Altis-Belem-Hotel-Lissabon-Review-Gelber-Sessel-Slider

 

Belém ist derzeit eines der aufregendsten Viertel in Lissabon. Am Ufer des Tejo Flusses, zwischen Sehenswürdigkeiten und Ausgehmeile, versteckt sich ein echtes Designjuwel unter den Hotels der portugiesischen Hauptstadt: das Altis Belem Hotel & Spa, ein 5-Sterne-Designhotel.

Das mehrfach preisgekrönte Altis Belém Hotel & Spa gehört zur Gruppe der Design Hotels und weiß vor allem durch seine markante Architektur zu beeindrucken. Diese zeichnet sich durch klare Linien und einen Hang zum Minimalismus aus. Während sich der Gast im Inneren mittels lebhaften Wandpaneelen durch die Jahrhunderte der portugiesischen Seefahrt träumen kann, wartet das Hotel so ganz nebenbei mit dem einzigen Michelin-Sterne-Hotelrestaurant in Lissabon auf. Nicht zuletzt weiß aber vor allem eines zu überzeugen: die herrliche Lage am Tejo mit Blick auf die weiße Stadt und die majestätische Hängebrücke Ponte 25 de Abril.

Altis Belem Hotel & Spa: Der erste Eindruck

Fährt man die Avenue de Brasília am Tejo entlang, sticht ein Gebäude besonders ins Auge: das Altis Belém Hotel & Spa. Es besteht aus zwei sich kreuzenden, senkrechten Strukturen, erbaut nach dem Konzept der Architekten Manuel Salgado, João Almeida und Tomás Salgado, die zur portugiesischen Architektur- und Stadtplanungsfirma Risco mit Sitz in Lissabon gehören.

Die Architekten belebten das Design des Hauptgebäudes mit sogenannten „Waves of lace“. Dabei handelt es sich um wellenartige Fensterläden, die beweglich sind und damit die Räume im Inneren vor der in Portugal oft besonders hellen Sonne schützen sollen. Tatsächlich heben sie durch die einfache Komposition und das lineare Volumen der zweistöckigen Struktur besonders die Aussicht auf den nahegelegenen Tejo hervor.

Altis Belem Hotel & Spa: Das Konzept

Klare Linien und ein Hang zur Nostalgie des Zeitalters der Seefahrer – so kann man das Design des Altis Belém Hotel & Spa mit wenigen Worten beschreiben.

Will man mehr wissen, erschlagen einen wohl schon die Aufkleber und Plaketten, die den Eingang zieren. Hier erfährt der Hotelgast nicht nur, dass das Altis Belém mit dem Preis als Portugal’s Leading Design Hotel 2015 und 2016 ausgezeichnet wurde, sondern auch als Europe’s Leading Design Hotel 2016 bei den World Travel Awards, sowie als Best Luxury Romantic Hotel of 2015 bei den World Luxury Hotel Awards. Allesamt handelt es sich dabei um Auszeichnungen und Ehrungen, die kein Hotel einfach so hinterhergeschmissen bekommt. Im Gegenteil, die Konkurrenz ist groß. Umso stolzer ist man im Haus in Anbetracht der zahlreichen Hotelpreise.

Altis Belem Hotel & Spa: Eröffnung im Februar 2009

Und noch ein Emblem fällt dem aufmerksamen Besucher gleich an der Hotelpforte ins Auge: das Logo der Design Hotels. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von mehr als 300 unabhängigen Boutique- und Luxushotels in über 50 Ländern weltweit. Das Unternehmen unterhält neben seinem Hauptsitz in Berlin Büros in London, Barcelona, New York City und Singapur.

Die Grundidee des Altis Belém Hotel & Spa ist damit nicht schwer zu erkennen: Design ist das Stichwort und dieses wird an jeder Ecke und in jedem Detail der Räumlichkeiten erkennbar.

Altis Belem Hotel & Spa: Die Location

Belém ist das portugiesische Wort für Bethlehem. Der bezaubernde Stadtteil im Westen Lissabons zieht jedoch aus ganz anderen Gründen als der Namensvetter in Westjordanland eine Vielzahl an Einheimischen und Touristen gleichermaßen an.

In Scharen zieht es sie zu jeder Jahreszeit an das kühlende Ufer des Tejo, wo die Promenade zu einem Bummel und zahlreiche Sehenswürdigkeiten zum Besuch einladen.

