Seebrücke Sellin auf Rügen
Inhaltsverzeichnis

Wer im Sommer einen Urlaub in Deutschland plant, den wird es an zwei Orte ziehen: ans Meer oder in die Berge. Und wer sich für ersteres entscheidet, wird früher oder später am schönsten Meer Deutschlands landen: der Ostsee. Die raue See ist zwar im Herbst und Winter auch schön, zieht aber natürlich vor allem im Sommer die Touristen aus den deutschen Großstädten wie Frankfurt, Berlin, Nürnberg oder Hamburg an. Aber so soll es dann hingehen? Lieber auf eine der schönen Ostseeinseln oder doch lieber ans Festland? Hand auf’s Herz: Die wichtigste Entscheidung ist nicht ob Insel oder Land, sondern welcher Ostsee Strand es sein soll.

Unsere Tipps für Urlaub in Nord- und Ostdeutschland:
Reiseziele in Ostdeutschland: Unsere 19 liebsten Städte und Regionen
Das sind die schönsten Ostseeinseln – und unsere Lieblingsorte
Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rostock und unsere besten Tipps
Berlin: Die 21 schönsten Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt

Um euch diese Entscheidung abzunehmen, stellen wir euch hier die schönsten Strände an der Ostsee vor: ob an der deutschen Küste, vorgelagert von großen deutschen Städten, in Polen, auf Inseln oder völlig versteckt und abgelegen – wir zeigen euch, wo der Sand so puderzuckerweiß ist, dass ihr gar nicht mehr in die Ferne nach Thailand oder Indonesien reisen müsst.

Über das Inhaltsverzeichnis an der linken Seite könnt ihr euch direkt an den richtigen Ort scrollen, um den besten Ostsee Strand zu finden, oder aber ihr lasst euch von oben bis unten einfach inspirieren.Sonnenuntergang am Ostsee Strand Warnemünde

Top 3: Schönste Ostseestrände

Hier findet ihr unsere persönlichen Strände an der Ostsee, die wir in den letzten Jahren zu unseren Highlights gemacht haben.

1. Zinnowitz

Annes Heimat auf der Insel Usedom ist und bleibt unser liebster Ostsee Strand. Aber Achtung: Nicht im Sommer, sondern vor allem im Herbst und Winter, wenn man fast ganz allein am Strand ist und in Ruhe nach Bernsteinen suchen kann.

2. Warnemünde

Ok, ok, Warnemünde kann richtig voll werden und ist stellenweise auch sehr touristisch. Aber sind wir doch mal ehrlich, habt ihr schon einmal einen breiteren Strand als den in Warnemünde gesehen? Wir nicht.

3. Weststrand in Prerow

Es gibt kaum einen Strand, der naturbelassener ist, als der Weststrand in Prerow. Wir lieben die Windfänger und könnten sie ewig bestaunen. Hach, Natur.

FAQ: Ostseestrände in Deutschland

Wir beantworten euch hier die wichtigsten Fragen zum Thema „Wo sind die schönsten Strände an der Ostsee?“ und verraten euch wirklich einsame Strände, an denen es im Sommer nicht zu voll ist.

Ja. An den meisten Ostseestränden gibt es klar ausgeschilderte Abschnitte für Hunde. Zu den schönsten Hundestränden an der Ostsee gehören Ahlbeck auf der Insel Usedom, Boltenhagen, Zinnowitz auf der Insel Usedom und Binz auf Rügen. Beachtet hierbei, dass es sich nicht um die kompletten Strände handelt, sondern um die jeweiligen Strandabschnitte.

FKK-Urlaub ist in jedem Ostseeörtchen möglich. Auch hier solltet ihr die Ausschilderung an den jeweiligen Strandpromenaden beachten. Es gibt gesonderte FKK-Abschnitte, in denen ihr euch frei bewegen könnt. FKK-Fans haben übrigens ein paar Favoriten verraten: Zu den schönsten FKK-Stränden an der Ostsee gehören unter anderem Warnemünde, Timmendorf auf der Insel Poel, Boltenhagen und Darß. Beachtet hierbei, dass es sich nicht um die kompletten Strände handelt, sondern um die jeweiligen Strandabschnitte.

