Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg
Inhaltsverzeichnis

Ihr sucht außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg, die nicht jeder kennt? Dann seid ihr hier genau richtig.

In diesem Artikel zeigen wir euch 11 überraschende Highlights in Ba-Wü, die nicht in jedem Reiseführer stehen. Wetten, so habt ihr das Ländle noch nie gesehen?

Dieser kleine Guide führt euch zu 11 inspirierenden Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg, die für euren nächsten Wochenendausflug infrage kommen. Keine Sorge, die ausgelutschten Attraktionen haben wir größtenteils ausgelassen und mit unseren Insider-Tipps ausgetauscht. Stattdessen geht es also in verwunschene Märchengärten, in urige Brauereien und zu den Giganten der Luftfahrt.

Über die Inhaltsangabe könnt ihr euch einfach zwischen den Tipps navigieren.

Mehr Reisetipps für Süddeutschland, Bayern & Ba-Wü:

Die schönsten Ausflugsziele in Baden-Württemberg
Die schönsten Reiseziele in Süddeutschland
Ausflugsziele in Bayern: 55 inspirierende Ideen fürs Wochenende
Rothenburg ob der Tauber: Sehenswürdigkeiten & Tipps
Nürnberg: Die besten Tipps fürs Wochenende
Nürnberg: Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Baden-Württemberg: Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Rothaus Brauerei im Schwarzwald

Badische Staatsbrauerei Rothaus

In den Spätis von Berlin ein Dauerbrenner, in den Hipster-Vierteln von Hamburg ausverkauft, in Köln großflächig auf Straßenbahnen zu finden: Das Tannenzäpfle von Rothaus ist in Deutschland zum Kultgetränk geworden. Höchste Zeit für eine Brauereiführung im tiefsten Schwarzwald.

Wusstet ihr, dass die Badische Staatsbrauerei wirklich dem Staat gehört, genau gesagt dem Land Baden-Württemberg?

Die Badische Staatsbrauerei Rothaus hat ihren Sitz in Rothaus, einem Ortsteil von Grafenhausen im Südschwarzwald. Nie gehört? Die Lage auf 1.000 Metern über NN unweit des Schluchsees macht sie zur höchstgelegenen Brauerei Deutschlands.

Bei einer Brauereiführung erfährt man Wissenswertes über den Brauprozess, das Quellwassers und wie der goldene Alu-Mantel auf die Flasche kommt. Man erfährt, dass das Malz aus der Region kommt, der Hopfen aber vom Bodensee. Zu guter Letzt klärt sich für alle Tannenzäpfle-Trinker in Berlin-Friedrichshain und Co. auch die Frage, woher das Pils auch Tannenzäpfle genannt wird. Wir verraten nichts.

Rothaus Brauereiführungen:

Ein Blick hinter die Kulissen kann man in der Zäpfle Heimat werfen. Führungen gibt es nach Anmeldung über die Website. Eine Online-Buchung ist bis spätestens 2 Stunden vor Beginn möglich.

Öffnungszeiten:
Von Freitag bis Sonntag stündlich von 11:00 bis 17:00 Uhr. Von Montag bis Donnerstag 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr und 17:00 Uhr.

Anfahrt:
Rothaus 1, GrafenhausenZu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg gehören die Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee

Pfahlbauten Unteruhldingen

Sie könnten genauso auch im Tai O Fishing Village in Hongkong stehen, oder auch in Thailand und Vietnam. Stattdessen zieren sie das Ufer des Bodensees: die Pfahlbauten in Unteruhldingen.

Das älteste archäologische Freilichtmuseum Deutschlands ist ein einzigartiges Weltkulturerbe. Besucher wandern auf Stegen über den Bodensee und bestaunen archäologische Funde und Nachbauten alter Bautechniken der Pfahldörfer aus der Steinzeit und Bronzezeit. Ganze 23 Pfahlbauhäuser wurden so rekonstruiert, dass sie einen Einblick in diese längst versunkene Welt ermöglichen.

Im Steinzeit-Parcours lernt man Wissenswertes über die einstigen Pfahlbauten rund um die Alpen, Ötzi und die damalige Lebensart der Menschen. Das Museum ist so liebevoll gestaltet, dass es mit dem baden-württembergischen Museumspreis ausgezeichnet wurde.

Eintrittskarten für die Pfahlbauten Unteruhldingen:

Bestellt euch die Tickets im Voraus über den Onlineshop, dann umgeht ihr die Warteschlangen.

