Die Fontane Therme dürfen die Hotelgäste im Resort Mark Brandenburg nutzen.

 

Die Oberfläche des Ruppiner Sees in Brandenburg glitzert, während sich das Schilf im seichten Seewind von rechts nach links bewegt. Einmal umgedreht, trügt nichts die idyllische Atmosphäre, die hier sogar noch durch die kopfsteingepflasterten Gassen, die sich durch das beschaulich schöne Städtchen Neuruppin schlängeln, getoppt wird.

„Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen“ – Theodor Fontane

Großstädter sind eigen. Sie schwören auf ihre Stadt, wünschen sich aber Ruhe. Sie wollen raus, aber auch nicht zu weit weg. Sind sie woanders, wo es eben ruhig ist, vermissen sie den Trubel der Großstadt, die überfüllten Straßenbahnen und den grimmigen Busfahrer, der ihnen schon beim ersten Schritt in den Bus verwirrte Schmetterlinge in den Bauch treibt. Großstädter sind eigen. Doch sie suchen die Auszeit, die kleine Flucht aus dem Verkehr und vielleicht auch dem Smog. Dann, wenn sie sich danach sehnen, kommen sie an. Genau da, wo Ruhe zum Alltag gehört, wo selten Lärm herrscht und wo der Ort des Abschaltens eine Wellnessoase ist. Ein Ort im Berliner Umland, im Speckgürtel, in Neurupping und damit mitten in Brandenburg.

Hotel Mark Brandenburg: Der erste Eindruck

Schon die Drehtür schüttelt den Stress ab. Beim Betreten der großen, hellen Lobby ist das, was noch vor ein paar Sekunden im Kopf war, vergessen. Hallo, Wellness Wochenende Brandenburg. Hallo, Auszeit!

Das Resort Mark Brandenburg wirkt groß und geräumig, aber eben nicht so, als würde man sich hier verloren fühlen. Ganz im Gegenteil. Die vielen warmen Farben lassen direkt ein wohliges und heimeliges Gefühl entstehen. Eines, das sagt, man sollte sich direkt in die einladenden roten Ledersessel setzen. Doch nebenan ruft die Therme und mit ihr noch größere Entspannung – also müssen die Sessel erst einmal warten.

Hotel Mark Brandenburg: Das Konzept

Das Resort Mark Brandenburg ist ein Hotel, das sich auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die größtmögliche Auszeit eines jeden Gastes konzentriert. Dafür stehen im Hotel selbst sogar Ärzte und Physiotherapeuten bereit, die sich um das Wohl jener Gäste kümmern, die einen ärztlichen Rat benötigen.

Auch alle, die einfach mal wieder herunterfahren möchten, können das hier tun. Die hoteleigene, jodhaltige Naturheilsole heißt Fontane Quelle. Sie liegt in den tiefsten Tiefen des Hotels und ist mit einem Alter von 100.000 Jahren die erste staatlich zertifizierte Heilquelle des Landes Brandenburg.

Das Thema Salz zieht sich mit dem Slogan „Salz auf deiner Haut“ von den Wurzeln des Hotels über den eigenen kleinen Laden an der Rezeption über die Hoteltherme bis hin in jedes einzelne Zimmer. Denn dort steht ein kleines Röhrchen mit Salz für jeden Gast bereit.. Dazu gibt es ein von der Regionalbäckerei VOLLKORN aus Rohrlack kreiertes Stück Sprossenbrot. Salz und Brot – ein Zeichen des Ankommens und des Zuhauseseins und ein Zeichen des Resort Mark Brandenburg dafür, dass sich ab jetzt jeder Gast des Hotels so wohl, wie zu Hause fühlen darf und vor allem soll.

Hotel Mark Brandenburg: Die Location

So fern der Großstadttrubel im Resort Mark Brandenburg auch scheint, Berlin ist gar nicht so weit weg. Knapp 90 Kilometer trennen die Stadt Neuruppin in Brandenburg von der deutschen Hauptstadt – nicht viel, aber genug, um richtig abzuschalten.

Das Resort Mark Brandenburg liegt direkt am Ruppiner See. Er ist aus allen möglichen Ecken und Winkeln des Hotels zu sehen. Und dieser Anblick, der hat zu jeder Tageszeit etwas Besonderes an sich. Und zwar dann, wenn er im Morgennebel noch verwunschen scheint. Dann, wenn tagsüber Saunagänger zur Abkühlung hinein hüpfen und dann, wenn der Sonnenuntergang am Abend die gesamte Landschaft in ein zartes Orange taucht.