Das Flair im Altis Hotel: global & lokal

Darunter ist eines der größten Wahrzeichen Lissabons, der Torre de Belém. Und natürlich darf ein Besuch des Mosteiro dos Jeronimos ebenso wenig fehlen wie ein köstliches Stelldichein beim wohl berühmtesten Hersteller des Lieblingsgebäcks der Portugiesen: der süßen Versuchung Pastel de Nata, oder wie es hier genannt wird: Pastel de Belém. Mitten in diesem beliebten Ausflugsziel liegt das Altis Belém Hotel & Spa in einer erstklassigen Position wie eine Perle in der Auster.

Altis Belem Hotel & Spa: Die Ankunft

Portugal ist das „Land der Seefahrer und Entdecker“ und der Stadtteil Belém steht seit jeher in enger Verbindung zur Seefahrt und den frühen Entdeckern, die damals ihr Leben riskierten, um unbekannte Meere zu überqueren. Man denke nur an Vasco da Gama, der den Seeweg nach Indien entdeckte oder an Magellan (Fernão de Magalhães), der als erster Mensch die Welt umrundete. Wie viele der historischen Denkmäler in Belém erinnern auch viele Details der Architektur und des Designs des Altis Belém an diese glorreiche Vergangenheit. Kein Wunder, dass also auch die Ankunft und der Check-In im Altis Belém Hotel & Spa ein wenig wie das Betreten eines Schiffes anmutet.

„Bem-vindo!“ Ein Check-In wie das Boarding eines Design-Entdeckungsschiffes

Zunächst einmal wird der Gast von den klaren Linien des Eingangsbereichs begrüßt. Man betritt das Gebäude durch eine Glastür und landet somit in einem minimalistischen Vorraum, der auf manche vielleicht auch etwas kalt und unpersönlich wirken mag.Altis-Belem-Hotel-Lissabon-Review-Rezeption

Zum einen führt dieser nach links in das einzige Michelin-Sterne-Hotelrestaurant in Lissabon: dem Restaurante Feitoria & Wine Bar. Nach rechts wiederum stößt man auf die Rezeption und auf eine freistehende Treppe, die in die oberen Etagen führt – ein erstes Design-Highlight des Hotels. Dahinter ist eindrucksvoll der Doca do Bom Sucesso, der Yachthafen von Belém zu sehen, der früher zur portugiesischen Marine gehörte.

Altis Belem Hotel & Spa: Das Zimmer

Minimalismus haben die beiden Innenarchitekten Margarida Grácio Nunes und Fernando Sanchez Salvador beim Entwurf der Zimmer des Altis Belém Hotel & Spa groß geschrieben. Denn wie die äußere Architektur besticht auch die Innenarchitektur vor allem durch klare Linien und Understatement.

Das Besondere an den Zimmern ist jedoch ihre unverwechselbare Persönlichkeit. Jedes Gästezimmer ist einzigartig designt und zeigt jeweils eine künstlerische Darstellung der Orte, an denen portugiesische Entdecker gereist sind. So wird der Gast dazu eingeladen, die Geschichte und die Orte der großen portugiesischen Entdeckungen selbst für sich zu entdecken, von Mauretanien an der Westküste Afrikas, durch Arabien, Indien, Siam bis Osaka und auf der anderen Seite der Welt bis Brasilien. Dafür sind die Zimmer gespickt mit lebhaften Wandpaneelen, die auf unterschiedliche Orte eingehen.

Während einige Hotels durch die schiere Anzahl an Zimmern beeindrucken wollen, begnügt sich das Altis Belém Hotel & Spa in Lissabon mit lediglich 45 Zimmern und 5 Suiten von Deluxe bis Superior Balcony, von Deluxe Premier bis zur exklusiven Präsidentensuite. Die meisten verfügen über eine Größe von 29 bis 56 Quadratmeter und, mit Ausnahme der 33 bis 40 Quadratmeter großen Deluxe Zimmer, auch über einen Balkon oder eine Terrasse.

