Alila Bangsar Kuala Lumpur Hotel Review

 

Das Alila Bangsar Kuala Lumpur ist die langerwartete Neueröffnung der Alila Hotels and Resorts und das erste Haus in Malaysia. Tatsächlich wird es nicht lange dauern, bis es zu den Tophotels der Stadt gehört. Dafür sorgt ein ausgeklügeltes Designkonzept mit viel Teakholz und klaren Linien, ein hinreißender Pool auf dem Dach und die strategisch wohl gewählte Lage über den Dächern von Brickfields, KL’s Lilttle India. und dem hippen Bangsar. Fürs Sleepers Archive haben wir das Alila Bangsar Kuala Lumpur genau unter die Lupe genommen.

Alila Bangsar Kuala Lumpur: Ein modernes, urbanes Retreat

Kuala Lumpur riecht nach indischen Gewürzen. Es schmeckt nach Erdnusssauce. Es fühlt sich tropisch an. Und es scheint manchmal so, als wäre es ein Reiseführer mit dem Titel “The Best of Asia”. Und genau das ist es auch. Ein Schmelztiegel aus Kulturen, Sprachen, Nationen, Gerüchen und Geschmäckern. Ein Konglomerat aus allem, was Asien zu bieten hat. Und ein Ort, an dem man in so viele Dinge herein schnuppern kann, dass man sich fühlt, als hätte man von vielerlei Ecken in Asien jetzt schon ein bisschen was gesehen.

Ganz nebenbei ist Kuala Lumpur ein mächtiges Drehkreuz in Südostasien, das die Metropolen miteinander verbindet und für viele Reisende als Startpunkt des Abenteuers Südostasien fungiert. Die Stadt ist, mehr als zuvor, im Aufbruch und mittendrin sich zu entwickeln – zu einem Geschäftszentrum, einer Shoppingmetropole und einem Ort, an dem man gut und gern länger als nur einen Stopover verbringen kann. Mittlerweile gibt es hier wunderschöne Hotels, die die vielen Facetten von Kuala Lumpur zu einer wunderbaren Erfahrung zusammenzuschließen. Mittendrin: das niegelnagelneue Alila Kuala Lumpur, eine urbane Oase mit tropischer Coolness im Herzen des Schmelztiegels Kuala Lumpur.

➜ Jetzt Verfügbarkeit checken: Alila Bangsar Kuala Lumpur*

Der erste Eindruck

Minimalistisch. Schick. Urban. Das Alila Kuala Lumpur wirkt von außen so unscheinbar, das man erst beim Erreichen der 41. Etage merkt in was für einen urbanen Dschungel man eigentlich gerade gefallen ist. Grünpflanzen verpassen der so oder so hellen Atmosphäre einen Hauch von tropischem Flair, während die Hochhäuser von Kuala Lumpur von hoch oben am allermeisten glänzen. Kontraste kann das Alila – mindestens genauso gut wie Kuala Lumpur selbst.

Das Konzept

Mitten in den Tropen und doch in der Stadt. Mitten im multikulturellen Bangsar und doch kosmopolitisch. Das Alila Kuala Lumpur steckt im Herzen von allem, das so sehr für die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur steht: Kulturen, Sprachen, Farben, Palmen, Verkehr und Menschen aus allen Ecken dieser Welt. Kein Wunder, dass sich das auch im Konzept des Hotel widerspiegelt.

Das nämlich basiert auf Kontrasten. Die chinesische Designagentur Neri&Hu, die in Shanghai sitzt, hat inmitten des tiefschwarzen Gebäudes “The Establishment” eine tropische Oase geschaffen, die von Holzelementen und knallgrünen Pflanzen, sowie von hellen Farben dominiert wird. Hier oben, in den obersten sieben Etagen des Gebäudes, steht das im Mittelpunkt, was am allerwichtigsten ist: die Natur. Das Hotel wurde nach den internationalen EarthCheck Standards gebaut und integriert heute die natürlichen, kulturellen und physischen Elemente der Umgebung. Entstanden ist ein Mix aus Marmor, Holzlamellen, unaufdringlicher Beleuchtung und eigens hergestellten Möbelstücken in weiß.

Die Location

Mitten im knallbunten Viertel Bangsar gelegen, wirkt das tiefschwarze Gebäude “The Establishment” zuerst fehl am Platz. Während drum herum alles knackig grün ist und die hier hauptsächlich indischen Einwohner mit ihren farbigen Saris durch die Gassen schweben, versteckt sich das Alila hinter der dicken Fassade oben in der 41. Etage. Doch wer genau hinschaut, der sieht, dass diese Location praktisch perfekt für Foodies, Shoppingfans, Sightseeingsuchende und Businessleute ist.

