Yoga Retreat Mallorca: Die Son Manera Retreat Finca liegt im Herzen von Mallorca

 

Malle ist nur einmal im Jahr? In der Son Manera Retreat Finca könnte es auch gern mehrmals sein. Fernab vom Ballermann, vom Feiern und von vollgepackten Stränden befindet sich in einem alten Herrenhaus eine Ruheoase, die sich irgendwo zwischen Urlaub in der (bis jetzt noch nicht bekannten) Familie und charmanter Öde liegt. Eine tolle Lage für so eine Finca.

Yoga Retreat Mallorca: Die Son Manera Retreat Finca liegt im Herzen von Mallorca

Der erste Eindruck

Langsam öffnet sich das riesige Tor geschmeidig auf einer Schiene. Es ist der erste Weg in Richtung Entschleunigung, der hier, am Eingang zur Son Manera Retreat Finca bereits in vollsten Zügen zelebriert wird. Hoch oben thront das, was hier tagtäglich neue Gäste aus der ganzen Welt begrüßt: ein altes Herrenhaus, hübsch gemacht, renoviert und trotzdem noch herrlich charmant. 300 Jahre alt ist dieses riesige Gebäude bereits, das sich hier im Herzen der Baleareninsel Mallorca befindet.

Das Konzept

Wer das Wort Entschleunigung hört, der denkt an einen schnöden Urlaub in der Sonne. Der denkt vielleicht auch an eine Woche voll spirituellem Gesäusel, voll Räucherstäbchen und meditativen Gesängen. Entschleunigung kann aber auch anders sein. Nämlich so, dass kulinarische Highlights den Tag durchziehen, das die vom Alltag erschöpften Akkus wieder aufgeladen werden und die Sonne auf der gesamten Haut prickelt.

Genau das ist auch das Konzept der Son Manera Retreat Finca. Die Besitzer dieses Hauses haben sich vorgenommen einen Ort zu schaffen, der ganz anders ist, als der chaotische Süden von Mallorca. Während unten auf Tischen getanzt wird, wird sich hier entspannt – und zwar so richtig. Von der Einrichtung über die Umgebung bis hin zum Frühstück, Mittag- und Abendessen, wird das Konzept durchgezogen und zwar mit Ingwerwasser am Morgen, einem natürlichen Salzwasserpool am Mittag und einem frischen Abendessen in der langsam untergehenden Sonne am Abend.

Hier läuft keine Unterhaltungsmusik, hier gibt es keine Entertainmentprogramm und auch sonst herrscht hier eine Ruhe, die man so wohl noch nicht einmal in seinen eigenen vier Wänden bekommt. Der Traum von der eigenen Ruheoase auf Mallorca ist hier ganz sicher geglückt.

Die Location

Im Herzen von Montuiri gelegen, befindet sich die Son Manera Retreat Finca zwischen Bergen, Olivenhainen und endloser Weite. Das kleine Örtchen Montuiri ist einer der ältesten Orte der Insel und demnach unglaublich urig und charmant. Von der Finca aus sind es nur ein paar Meter entlang der Felder und schon ist man mitten im Herzen des Dorfs, in dem an einem Montagmorgen schon in den frühen Stunden reges Markttreiben herrscht. Dann füllen sich die kleinen, kopfsteingepflasterten Gassen mit Einheimischen, bunte Marktstände bilden einen schicken Kontrast zu den terrakottafarbenen Hauswänden und der gesamte Ort füllt sich mit Leben, Geschnatter und herzlichen Umarmungen.

An allen anderen Tagen ist hier nicht viel los, aber das ist auch gut so. Denn dann kann man die Gassen entlang spazieren, durch die Fenster in fremde Wohnzimmer blicken und die einmalige Stimmung aus Öde und durchgängiger Siesta genießen.

