in Fußweite zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Hier sind unsere Nürnberg Tipps zum Übernachten – alle selbst getestet.

Wir können das perfekt renovierte Sorat Hotel Saxx Nürnberg empfehlen. Es liegt direkt am Hauptmarkt und bietet von den Zimmern einen Wahnsinnsausblick auf den Hauptmarkt, den Schönen Brunnen und die Frauenkirche.

Tolle Alternativen sind das Novina Hotel Wöhrdersee Nürnberg City und das Steichele Hotel & Weinrestaurant. Da gibt’s nämlich auch das beste Schäufele der Stadt!

Hier könnt ihr unsere empfohlenen Hotels reservieren:

Zum Sorat Hotel Saxx Nürnberg

Zum Novina Hotel Wöhrdersee

Zum Steichele Hotel & Weinrestaurant

Nürnberg Card

Lohnt sich die Nürnberg Card? Und wie! Die Nürnberg Card bietet 2 Tage lang freien Eintritt in alle Nürnberg Sehenswürdigkeiten und Museen und freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Nürnberg Card kostet nur 28 Euro und wird per Post versandt. Einfacher (und günstiger) geht’s nicht.Die Kaiserburg in Nürnberg ist im Sommer besonders schön

Beste Reisezeit für Nürnberg

Nürnberg ist als Städtereise ein ganzjähriges Reiseziel. Klingt komisch, aber tatsächlich versprüht die Stadt zu jeder Jahreszeit einen ganz eigenen Charme. Eine Reise lohnt sich immer.

Während im Frühling die Stadt erwacht und die Cafés und Restaurants bis zum Bordstein nur so platzen vor Menschen, ist der Sommer natürlich eine sehr beliebte Reisezeit. Dann hat man die beste Wettersicherheit.

Der Winter wiederum ist natürlich vor allem beliebt für den Nürnberger Christkindlesmarkt, den berühmten Weihnachstsmarkt. Ein ganz besonderes Flair. Unser Favorit ist daher ganz klar der Winter, wenn sich Nürnberg in ein kleines Winter Wonderland verwandelt.

Der heimliche Favorit aber ist der Herbst, wenn die Touristenmassen schon wieder weg sind und die ganze Stadt im goldgelben Licht erstrahlt. Dann zeigt sich die fränkische Stadt von seiner romantischen Seite.

Einer der besten Nürnberg Empfehlungen ist die Weißbergergasse

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen zu Nürnberg können wir euch als Nürnberg-Wiederholungstäter natürlich beantworten. Ihr habt noch andere Fragen? Ab in die Kommentare.

Wo liegt Nürnberg in Deutschland?

Nürnberg liegt im Süden von Deutschland im Bundesland Bayern in der Region Mittelfranken.

Wie kommt man nach Nürnberg?

Die beste Art der Anreise nach Nürnberg ist mit dem Flugzeug von vielen Städten in Deutschland zum Flughafen Nürnberg, mit der Deutschen Bahn zum Nürnberg Hauptbahnhof oder mit dem eigenen Auto. Auch das Fernbusnetz von Flixbus ist eine gute Alternative.

Für was ist Nürnberg bekannt?

Nürnberg ist bekannt für seine mittelalterliche Altstadt, für Nürnberger Lebkuchen, die original Nürnberger Rostbratwurst sowie für den Nürnberger Christkindlesmarkt. Er gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland.

Was sollte man in Nürnberg unbedingt gesehen haben?

Nicht verpassen darf man bei einer Nürnberg-Reise den die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Hauptmarkt mit der Frauenkirche, die Kaiserburg Nürnberg, die Henkersteg und die vielen kulinarischen Köstlichkeiten wie Schäufele, Lebkuchen und Rostbratwurst.

Hier findet ihr eine Übersicht über die wichtigsten Nürnberg Sehenswürdigkeiten.Fachwerkhäuser gehören zum Stadtbild

Wie alt ist Nürnberg?

Nürnberg ist fast 1000 Jahre alt. Als Stadtgründungstag gilt der 16. Juli 1050. An diesem Tag wurde in „Norenberc“ die Freilassung einer Leibeigenen beurkundet.

Wieviele Tage lohnen sich für Nürnberg?

Nürnberg ist immer eine Reise wert. Schon ein Tag in Nürnberg lohnt sich genauso wie mehrere Tage. Perfekt um die Nürnberg Sehenswürdigkeiten zu besichtigen ist ein ganzes Wochenende in Nürnberg.

Was ist die beste Reisezeit für Nürnberg?

Jede Jahreszeit lohnt eine Reise nach Nürnberg. Während die Stadt im Frühling und Sommer seinen vollen Charme entfaltet, hat der Winter in Nürnberg mit dem Weihnachtsmarkt seinen ganz eigenen Flair. Aber auch der Herbst ist in Nürnberg der Geheimfavorit, wenn die Stadt in den schönsten Farben leuchtet.

Was kann man in Nürnberg mit Kindern unternehmen?

Wer mit Kindern nach Nürnberg reist hat viele gute Optionen. Zu den schönsten Unternehmungen zählt das Spielzeugmuseum, das DB Museum, das Planetarium Nürnberg der Nürnberger Tiergarten, der Playmobil Funpark, der Turm der Sinne, das Nürnberger Marionettentheater und im Winter die Nürnberger Kinderweihnacht.

Diese Sehenswürdigkeiten solltest du in Nürnberg nicht verpassen:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nürnberg

Noch Fragen?

Ihr habt noch Fragen bei der Planung eurer Städtereise nach Nürnberg oder selbst noch ein paar Geheimtipps auf Lager? Dann nix wie rein in die Kommentare.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.