Öffnungszeiten:
Im Sommer (Juni bis September): Täglich von 10:00 – 18:00 Uhr.
April, Mai und Oktober: Täglich von 10:00 – 17:00 Uhr.
In den Wintermonaten (November bis März) gelten verkürzte Öffnungszeiten.
Letzter Einlass: 30 Minuten vor der Schließung.

Anfahrt:
Strandpromenade 6, Uhldingen-Mühlhofen; Parkplätze gibt es am Parkplatz zum See (Ehbachstraße) und Parkplatz am Sport und Funpark (Bodenseestraße).Der Fernsehturm Stuttgart ist einer der besten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg

Fernsehturm Stuttgart

Schaffe, schaffe, Fernsehtürme baue. Denn Schwaben sind nicht nur im Autos und Häusle bauen besonders gut, sondern auch im Entwerfen von Fernsehtürmen.

Tatsächlich ist der Fernsehturm Stuttgart der erste Fernsehturm der Welt. Kein Witz, er gilt als Ur-Modell für alle Fernsehtürme der Welt – dem Stuttgarter Ingenieur Prof. Fritz Leonhardt sei Dank.

Mit seiner imponierenden Höhe von 217 Metern nahm er nach einer Bauzeit von 20 Monaten am 5. Februar 1956 den Betrieb auf. Bis heute sticht die minimalistische Betonadel aus dem Wald bei Degerloch und thront über den Dingen.

Beliebt ist der Fernsehturm vor allem bei Ausflüglern, und zwar für den Ausblick von der Aussichtsplattform und vom Panoramacafé – bei gutem Wetter sogar bis zur Schwäbischen Alb.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 10:00 – 23:00 Uhr; Freitag bis So von 09:00 – 23:00 Uhr. Das Panoramacafé ist zu denselben Zeiten geöffnet.

Anfahrt:
Jahnstraße 120, Stuttgart. Mit der U7, U8 und U15 oder dem Bus 70 zu den Haltestellen „Ruhbank (Fernsehturm)“ oder „Waldau“. Dann wenige Minuten zu Fuß. Vom Hauptbahnhof Stuttgart fährt die U7 in 11 Minuten zur Haltestelle „Ruhbank (Fernsehturm“), die U15 in 16 Minuten.
WebsiteDas Zeppelin Museum in Friedrichshafen ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg

Zeppelin Museum

Zeppeline sind leider immer seltener am Himmel zu sehen. Wieso also nicht ins Zeppelin Museum in Friedrichshafen fahren und die Lufthoheit mit eigenen Augen bestaunen?

Das Museum wurde 1996 im ehemaligen Hafenbahnhof am Bodensee eröffnet und widmet sich den berühmten Luftschiffen, die nach ihrem Erfinder Ferdinand Graf von Zeppelin benannt wurden.

In multimedialen Ausstellungsstücken wird die Geschichte der Zeppeline erzählt: von der ersten Fahrt am 2. Juli 1900 über den legendären „Hindenburg“-Absturz am 6. Mai 1937 bei der Landung in Lakehurst (New Jersey, USA) bis hin zur Neuzeit der Zeppelin-Luftfahrt.

Übrigens: Die LZ 129 „Hindenburg“ kann man im Zeppelin Museum in Friedrichshafen sogar begehen – zumindest einen Teil einer originalgetreuen Rekonstruktion. Ein Himmel für Aviation-Fans und Flugzeugnarren.

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober täglich 9:00 – 17:00 Uhr: November bis April von Dienstag bis Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr.

Anfahrt:
Seestraße 22, Friedrichshafen. Direkt in der Nähe sind das Parkhaus Altstadt und der Parkplatz Hinterer Hafen. Alternative Anreise mit der Bahn bis Haltestelle Friedrichshafen-Hafenbahnhof.
Website

Vitra Design Museum

Was von außen selbst aussieht wie ein Kunstwerk, zählt zu den führenden Designmuseen der Welt: das Vitra Design Museum in Weil am Rhein.

Und das nur, weil der Besitzer des Möbelherstellers Vitra seine Stuhl- und Möbelsammlung dauerhaft ausstellen wollte. Herausgekommen ist weit mehr als das, nämlich ein Designmuseum, das sein prägendes Thema des Designs mit der Architektur, der Kunst und der Alltagskultur in Beziehung setzt. Und zwar immer erfrischend neu und anders.

Während das Hauptgebäude standesgemäß von keinem geringeren als Frank Gehry entworfen wurde (dem Stararchitekten des Guggenheim-Museums in Bilbao, der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles und des Tanzenden Haus in Prag), steht das markante Museum in der vielsagenden Charles-Eames-Straße – der US-amerikanische Designer des legendären Eames Chair.