Die Lage am Ruppiner See ist nicht nur für den eigenen Puls eine Wohltat, sondern auch für alle, die Lust auf Ausflüge in der Natur haben, sei es mit dem Fahrrad, mit dem Boot oder einfach zu Fuß bei einem kleinen Spaziergang. Dank seiner Länge von 14 Kilometern hat man hier als Besucher eine Menge Spielraum für Aktivitäten. Vor Ort kann man die „Regio App“ nutzen, die eine Menge Informationen zur Region Ostprignitz-Ruppin bietet und von Regionalerzeuger zu Regionalerzeuger führt. Eine kleine kulinarische Rundreise durch Brandenburg? Der steht hier nichts mehr im Weg.

Die Anfahrt zum Resort Mark Brandenburg ist von Berlin aus ein Kinderspiel. Nur 10 Fußminuten trennen das Hotel vom Bahnhof Neuruppin, an dem stündlich Züge von und nach Berlin ankommen und abfahren. Die Fahrt mit dem Zug von Berlin aus dauert gerade einmal 1:20 Stunden.

Hotel Mark Brandenburg: Das Flair

Ein Aufenthalt im Resort Mark Brandenburg fühlt sich an, wie ein Tag auf Mallorca, dabei ist es weit weg von einer Insel. Er fühlt sich an, wie ein Tag am Meer, dabei ist es ein See, der das Hotel umgibt. Er fühlt sich an, wie eine lange Kur für Körper und Seele, dabei ist es meist “nur” ein Ort für ein Wellness Wochenende in Brandenburg. Das Resort Mark Brandenburgs ist groß, aber nicht unpersönlich. Es ist schick, aber nicht aufgetragen. Es ist ein Ort, an dem man sich rasch wohl fühlt, an dem man der Natur sehr nah ist und sich einzig und allein auf sich, seinen Körper und seinen Geist konzentrieren kann. Es ist ein Ort, an dem man sich schnell duzt, weil der gemeinsam gehegte Wunsch, endlich mal wieder entspannen, irgendwie verbindet.Die Fontane Therme dürfen die Hotelgäste im Resort Mark Brandenburg nutzen.

Wenn sich das üppige Frühstücksbuffet am Morgen langsam dem Ende entgegen neigt, dann spaziert man mit dem Kaffee und der Zeitung in der Hand nach draußen, setzt sich auf die Stühle im Grünen, lauscht der Natur und lässt den Blick über den See schweifen. Wenn am Abend die Sonne untergeht, dann liegt man auf dem Deck der Seesauna und beobachtet, wie sich der ganze Himmel verfärbt. Dann, hat man alles richtig gemacht. Spätestens dann scheint die Großstadt plötzlich ganz weit weg.

Hotel Mark Brandenburg: Die Ankunft

Wenn das Auto vom Kopfsteinpflaster der Gassen durchgerüttelt wird, dann ist die Ruhe nicht mehr weit. Das Resort Mark Brandenburg liegt mitten in Mark Brandenburg und ist nur einen Katzensprung vom Ruppiner See entfernt. Und der springt einem schon beim ersten Schritt in die Lobby ins Auge. Durch die großen Panoramafenster glitzert die Wasseroberfläche von Brandenburgs längstem See um die Wette.

Die Lobby ist groß, sie ist hell und sie wirkt dank der vielen Sofas und Sessel wie ein sehr großes Wohnzimmer, in dem man es sich sofort mit einer Tasse Kaffee gemütlich machen möchte.

Direkt neben der Rezeption befindet sich der kleine Hotelladen, in dem man allerlei lokale Leckereien kaufen kann.

Hotel Mark Brandenburg: Das Zimmer

Die Zimmer des Resort Mark Brandenburg sind schlicht. Sie tragen nicht auf, sind aber auch nichts Besonderes. Sie sind gemütlich eingerichtet, aber nicht wirklich modern. Sie sind absolut kein Highlight des Hotels, aber das sollen sie auch gar nicht.

Im Zimmer befindet sich ein kleiner Fernseher, der den Abend nach einem Wellnesstag in Brandenburg versüßt und ein Balkon, der, je nach Lage, entweder einen tollen Ausblick auf den See oder auf die Stadt bietet. Leider war der Balkon bei unserem Besuch noch nicht wirklich hergerichtet, denn der Boden war überzogen von Moos. Auch war die Minibar komplett leer.

Hotel Mark Brandenburg: Die Kulinarik

Das Resort Mark Brandenburg kooperiert mit kleinen Betrieben, die sich im unmittelbaren Umkreis zum Hotel befinden. Sei es der Honig von nebenan, das Brot vom Bäcker im Ort oder die Eier vom Bauernhof: verschiedenste Produkte, die in einem Radius von 30 km zum Hotel hergestellt werden, werden hier im Hotel angeboten – und zwar sowohl im kleinen Laden, als auch auf den Zimmern in Form eines Souvenirs oder auch direkt in den Gerichten zum Mittag- und Abendessen.

So startet schon der Morgen im Resort Mark Brandenburg mit einem frischen Saft, der aus Saisonobst gemacht wurde und von regionalen Bauern stammt. Er führt dann weiter durch das Frühstücksbuffet, auf dem man eine kleine kulinarische Reise durch das Umland von Neuruppin machen kann. Der Morgen kann aber auch direkt im Bademantel starten, denn am Wochenende kann man auch direkt in der Hoteltherme frühstücken.