Das Alila Kuala Lumpur hat eine direkte Verbindung zur Bangsar LRT Station und ist fußläufig von Kuala Lumpur Sentral entfernt. Von hier aus starten die Züge in Richtung Flughafen.

Wie ein kleiner Speckgürtel legen sich die vielen Läden, Restaurants und Clubs um das Hotel. Hier in Bangsar passiert viel! Und das liegt vor allem an der Nähe zu Brickfields, dem Little India der Stadt, aber auch an der Mid Valley Megamall, die Shoppingherzen höher hüpfen lässt.

Das Flair

Das Alila Kuala Lumpur lehrt einem, dass man nicht viel braucht, um sich wohlzufühlen. Es bringt einen dazu, im Kopf die eigene Wohnung auszumisten und Ramsch durch einfache Elemente und Grünpflanzen zu ersetzen. Es zeigt einem aber auch, dass in einer noch so pulsierenden Metropole, in der die ganze Welt zu Hause ist, Ruhe und Entspannung nicht weit entfernt sind. Mit geballter Coolness und minimalistischem Schick trumpft das neue Alila Hotel in Kuala Lumpur auf ohne anzugeben. Eine urbane Oase im Großstadtdschungel.

Die Ankunft

Wenn der Fahrstuhl in der 41. Etage seine Türen öffnet ist alles anders. Dann ist man mittendrin im Dschungel. Hier ist es hell, freundlich, es riecht gut und die Sonne wirft ihre Schatten durch die Holzlamellen auf die hellen Möbel. Weit weg scheint der Verkehr von Kuala Lumpur, die tropische Hitze und das Chaos, das bis eben, noch im Zickzack über die Straßen lief. Hier ist es ruhig, gediegen und wohlig.

Der Check-in

Zusammen mit dem Herr von der Rezeption geht es mit dem Fahrstuhl nach unten in das Zimmer. Der Check-in findet direkt hier statt und klappt schnell mit dem iPad. Nicht einmal fünf Minuten dauert es, bis die Zimmerkarte, samt WLAN Passwort auf dem Tisch liegen. Effizient, effektiv, angenehm.

➜ Jetzt Verfügbarkeit checken: Alila Bangsar Kuala Lumpur*

Das Zimmer

Minimalistisch, hell, schick. Ein Hauch von Japan trifft auf zeitloses Design und durchdachte Element, die weder aufdringlich noch unnötig scheinen. Die Zimmer im Alila Kuala Lumpur sind edel ohne arrogant zu sein. Sie sind schick ohne gekünstelt zu wirken. Und minimalistisch ohne verhipstert zu sein. Vielleicht sind sie sogar perfekt und zwar genau so, wie sie sind.Alila Bangsar Kuala Lumpur Hotel Review

Alila Bangsar Kuala Lumpur Hotel ReviewDas Hotel besitzt insgesamt 137 Zimmer, 5 Suiten und eine Alila Suite auf Etage 35 bis 40. Auf jeder Etage gibt es den Living Room, einen kleinen Bereich, der für alle Gäste zugänglich ist und Eistee, Wasser, Snacks und eine Kaffeemaschine bietet. En Point und eine smarte Idee, um unnötigen Abfall in den Zimmern zu vermeiden.

Die Zimmer selbst sind super geräumig und perfekt temperiert – eine echte Herausforderung in Südostasien, wo Klimaanlagen das Hotelbusiness beherrschen und Fenster, die man öffnen kann, förmlich ausgestorben sind.

Ein besonderes Feature, das so ebenfalls untypisch für Südostasien ist, sind die wenigen Plastikelemente im Zimmer. Es stehen Glaswasserflaschen zur Verfügung, die sich jeder selbst im “Living Room” auffüllen kann, Duschbad und Shampoo sind in wiederbefüllbaren Keramikbehältern und auch sonst wird hier auf alles verzichtet, was der Natur schaden kann. Ein echtes Vorbild für ein Fleck Erde, an dem Recycling und Plastik noch immer nicht kontrolliert werden.Alila Bangsar Kuala Lumpur Hotel Review

Die Kulinarik

Staycation. Ein Wort, das sich in den letzten Jahren entwickelt hat und daher kommt, dass gerade in Asien viele Reisenden gezielt Hotels buchen, in denen sie von morgens bis abends Zeit verbringen. Hier geht es nicht um die Destination selbst, sondern um das Hotel und die Vorzüge, die es bietet. Das Alila in Kuala Lumpur ist perfekt dafür, denn wirklich verlassen muss man das Hotel nicht.