Öffnungszeiten:
10:00 – 18:00 Uhr täglich

Anfahrt:
Charles-Eames-Strasse 2 D, Weil am Rhein
TicketsEine der schönen Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg ist das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Mercedes-Benz Museum

Wer hat’s erfunden? Die Schwaben. Die Erfindung des Automobils ist eine Sache für die Geschichtsbücher. Es sei denn, man gestaltet sie so modern wie im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart-Bad Cannstatt.

Das hochdekorierte Museum lädt Besucher zu einer multimedialen Erlebnis-Show der Geschichte des Autobaus und des Autobauers selbst.

Auf 17.000 m² Ausstellungsfläche findet man die erste Daimler Motorkutsche von 1886, den legendären Silberpfeil W 25 von 1934 und den Bus der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die WM 1974. Der Autobauer lässt sich wahrlich nicht lumpen. Ein Augenschmaus und eines der tollsten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg für Autofans.

Öffnungszeiten:
Täglich außer Montag von 09:00 – 18:00 Uhr

Anfahrt:
Mercedesstraße 100, Stuttgart; Parkmöglichkeiten stehen im Museumsparkhaus und im Parkhaus P4 zur Verfügung. Alternative Anreise mit der Bahn ab Hauptbahnhof mit der S1 in Richtung Kirchheim (Teck) bis Haltestelle „NeckarPark“ (Mercedes-Benz).
Website

Weißenhofsiedlung

UNESCO-Weltkulturerbe und ein Manifest der Moderne: Die Weißenhofsiedlung in Stuttgart ist ein Mekka für Freunde von Design und Architektur.

Die besagte Siedlung entstand 1927 auf einem Hügel vor der Stadt. Lediglich vier Monate dauerte der Bau der 33 kubischen Flachdachhäuser, die als Ausstellung mit dem vielsagenden Namen “Die Wohnung” auf die Frage eingehen sollten wie die Zukunft des Wohnens aussehen sollte.

Eingeladen wurden vom Initiator Ludwig Mies van der Rohe 17 „charakteristischste Vertreter der modernen Bewegung”, darunter der Dessauer Bauhausleiter Walter Gropius und der Rotterdamer Stadtbaumeister J.J.P. Oud. Zu den bekanntesten Bauwerken zählt das Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, in dem sich das Wohnzimmer mit wenigen Kniffen in Schlafzimmer verwandeln lässt.

Ob die Frage des zeitgemäßen Wohnens abschließend beantwortet wurde, vermögen wir nicht zu beurteilen. Die Weißenhofsiedlung selbst aber ist wegweisend bis weit über ihr Ziel hinaus.

Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier:

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag: 11:00 – 18:00 Uhr; Freitag bis Sonntag & Feiertage: 10:00 – 18:00 Uhr; Die Siedlung ist ohne zeitliche Einschränkung und frei zugänglich.

Anfahrt:
Rathenaustraße 1, Stuttgart
WebsiteDas Blühende Barock in Ludwigsburg

Blühendes Barock

Lustwandeln in der ältesten Gartenschau Deutschlands: dem Blühenden Barock in Ludwigsburg.

Wer vom Alltag abschalten will, betritt bei einem Ausflug die weitläufigen Gärten um das prachtvolle Residenzschloss in Ludwigsburg eine andere Welt voller Märchenzauber und blühender Natur. Da wird fast das Schloss Sanssouci in Potsdam neidisch.

Wo sich früher der königliche Hofstaat amüsierte, dürfen sich heute Gartenkünstler austoben. Es ist ein tolles Ausflugsziel und das perfekte Ambiente für einen romantischen Spaziergang. Dabei entdeckt man die Fontäne im Schüsselesee, den verwunschenen Märchengarten oder den Oberen Ostgarten, wo man historische Spiele ausprobieren kann.

Nicht vergessen, in der Mitte des Blühenden Barocks thront mit dem Residenzschloss eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten:
Täglich von 07:30 – 20:30 Uhr

Anfahrt:
Mömpelgardstraße 28, Ludwigsburg; Von Stuttgart Hauptbahhof in 12 Min. mit der S4 (Richtung Marbach) und S5 (Richtung Bietigheim)
WebsiteSchloss Heidelberg ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg

Schloss Heidelberg

Wer nach den besten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg sucht, kommt an der Altstadt von Heidelberg nicht vorbei. Ob Heiliggeistkirche, Alte Brücke oder Königstuhl – viele Orte zählen zu den Highlights unter den Reisezielen in Süddeutschland.