Besonders auffällig sind darüber hinaus die großen Glaswände und zeitgenössischen Möbel mit einfachen Strukturen. Selbstverständlich verfügen die Zimmer und Suiten je nach Größe entweder über ein Queensize-Bett beziehungsweise Kingsize-Bett oder Einzelbett. Besonders hervorstechend ist dabei der á la carte Kissen-Service, der Kissen mit gewünschtem Härtegrad quasi direkt ans Bett liefert. Eine kleine, aber feine Aufmerksamkeit, auf die man zwar verzichten kann, die jedoch aber sicher zum Gesamtwohl des ein oder anderen Gastes beiträgt.

Auch sind die Zimmer ausgestattet mit einem Plasma-TV und mit einem integrierten, digitalen Gästeservice, der unter anderem neben den Angeboten des Hotels auch über das Wetter in Lissabon informiert. Auch steht eine Nespresso Kaffeemaschine, eine Minibar und ein elektronischer Safe bereit, ebenso wie WLAN und alternativ ein LAN-Kabel.

Das Bad ist ebenso schlicht gehalten und hält eine Vielzahl an Badutensilien von Pascal Morabito bereit.

Altis Belem Hotel & Spa: Die Kulinarik

Im Altis Belém Hotel & Spa stehen den Hotelgästen gleich drei Restaurants und Bars zur Verfügung:

– Restaurante Feitoria & Wine Bar: Bei diesem exklusiven Restaurant mit der portugiesischen Chefküche des Küchenchefs João Rodrigues handelt es sich um das derzeit einzige Restaurant in Lissabon mit einem Michelin-Stern. Es wurde im Zuge dieses Hotel Review jedoch nicht getestet und findet daher nicht im Gesamteindruck Erwähnung.

Altis-Belem-Hotel-Lissabon-Review-Cafetaria-Mensagem

– Cafetaria Mensagem: Dieses Lokal bietet zeitlose Küche aus der ganzen Welt, unter anderem auf einer hübschen Außenterrasse mit Blick auf die Marina am Flussufer sowie auf den Yachthafen von Belém.

– Bar 38º41’: Die Bar mit dem kuriose Namen beruft sich auf die genauen Koordinaten der Lokalität. Wie auch die Cafetaria Mensagem bietet auch die Bar 38º41’ eine weitläufige Terrasse zum Flussufer – wie geschaffen für einen gediegenen Sundowner am Ufer des Tejo.

Altis Belem Hotel & Spa: Das Besondere

Unter der Haube des minimalistischen Designhotels verbirgt sich noch ein weiteres Highlight: Das BSpa von Karin Herzog, ausgezeichnet beim World Luxury Spa Awards 2013 und 2016.

Dabei handelt es sich um das erste exklusive Spa der Schweizer Marke in Portugal. Der Spa-Bereich bietet auf 500 Quadratmetern neben einem großen und vor allem ruhigen Innenpool auch eine Sauna, sowie ein Hammam. Ebenso stehen ein Fitness Center, eine Vichy-Dusche, sowie mehrere Behandlungs- und Therapieräume zur Verfügung.Altis-Belem-Hotel-Lissabon-Review-Spa-by-Karin-Herzog

Ein besonderes Merkmal des BSpa ist jedoch die Oxygen Spa Therapy. Hier treffen die neuesten Technologien der Sauerstofftherapie auf jahrtausendealte, orientalische Entspannungstraditionen.

Das Altis Belem Hotel & Spa: Der letzte Eindruck

Das Altis Belém Hotel & Spa liegt am Rande der portugiesischen Hauptstadt und weiß schon alleine durch diese Lage abseits des Trubels in den engen Gassen der Altstadt zu überzeugen. Für Freunde von schlichtem Design und klaren Strukturen dürfte das Designhotel schnell einen angenehmen Ruhepol darstellen. Ob man den Tag nun mit preisgekrönter Kulinarik ausklingen lässt, mit einem ausgezeichneten Spa-Treatment oder mit dem Blick auf die berühmte Hängebrücke von Lissabon. Wie schon die Seefahrer dürften die meisten Gäste vor allem auf eines hoffen: ein baldiges Wiedersehen.

Erster Eindruck
5/10
Konzept
6/10
Location
7/10
Ankunft
7/10
Zimmer
6/10
Kulinarik
7/10
Besonderes
7/10
Letzter Eindruck
7/10

Beitrag teilen

Teilen

Die Reise wurde unterstützt vom Altis Bélem Hotel & Spa. Mehr zu unseren Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.