Wenn dann am Abend so langsam die Sonne untergeht und der letzte Schluck vom Wein im Restaurant der Finca getrunken ist, dann geht man auf die Dachterrasse des Herrenhauses und beobachtet, die der Sonnenuntergang die Bergkulisse und die weiten Felder erst in ein zartes Rosé und dann in ein knalliges Orange legt. Hier fühlt man sich irgendwie geborgen und gut aufgehoben, heimelig und willkommen – so, wie es eben ist, als Neuzugang in einem kleinen verschlafenen Örtchen in den balearischen Bergen.

Das Flair

Die Son Manera Retreat Finca ist ein Mix aus Urlaub in der Großfamilie, in dem alle an einem Tisch sitzen, durcheinander quatschen und sich beim Abschied weinend in den Armen liegen und Entspannung vom Alltag, die man allein mit einem Buch am Pool, zwischen den Olivenbäumchen oder auf der Terrasse des Zimmers findet.

Die gesamte Finca ist in einen Charme gehüllt, der warm und authentisch riecht, sich verdammt gut anfühlt und einen weit weit weg vom Stress und Alltag katapultiert.

Neben dem “normalen” Urlaub, kann man in der Son Manera Retreat Finca auch eine ganze Woche Yoga mitmachen. Dann startet der Tag in der Morgensonne auf einer Yoga-Plattform inmitten des Olivenhains und endet auf der Yogamatte mit geschlossenen Augen und einem richtig tiefen Seufzer. Trotz dieser “Urlaubsverpflichtungen” fühlt sich jedoch selbst die Yogawoche in der Son Manera Retreat Finca nicht an, als gäbe es ein striktes Programm, das man folgen muss. Nein, es ist eher der kollektive Gedanke daran, den Tag nicht nur schön zu beginnen, sondern seinem Körper ganz nebenbei zur Sonne und gutem Essen eine Portion Energie zu verpassen.

Die Ankunft

Durch die Gassen von Montuiri geht es hinauf zum großen Tor der Son Manera Retreat Finca. Während sich das in Zeitlupe öffnet, kann man schon einen ersten Blick auf das riesige Herrenhaus werfen, das schon von Weitem in seinen zarten Sonnenfarben erstrahlt.

Schon die ersten Schritte in das Haus lassen erahnen, worauf hier der Fokus liegt. Terrakottafarben treffen auf türkisfarbene Farbtupfer und neben einer kleinen Rezeption befindet sich bereits ein Obstkorb mit Obst aus dem eigenen Garten. Der Check-in geht schnell und freundlich und so, als würde man sich schon ewig kennen. Ob das daran liegt, dass sich hier einfach jeder duzt, das weiß man nicht. Doch es gibt dem gesamten Flair der Großfamilie ganz sicher ein kleines i-Tüpfelchen.

Das Zimmer

Alle 25 Zimmer der Son Manera Retreat Finca sind unterschiedlich eingerichtet. Mal sind es eher kleine Zimmer, mal größere Zimmer mit Balkon und mal Bungalows, die nicht näher an der Natur sein könnten. Was sie jedoch alle gemeinsam haben ist die Liebe zum Detail, die sich hier durch die Einrichtung führt.

Angefangen bei den schicken und vor allem authentischen mallorquinischen Fliesen, geht es zu, wieder, türkisfarbenen Elementen, die sich durch das gesamte Haus führen. Dazu kommt, dass es in jedem Zimmer eine Flasche gibt, um den Gebraucht von Plastikflaschen zu vermeiden.

Die Kulinarik

“Hi, ich bin Wolfgang, und ich koche für euch”, begrüßt uns der nette Herr in seinem feschen Koch-Jeanshemd an der Bushaltestelle von Montuiri. Österreichischer Dialekt, braungebrannte Haut – ich habe absolut keine Bedenken!

Alle Mahlzeiten in der Son Manera Retreat Finca werden vom Team Beate und Wolfgang in liebevoller Kleinstarbeit hergestellt. Dabei liegt der Fokus darauf, das die Lebensmittel aus der unmittelbaren Umgebung kommen und nicht in Plastiktüten oder Plastikkisten geliefert werden. Ein riesiger Pluspunkt, wenn man bedenkt, dass Mallorca eine Insel ist und der entstehende Müll damit viel schneller seinen Weg ins Meer finden könnte.