In der Hauptsaison ist es an der Ostsee gar nicht mal so einfach, einen ruhigen Strand zu finden. Dennoch gibt es ein paar Oasen: Dazu gehören der Ort Thiessow und die Bucht Tromper Wiek auf Rügen, der Strandabschnitt Born hinter Ahrenshoop, Westermarkelsdorf im Nordwesten von Fehmarn und das Fischerdorf Gothmund an der Lübecker Bucht. Aber, psst...

Ostseestrände Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bäderarchitektur auf Usedom

Insel Usedom

Die Insel Usedom ist nicht nur die Heimat von Anne, sondern auch die Insel der Superlative: hier gibt es die längste Strandpromenade und auch den längsten Strand. Dieser insgesamt 42 Kilometer lange Strandabschnitt liegt zwischen dem Kaiserbad Bansin und Ückeritz. Doch, ist das auch der schönste Ostsee Strand auf Usedom? Nein. Für uns nicht.

Unser Favorit ist der Strand von Zinnowitz. Das Seebad ist sowieso unser Highlight auf der ganzen Insel Usedom, da es die schönste Promenade hat und mit dem Achterwasser auf der anderen Seite des Orts noch ein schönes Pendant zur Ostsee bietet. Der schönste Strandabschnitt in Zinnowitz liegt in Höhe vom Fischkiosk „Am Fischerstrand“. Hier kann man sich übrigens an einem langen Strandtag auch die besten Fischbrötchen der Insel, ach, der ganzen Welt kaufen.

Wem Zinnowitz zu voll ist (das kann in der Hochsaison schon passieren), der sollte sich auch den Strand von Karlshagen anschauen oder in das hübsche Kaiserbad Heringsdorf fahren.

Die 3 schönsten Strände auf der Insel Usedom:

  • Zinnowitz
  • Karlshagen
  • Heringsdorf

Unsere Tipps für die Insel Usedom:
Die schönsten Usedom Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele
Usedom Urlaub: Die besten Tipps und Highlights für unsere HeimatSonnenuntergang in Kolberg an der polnischen Ostsee

Polnische Ostsee

Fragt man einen Usedomer, würde er oder sie wahrscheinlich sagen: Oh ja, in Swinemünde hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Und das stimmt. Früher war die polnische Stadt Swinemünde für viele einfach nur der Ort, an dem man auf dem bekannten Polenmarkt ein paar leckere Süßigkeiten, gebrannte CDs, Krimsekt und billige Zigaretten kaufen konnte. Heute ist das Städtchen wirklich hübsch. Vor allem aber wurde die Strandpromenade, die den offiziellen Namen Transgraniczna Promenada trägt, von Swinemünde bis nach Heringsdorf geführt. Eine perfekte Möglichkeit, um ganz einfach Grenzen zu überschreiten.

Abgesehen von der Promenade ist natürlich der Strand von Swinemünde wirklich schön. Weicher Puderzuckersand, hübsche Dünen und Preise, die weit unter den an der deutschen Ostseeküste liegen.

Keine Lust auf Swinemünde? Die polnische Ostsee hat noch weitere hübsche Ostseestrände zu bieten: Kolberg und Misdroy sind schon seit Jahren perfekte Adressen für einen wunderbar entspannten und günstigen Urlaub an der Ostsee.