Die größte Sehenswürdigkeit jedoch ist unangefochten das Schloss Heidelberg. Das Wahrzeichen ist das Ziel aller Romantiker schlechthin. Denn was früher einmal ein prachtvoller Renaissance-Palast war, ist heute eine märchenhafte Ruine und eines der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.

Seit 1890 führt eine Standseilbahn vom Kornmarkt am Rand der Altstadt zum Schloss, die Heidelberger Bergbahn. Zu den jährlichen Highlights zählen die Heidelberger Schlossfestspiele und die Beleuchtung der Schlossanlage durch imposantes Feuerwerk. Die Termine findet man auf der offiziellen Website.

Tolle Führungen im Heidelberger Schloss:

Führung durch das Schloss Heidelberg
Stadtführung in Heidelberg mit Schlossbesichtigung

Öffnungszeiten:
10:00 – 17:00 Uhr täglich

Anfahrt:
Schlosshof 1, Heidelberg; ab Hauptbahnhof Heidelberg mit Bus 33 oder Bus 20 bis Haltestelle Bergbahn, mit der Bergbahn bis Station Schloss.

Die Insel Mainau zählt zu den außergewöhnlichen Ausflugszielen in Ba-Wü

Insel Mainau

Die Insel Mainau ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Und doch lohnt sich ein Besuch des Blumenparadieses auch mehrfach. Mitten im Bodensee und mit dem Alpenpanorama der Schweiz zieht die Insel alljährliche tausende Besucher an, was vor allem an der Blumenpracht liegt. Dabei wechselt die Flora der Insel und ihrer saisonalen Gärten entsprechend der Jahreszeit.

Besonders beliebt ist ein Besuch von April bis Oktober mit der besten Reisezeit im April und Mai. Dann blühen die Pflanzen besonders eifrig und verwandeln Teile der Insel Mainau in ein echtes Blumenmeer.

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag von 07:00 – 21:00 Uhr

Anfahrt:
Ein großer Parkplatz ist vorhanden. In Konstanz lohnt sich die Anfahrt mit dem Stadtbus.
Website

Schloss Karlsruhe

Schloss Bruchsal, Schloss Lichtenstein, Neues Schloss Meersburg oder Schloss Favorite in Raststatt – viele Schlösser im Süden zählen zu den prachtvollsten Baden-Württemberg Sehenswürdigkeiten überhaupt.

Dazu kommen die nicht minder hübschen Burgen wie die Burg Guttenberg, die Burg Hohenzollern oder Burg Stettenfels in Untergruppenbach bei Heilbronn.

Während ihr hier natürlich die Qual der Wahl habt, wollen wir euch ein Highlight besonders ans Herz legen: das Schloss Karlsruhe.

Mitten im Wald ließ Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach in 1715 ein neues Lustschloss im Stile des Barocks errichten, „Carols Ruh“. Was zunächst als Residenzschloss der Großherzöge von Baden diente, wurde schnell das zentrale Gebäude einer neuen Planstadt mit einer dezent anderen Schreibweise: Karlsruhe. Das erklärt auch den charakteristischen Stadtplan der rings um das Schloss ausstrahlenden Straßen.

Heute ist das Karlsruher Schloss Sitz des Badischen Landesmuseums, eines Teils des Bundesverfassungsgerichts und mit dem Schlossgarten eine der vielen Sehenswürdigkeiten Baden Württemberg, die zahlreiche Besucher anzieht.

Besuch des Badischen Landesmuseums:

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen Dienstag bis Sonntag, Feiertage 10:00 – 17:00 Uhr

Anfahrt:
Schlossbezirk 10; Mit der Straßenbahn oder S-Bahn zur Haltestelle Marktplatz oder Kronenplatz. Parken in der Tiefgarage Schlossplatz.

Tipp: Führung durch Karlsruhe

Karlsruhe: Geschichts- & Kultur-Rundgang mit Guide

Reiseführer Tipps

Wer sich für Ausflüge und Touren oder für die Prachtbauten und andere Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg interessiert, sollte sich vorab einlesen, um vor Ort nichts zu verpassen. Es gibt viel Reiseliteratur zu Baden-Württemberg, aber nur wenige Reiseführer können wir wirklich empfehlen.

Was sind eure Top Baden-Württemberg Sehenswürdigkeiten und Tipps?

Schreibe sie in die Kommentare und teile den Beitrag mit Freunden.

Beitrag teilen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.