Der Morgen in der Son Manera Retreat Finca beginnt mit hausgemachtem Brot, vegetarischen Aufstrichen, mallorquinischem Käse und Schinken und eigenen Porridge-Kreationen. Dazu gibt es neben Kaffee auch Ingwerwasser und Früchte ohne Ende. Kein Wunder, dass das Frühstück hier bis 11 Uhr angesetzt ist, denn für eine solche liebevoll zusammengestellte Auswahl braucht man Zeit.Yoga Retreat Mallorca: Die Son Manera Retreat Finca liegt im Herzen von Mallorca

Yoga Retreat Mallorca: Die Son Manera Retreat Finca liegt im Herzen von Mallorca

Wer die Yogawoche bucht, der darf auch am Mittag schlemmen. Dann verwandelt sich das Frühstücksbuffet nämlich in ein leichtes Mittagsbuffet mit frischen Salaten, kalten Suppen und kleinen Specials, die sich Beate und Wolfgang täglich neu ausdenken.

Wenn die Temperaturen so langsam nachlassen, das Salzwasser von der Haut gespült ist und die Yogahose gegen das Kleid ausgetauscht wurde, dann heißt es Abendessen und das hat es hier in sich. Von frischen Salaten über gefüllten Avocados, Paella bis hin zu Süßkartoffelpommes, hausgemachtem Hummus und frischem Fisch lassen sich die beiden Küchenengel hier jeden Tag was Neues einfallen. Das Beste? Alle Zutaten sind frisch, lokal und absolut lecker.

Übrigens: Wer sich für die Yogawoche entscheidet, der darf sich auf Vollverpflegung freuen.

Das Besondere an einem Yoga Retreat Mallorca

Die Son Manera Retreat Finca steckt voll einer Menge Kleinigkeiten, die das alte Herrenhaus zu etwas ganz Besonderem machen. Neben einer Solaranlage und Infrarotheizungen wird der Pool nicht gechlort, sondern umweltfreundlich mit Salz Elektrolyse in Schuss gehalten. Auch sonst wird hier ein großer Wert auf die Natur und die Umgebung gelegt. Plan ist übrigens, dass sich die Finca in ein paar Jahren durch die Felder und Gärten komplett selbst versorgt.

Yoga Retreat Mallorca: Die Son Manera Retreat Finca liegt im Herzen von Mallorca

Neben einem “normalen” Urlaub in der Finca macht aber auch das breite Angebot des Reiseanbieters Indigo Reisen, dessen Geschäftsführerin übrigens die Hausherrin der Son Manera Retreat Finca ist und sich mit dem Umbau des Herrenhauses den größten Traum erfüllt hat, einen Aufenthalt hier zu einer besonderen Reise. Neben Yogawochen gibt es auch Pilateswochen oder Meditationswochen, die hier, inmitten der unberührten Natur, ganz sicher unvergesslich werden.

Der letzte Eindruck

Es ist schwierig die Finca zu verlassen. Das liegt an der Wärme, die sich durch das Haus zieht, an den Menschen, die den Weg in die Finca finden und an die Umgebung, die es so nicht noch einmal auf der Insel Mallorca gibt. Eine Woche hier wirkt wie ein einmonatiger Urlaub, so viel Energie gibt einem das alte Herrenhaus. Und mit frischer Energie geht es raus aus der Finca und zurück in den Alltag – aber gestärkt und frisch gebräunt.

Erster Eindruck
8/10
Konzept
9/10
Location
7/10
Ankunft
7/10
Zimmer
7/10
Kulinarik
9/10
Besonderes
8/10
Letzter Eindruck
8/10

Beitrag teilen

Teilen

Die Reise wurde unterstützt von Indigo Reisen. Mehr zu unseren Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.