Die 3 schönsten Strände an der Polnischen Ostsee

  • Swinemünde
  • Misdroy
  • Kolberg

Warnemünde

Was die Insel Usedom kann, das kann der Strand von Warnemünde in Rostock schon lange – Superlative. Denn er gilt mit seinen 100 Metern Breite an einigen Stellen als der breiteste Ostsee Strand von Mecklenburg-Vorpommern. Dazu ist er auch noch herrlich ikonisch, denn schon 1834 wurde hier gebadet. Markant ist der Strand von Warnemünde zum einen durch die 530 Meter lange Mole und zum anderen durch den berühmten Teepott. Der dreigeschossige Rundbau wurde 1968 errichtet und ist bis heute die wichtigste Sehenswürdigkeit am Strand von Warnemünde.

Wir finden Warnemünde toll. Vor allem, weil man hier, im Vergleich zu vielen anderen Ostseestränden, wirklich am Strand sitzen und einen Cocktail schlürfen kann, denn es gibt echte Strandbars. Davon könnten sich ein paar andere Ostseestrände mal eine Scheibe abschneiden. Das hat aber natürlich auch den Nachteil, dass es hier im Sommer auch verdammt voll werden kann. Wenn dem so ist, dann schlendert einfach ein bisschen am Strand entlang, es wird sich schon ein ruhiges Plätzchen an diesem 5 Kilometer langen Strand finden.

Tipp: Am besten lasst ihr euer Auto in Rostock stehen, denn von dort könnt ihr ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Warnemünde fahren.

Die 3 schönsten Ostsee Strände rund um Warnemünde

  • Warnemünde Weststrand
  • Strand Hohe Düne (Strandabschnitt 1-20)
  • Strand Diedrichshagen (Strandabschnitte 25-27)

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rostock und unsere besten TippsSeebrücke von Sellin auf der Insel Rügen

Insel Rügen

Die größte Ostseeinsel Deutschlands, die Insel Rügen, kommt natürlich auch mit hübschen Ostseestränden um die Ecke, denn sie bietet 56 Kilometer an feinstem Sandstrand.

Am besten, wenn auch am touristischsten, gefällt uns aber immer noch der Strand vom Seebad Binz. Warum? Weil er die perfekte Kombination aus dem Rauen der Ostsee bietet und dem Verträumten der historischen Bäderarchitektur, die man hier entlang der gesamten Promenade findet.

Der schönste Strand für einen Strandspaziergang ist übrigens der Südstrand von Sellin. Hier könnt ihr nicht nur die berühmte Seebrücke bewundern, sondern auch 3,8 Kilometer am Strand über Baabe bis nach Göhren spazieren.

Die 3 schönsten Strände auf der Insel Rügen

  • Binz
  • Südstrand in Sellin
  • Schaabe

Scharbeutz an der Ostsee

Lübecker Bucht

So wie man die Insel Usedom die „Badewanne der Berliner“ nennt, so sagt man zur Lübecker Bucht auch „Badewanne der Hamburger“. Das liegt vor allem daran, dass die Großstädter aus Hamburg im Sommer häufig an die Strände von Timmendorf, Scharbeutz, Grömitz und Travemünde pendeln, um mal wieder durchatmen zu können. Verstehen wir – und würden wir ganz genau so machen.

Alle vier Strände haben eine Sache gemeinsam: sie bieten wunderbar weichen Sandstrand. Um ehrlich zu sein, würden wir den Timmendorfer Strand aber nicht mehr zu unseren Highlights zählen. Uns ist er zum einen etwas zu überlaufen und zum anderen auch an manchen Stellen zu high society. Wir lieben den echten Charme der Ostseestrände. Ein Charme, der sich für uns mit einfachen Kiosken äußert, an denen man Flaschenbier trinkt und Fischbrötchen auf die Hand futtert.

Besonders gut geht das in der Lübecker Bucht in Grömitz und Scharbeutz.

Die 3 schönsten Ostsee Strände in der Lübecker Bucht

  • Grömitz
  • Scharbeutz
  • Naturstrand Sierksdorf

Insel Fehmarn

Die drittgrößte Insel Deutschlands ist vor allem für eine Sache bekannt: die Fehmarnsundbrücke. Doch abseits dieser markanten Sehenswürdigkeit besitzt die Insel auch das, was sie zu einer echten Ostseeperle macht: herrliche Strände.