Das kulinarische Angebot ist so riesig, dass man sich an einem Tag durch mehrere Nationen futtern kann. Los geht es beim Frühstück, das aus einem Buffet mit westlichen Dingen, wie Käse und Wurst besteht, aber auch À-la-Carte-Gerichte anbietet, die, wie soll es anders sein, ganz Kuala Lumpur vereinen: es gibt indische Curries, malaiische Reisgerichte und andere asiatische Frühstücksoptionen, die wie die Faust auf’s Auge zum Schmelztiegel Kuala Lumpur passen.

Mittags geht es weiter: Hier gibt es entweder die edle Variante im Restaurant Entier in der 41. Etage, in dem französische Haute Cuisine serviert wird oder die Down-to-Earth-Variante im coolen Restaurant Botanica + Co, in dem internationale und asiatische Gerichte in einer Art Kantine serviert werden. Das Besondere daran: Während man hier die Laksa-Suppe schlürft, pulsiert draußen der chaotische Alltag der malaiischen Hauptstadt, Taxis heizen am Gebäude vorbei und, wenn man Glück hat, kreuzen sich alle drei Züge parallel direkt vor der eigenen Nase. Urban Jungle, nennt man das.

Wenn die Sonne so langsam den Horizont kitzelt, dann hat man als Gast im Alila Kuala Lumpur die Qual der Wahl: Poolbar, Rooftopbar oder eine schicke Bar, die irgendwie an Amerika der 20er-Jahre erinnert mit einem Hauch von Hawai’i. Wir haben das Rätsel geknackt und starten auf den gemütlichen Liegen am Pool bei einem Wasser. Sobald der Himmel sich in tiefes Orange hüllt, wandern wir eine Etage nach oben und genießen bei einem Gin Tonic in der Bar Pacific Standard das langsam beginnende Lichterspektakel unter uns. Dann geht’s weiter hoch ins “Lido” – wo der Blick ungehemmt über die funkelnden Hochhäuser der Metropole wandern können.

Das Besondere

Hinter den Palmen, die Steintreppen runter, nur einen einzigen Sprung und schon ist man mitten drin im Swimmingpool. Der liegt im Alila Kuala Lumpur auf der 41. Etage und ist im Freien. Seine Bahnen ziehen und währenddessen das Häusermeer von Kuala Lumpur bestaunen? Das geht hier ganz gut. Um den Pool herum sind mehrere Liegen mit gemütlichen Polstern auf denen ein Drink von der Bar ganz besonders gut schmeckt.Alila Bangsar Kuala Lumpur Hotel Review

➜ Jetzt Verfügbarkeit checken: Alila Bangsar Kuala Lumpur*

➜ Jetzt Verfügbarkeit checken: Alternative Hotels in Kuala Lumpur*

Der letzte Eindruck

Zwei Tage im Alila Kuala Lumpur fühlen sich an, wie ein Kurzurlaub und eine lange Reise zusammen. Kurzurlaub, weil die Batterien aufgeladen werden und lange Reise, weil man hier gefühlt durch ganz Asien reist: Durch die knallgrünen Dschungel des Kontinents, durch die scharfen Gewürze, das türkisfarbene Meer und durch die vielen Kulturen, die man an jeder Ecke spüren kann. Man reist mitten hinein in eine Oase, die im Herzen von Kuala Lumpur ungewohnte Ruhe, Gemütlichkeit und Coolness versprüht.

Tipps

  • Den besten Ausblick bieten die Corner Rooms. Sie sind noch heller und noch wohnlicher.
  • Vom Alila Bangsar Kuala Lumpur zum Flughafen nimmt man am besten kein Taxi, sondern benutzt die Ride-Sharing-App Grab.
  • Das Restaurant Restaurant Botanica + Co ist nicht exklusiv für Gäste des Alila und bietet einen guten Mittagstisch.

Info

58 Jalan Ang Seng
Brickfields
50470 Kuala Lumpur, Malaysia
+60 32268 3888
www.alilahotels.com/bangsar

Zimmerpreise starten bei 74 Euro pro Nacht mit Frühstück und WiFi – Jetzt ein passendes Zimmer finden*

Erster Eindruck
9/10
Konzept
7/10
Location
7/10
Ankunft
9/10
Zimmer
10/10
Kulinarik
8/10
Besonderes
8/10
Letzter Eindruck
8/10

Beitrag teilen

Teilen

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Beim Klick auf diese Verweislinks und erfolgtem Einkauf erhält Travellers Archive eine Provision. Der Preis ändert sich dabei nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.