Das Resort Mark Brandenburg hat drei eigene Restaurants und eine Kaminbar. Während das „Restaurant Parzival“ das Hotelrestaurant ist, in dem morgens und abends verschiedene Buffets geboten werden, ist das Restaurant „Seewirtschaft“ das À-la-carte-Restaurant. Hier gibt es das wunderbare Konzept „Topf & Pfanne“, bei dem Familien mal wieder an einen Tisch gesetzt werden, sich das Essen teilen und eben das gemacht wird, was häufig gar nicht mehr so selbstverständlich ist: reden. Auch die Fontane Therme hat ein eigenes Restaurant, in dem es leichte Speisen und Snacks gibt. Wer also wirklich gar nicht aus dem Bademantel kommt, ist hier gut bedient.

Und am Abend? Da setzt man sich am besten in die gemütlichen roten Ledersessel in der Lobby und genießt einen Drink an der Kaminbar, während der Sonnenuntergang den Ruppiner See in eine ganz besondere Orange hüllt.

Hotel Mark Brandenburg: Das Besondere

Wer nach dem Frühstück in den Bademantel huscht und durch den Gang in die Fontane Therme schlendert, der ahnt nicht, was ihn erwartet. Nur eine Tür trennt den Alltagsstress von der absoluten Ruhe. Dann, wenn sich die Tür öffnet, die Wärme der Therme sich durch das Frottee des Bademantels drückt, dann kann das Wellnesswochenende in Brandenburg beginnen. Das Resort Mark Brandenburg bietet allen Gästen einen kostenlosen Eintritt in die Fontane Therme. Für alle, die auch am Tag der Abreise noch entspannen möchten, gibt es ein besonderes Angebot: Für 35 Euro pro Doppelzimmer können die Hotelgäste noch einmal einen ganzen Tag und damit bis 22 Uhr die Therme nutzen.

In der Therme hört man nichts und niemanden. Einzig der kleine Aufschrei nach dem Sprung aus der Sauna in den Ruppiner See huscht ab und an durch das Haus. Das Besondere an der Fontane Therme ist das, was in 1.700 Metern Tiefe liegt: die jodhaltige Naturheilsole. Die kann man am besten im warmen Becken mit Blick auf den Ruppiner See genießen.Die Fontane Therme dürfen die Hotelgäste im Resort Mark Brandenburg nutzen.

Die Fontane Therme dürfen die Hotelgäste im Resort Mark Brandenburg nutzen.

Ein fotogener hölzerner Gang verbindet außerdem die Fontane Therme mit dem Schmuckstück: der Seesauna. Direkt auf dem See liegt diese riesige Sauna, in der sich nicht nur eine Menge Platz für wundervolle Aufgüsse befindet, sondern auch zwei Schaukeln, die das Sauna-Erlebnis zu etwas Einmaligem machen. Und zwischendurch? Da kann man es sich auf dem Sonnendeck gemütlich machen, im Sommer in der Sonne brutzeln, die Natur genießen und am bei schönem Wetter am Abend die Sterne beobachten.

Auch der Innenbereich der Therme ist gemütlich und ein Ort der absoluten Entspannung. Der gesamte Saunabereich ist so verwinkelt gebaut, das man meist das Gefühl hat, man sei allein. Hier wird im Dampfbad mit Peeling und Salz aus der eigenen Quelle die Haut verschönert und in der heißen, finnischen Sauna mal wieder so richtig entgiftet.

Hotel Mark Brandenburg: Der letzte Eindruck

Wer sich nach etlichen Stunden für Körper und Seele von seinem Bademantel trennt, der wird einige Dinge mitnehmen: weiche Haut, einen leichten Salzgeschmack im Mund und ein wohliges Gefühl, das jeglichen Raum für Stress und Hektik abgeschüttelt hat.

Auch kulinarisch gesehen hat das Resort Mark Brandenburg noch ein kleines Highlight für die Abreise im Gepäck. Wer zu Hause einen leeren Kühlschrank hat, der kann sich die Region Neuruppin einfach mit nach Hause nehmen. Denn im Hotel stehen kleine Pakete für das perfekte, regionale Abendessen bereit. Wieso also direkt wieder in Hektik verfallen, wenn auch der Abend nach der verdienten Entspannung absolut ruhig sein kann?

Erster Eindruck
6/10
Konzept
6/10
Location
8/10
Ankunft
6/10
Zimmer
3/10
Kulinarik
6/10
Besonderes
9/10
Letzter Eindruck
6/10

Beitrag teilen

Teilen

Die Reise wurde unterstützt vom Resort Mark Brandenburg. Die Meinung des Autors bleibt davon unberührt. Mehr zu unseren Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.