Der schönste Ostsee Strand auf Fehmarn ist mit Abstand der Südstrand. Hier gibt es nicht nur die schönsten Sonnenaufgänge der ganzen Insel, sondern auch einen ewig langen Strand mit puderzuckerweißem Sand. Zwar konzentriert sich hier auch der Tourismus der ganzen Insel, dennoch spricht nichts gegen einen ausgedehnten Strandtag im Süden von Fehmarn.

Tipp für Wassersportler: Der Südstrand ist auch perfekt für Wind- und Kitesurfer, also Drachen nicht vergessen!

Die 3 schönsten Strände auf der Insel Fehmarn

  • Fehmarn Südstrand
  • Gollendorfer Strand
  • Strand Gold

Windfänger am Weststrand in Prerow

Fischland-Darß-Zingst

Die 45 Kilometer lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegt so ziemlich genau zwischen Rostock und Stralsund und besteht zu einem großen Teil aus dem Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“.

Schöne Strände gibt es in Fischland-Darß-Zingst ohne Ende. Zu den Top-Stränden gehören zum Beispiel das Hohe Ufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow und der Nordstrand von Prerow. Das absolute Highlight im Fischland-Darß-Zingst ist aber mit Abstand der Weststrand in Prerow – und das liegt vor allem an den Windflüchtern, Bäume, die am Strand stehen und sich vorrangig durch den Wind in eine gewisse Richtung biegen. Das wohl schönste Naturspektakel neben den brechenden Wellen.

Die 3 schönsten Strände auf dem Fischland-Darß-Zingst

  • Prerower Weststrand
  • Prerower Nordstrand
  • Hohes Ufer

Graal-Müritz

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz liegt im Landkreis Rostock und dehnt sich über vier Kilometer entlang der Ostseeküste aus. Moment, wieso Heilbad? Ganz einfach: Das Zusammenspiel aus Meer, Wald und Moor erzeugen in Graal-Müritz ein ganz besonderes Klima, das eine echte heilsame Wirkung hat. Vor allem für Menschen mit Atemwegserkrankungen kann Graal-Müritz ein echtes Seelenheil sein.

Aber zurück zum schönsten Ostsee Strand – denn davon hat Graal Müritz auch eine Menge zu bieten, nämlich auf einer Länge von satten 5 Kilometern. Wer keine Lust hat, direkt an der Seebrücke und damit zwischen vielen anderen Touristen am Strand von Graal-Müritz zu liegen, der sollte zum Strandzugang 12 schlendern. Hier ist es viel ruhiger und mindestens genau so schön, wenn nicht sogar noch schöner.

Boltenhagen

Auch Boltenhagen ist ein anerkanntes Seeheilbad. Die Gemeinde liegt im Landkreis Nordwestmecklenburg und gehört sogar zur Metropolregion Hamburg. Genau wie in Graal-Müritz, werden vor allem Menschen mit Atemwegserkrankungen in Boltenhagen durch die extrem salzhaltige Luft eine Milderung der Symptome erfahren. Und ganz nebenbei verstecken sich hier einige der schönsten Ostseestrände in Deutschland.

Wem der Strand von Boltenhagen zu voll ist, der sollte in das Nachbarörtchen Wohlenberg fahren. Denn hier befindet sich mit dem Wohlenberger Wiek einer der traumhaftesten Ostseestrände: naturbelassen, sauber und vor allem ruhig.

Die 2 schönsten Ostseestrände rund um Boltenhagen:

  • Boltenhagen (Strandaufgang 21)
  • Wohlenberger Wiek

Fragen & Tipps zum Thema Ostsee Strand

Habt ihr Fragen zu den Ostseestränden in Deutschland? Dann hinterlasst uns einfach einen Kommentar. Wir freuen uns riesig über Feedback.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.